Woche 4 mit SmartPoints von WW

Wieder eine Woche ist vergangen – und auch in dieser war ich wieder sehr diszipliniert und standhaft. Das Weight Watchers Programm läuft endlich wieder erfolgreich. So macht das Ganze dann auch Spaß. Und mein Sport tut sein übriges zu dazu. Und der weniger stressige neue Job tut noch sein übriges dazu. Ich bin wieder viel relaxter und hab auch mal Zeit und Lust für andere Sachen. So kann der Sommer kommen… :-)

Weight Watchers Punkte |

Points4

 

 

Erfolg |

WW4

 

 

Ernährungsbeispiel |

Sonntag:
Morgens: Magerquark mit Wasser angerührt, 1 Apfel, Erdbeeren, Weintrauben, 2 TL Schokostreusel
Mittags: Gemüsepfanne mit 180 gr Bio Tofu, 20 gr Schafskäse light
Abends: 2 vegetarische Teigtaschen
Snack: 1 St. Käsekuchen ohne Boden

Montag:
Morgens: 1 Scheibe Amaranth-Quinoa Brot mit WW Butter
Mittags: Milchhake mit Banane
Abends: Gemüsepfanne mit 100 gr Tofu und 200 gr vegan Schupfnudeln
Snack: 1 Corny Free, 1 eismann Multifit-Eis

Aktivitäten Woche 4 |

Sportbereit
Sportbereit

Freitag:
45 Min. Radfahren (Level 2-3)

Samstag:
20 Min. Step Workout (Level 2)
1 Std. Radfahren (Level 3)

Sonntag:
1 Std. Radfahren (Level 2-3)

Montag:
1 Std. 14 Min. Radfahren (Level 2-3)

Mittwoch:
24 Min. Joggen (Level 3)

Donnerstag:
50 Min. Radfahren (Level 1-3)

Level 1 = Niedrige Anstrengung (Puls durchschnittlich <120)
Level 2 = mittlere Anstrengung (Puls durchschnittlich 120-150)
Level 3 = hohe Anstrengung (Puls durchschnittlich >150)

Erste Radtour mit dem Haibike Life 7.40

Wie ich euch schon berichtet habe, habe ich seit kurzem ein neues Fahrrad. Bisher hatte ich nur so ein billiges Gerät mit 26″ – also eigentlich ein Kinderrad. Nun habe ich endlich was gescheites – und zwar ein Haibike Life 7.40. Das ist ein Hardtail mit 27,5″ von meinem Radhändler des Vertrauens in Nürnberg Fischbach.

Haibike Life 7.40Die detaillierten Infos zu dem Rad werde ich euch jetzt nicht alle aufzählen, die könnt ihr bei Haibike direkt nachlesen. Nach der 2. Fahrt mit dem Mountainbike kann ich nun ein erstes Fazit dazu abgeben. Und ich kann nur sagen, daß da Rad absolut cool ist. So easy konnte ich  noch nie rum düsen. Anstiege, Waldwege, etc. alles kein Problem mehr. Das wäre mit dem Alten nie möglich gewesen.

Meine erste große Tour ging knapp 14 km und dauerte 55 Minuten. Ich fahre immer gern einfach ohne Plan los und kucke wo ich raus komme. Diesmal bin ich im Lorenzer Reichswald gelandet und durch Matsch und Sand irgendwann wieder nach Hause. Das Video dazu habe ich vor kurzem schon veröffentlicht in dem Beitrag über die neue Actioncam.

Ich habe natürlich die Fahrt direkt mit getrackt über meine tolle Polar Pulsuhr. Hier noch die Daten zu meiner ersten Haibike Radtour:

erstes Actionvideo auf dem Haibike

Vor rund einer Woche habe ich endlich meine erste Actioncam bekommen. Da ich noch null Erfahrung damit habe und auch nicht weiß, ob mir das Video machen langfristig Spaß machen wird, ist es nur ein kostengünstiges aber gut bewertetes Modell geworden. Auf Amazon habe ich mich über günstige Actioncams informiert und mich am Ende für die Icefox Sports HD DV Kamera entschieden.

