Menu

Die Autorin

NCIS Umfrage

Was haltet ihr von Ziva's