Funktionen Icefox Sport HD DV |

Kurz und knapp hier die Funktionen und Eigenschaften der Actioncam:

  • 170° Objektiv A+ HD Weitwinkel
  • 6 Linse
  • Fotoauflösung: 12M, 8M, 5M (jopg)
  • Video Format: bis H.264, MOV
  • Singleshot und Selbstauslöser
  • Chipset: Novatek 96.650
  • Li-Ionen Akku 900 mAh
  • Aufnahmezeit mit 1080p: ca. 70 Min.
  • 12.0MP CMOS Sensor
  • 1,5″ LTPS TFT-LCD Bildschirm
  • USB 2.0, Micro-SD und HDMI
  • Wasserdichtes Gehäuse
  • zahlreiches Zubehör für Helmmontage, Fahrradmontage etc.

mein erstes Feedback |

Ich habe am Anfang ein bißchen gebraucht bis ich das wasserdichte Gehäuse aufgebracht habe um die Kamera zu entnehmen. Nach dem ersten Laden habe ich auch für die Menüführung noch einen Moment gebraucht. Aber einmal durchgekämpft ist die Kamera wirklich gut. Ich habe sie gleich an meinem Fahrrad angebraucht (auch hier hab ich etwas gebraucht :-)) und die erste Tour gestartet. Eine gute halbe Stunde war ich unterwegs am Birkensee vorbei und habe dabei alles komplett mitgefilmt. Ok, das Video ist etwas wacklig geworden – das liegt allerdings an meiner Fahrweise auf meinem Low-Cost-Bike. :-)
Für den Preis von unter 60 € (ach ja, hier noch der Amazon Link) ist die Kamera wirklich fantastisch und gerade für Einsteiger oder auch Kinder absolut zu empfehlen !

Mein erstes Biking-Video |

Ich bin ja noch Neuling im Videobereich, daher ist das Video auch eher “hingebastelt”… Zudem habe ich gestern mein neues Fahrrad bekommen: ein Haibike Hardtail 27,5″ – Life 7.40. Zu dem Rad werde ich euch demnächst noch mehr berichten. Heute habe ich es aber mal gescheit ausgetestet. Leider ging ab dem interessanten Trail der Akku der Actioncam zu neige, da ich sie nicht ganz aufgeladen hatte. :-( Aber ein bißchen was kann man ja trotzdem erkennen. :-)

Demnächst gibt es dann noch mehr von meiner neuen Kamera (ich möchte diese auch mal im Auto verwenden) und natürlich auch von meinem neuen Rad. Ich habe mir nämlich vorgenommen endlich regelmäßig und anspruchsvoller Rad zu fahren. Ok, zum Moritzberg werde ich jetzt nicht gleich hoch radeln. Aber mit dem Haibike Life 7.40 ist ein bißchen unbeständiger Weg durch den Wald durchaus auch machbar.

 

Woche 3 mit SmartPoints von WW

Die vergangen Woche war viel mit Sport getimet. Ich habe wieder den Stepper ausgepackt und nachdem ich nun einen guten Youtube-Channel mit Step Workout Trainings gefunden habe, macht das wieder richtig Spaß. Da geht eine Stunde um wie im Nu. Mit dem Essen bin ich soweit ausgekommen, das Wochenextra habe ich diesmal komplett verbraucht. Dafür habe ich ja aber über 50 Aktivitätenpunkte erarbeitet.
Ich freue mich nun drauf, wenn mein neues Fahrrad von Haibike endlich da ist. Dann werde ich vielleicht sogar noch etwas intensiver Sport machen. :-)

Ich habe außerdem mal ein paar Tage in kcal umgerechnet. Im Durchschnitt verbrauche ich ca. 800 kcal pro Tag mehr als ich esse. Der Zucker, den ich täglich zu mir nehme ist allerdings verdächtig hoch. Hier komme ich im Durchschnitt auf ca. 50 Gramm pro Tag. Empfohlen wären aber nur 25 Gramm. Da ich aber recht viel Obst als Ersatz für Schoki & Co. esse, werde ich diesen Wert wohl nur sehr schwer erreichen.

Weight Watchers Punkte |

Points3

 

 

Erfolg |

WW3

 

 

Ernährungsbeispiel |

Montag:
Morgens: 2 Pumpernickel mit 4 Scheiben vegetarischer Mortadella
Mittags: 1 Leinsamenbrot mit 2 Scheiben vegetarischer Mortadella
Abends: 3 Eier im Omlette mit 1 mittleren Kartoffel, 1 Zwiebel und 1 Karotte in Rapsöl gebraten
Snack: Löffelbiskuit Boden mit Quark und Weintrauben

Mittwoch:
Morgens: 2 Leinsamenbrote mit 4 Scheiben vegetarische Mortadella
Mittags: Beerenshake mit Banane
Abends: 2 Wraps mit Sauerkraut, Feta light und Texicana Salsa Sauce
Snack: selbstgemachtes Beereneis

Aktivitäten Woche 3 |

Step Workout (1)
Step Workout im Under Armour Dress

Samstag:
53 Min. Step Workout (Level 3)
15 Min. Krafttraining (Level 2)
39 Min. Spazieren gehen (Level 1)

Sonntag:
50 Min. Step Workout (Level 3)

Montag:
33 Min. Nordic Walking (Level 2)

Dienstag:
56 Min. Step Workout (Level 3)

Mittwoch:
30 Min. Spazieren gehen (Level 1)

Level 1 = Niedrige Anstrengung (Puls durchschnittlich <120)
Level 2 = mittlere Anstrengung (Puls durchschnittlich 120-150)
Level 3 = hohe Anstrengung (Puls durchschnittlich >150)

Woche 2 mit SmartPoints von WW

In der vergangenen Woche war ich nicht ganz so aktiv und brav wie ich es hätte sein können. Am Wochenende war Tupperparty, bei der es natürlich auch immer wieder das ein oder andere zum probieren gibt. Außerdem gab es leckeren Kuchen, den man natürlich mitessen muss. :-) Trotzdem ist am Ende der Woche das Ergebnis einigermaßen Positiv ausgefallen. Zumindest hat die Waage kein + angezeigt. :-) Aber hier nun die Ergebnisse der 2. Wochen mit den SmartPoint von Weight Watchers und ein bißchen Sport mit der Polar A360.

Weight Watchers Punkte |

Points2

 

 

Erfolg |

WW2

 

 

Ernährungsbeispiel |

Dienstag:
Morgens – Weizenmischbrot, WW Brotaufstrich, 5 Scheiben Wiesenhof Geflügelsalami
Mittags – 1 Apfel, 1 Banane
Abends – 2 Vegetarische Schnitzel, 1 Portion Kartoffelpüree (0,3% Milch), Gemüsepfanne
Snack  – 1 Magerquark, Weintrauben, 1 Apfel, getrocknete Cranberries

Donnerstag:
Morgens – 1 Glas Milch 0,3 %, 2 Bananen
Mittags – 2 Scheiben Pumpernickel, 4 Scheiben vegetarische Mortadella
Abends – Salat mit Ei, Tomaten, Karotten, Bulgur, Light-Käse und Joghurt Dressing (0,1%)
Snack – 1 Multifit Eis, 1 Butterkeks

Aktivitäten Woche 2 |

Sonntag:
24 Min. Crosstrainer
28 Min. Spazieren gehen

Montag: 
21 Min. Crosstrainer
34 Min. Spazieren gehen

Dienstag:
26 Min. Joggen
20 Min. Spazieren gehen

Mittwoch:
35 Min. Spazieren gehen

Donnerstag:
44 Min. Spazieren gehen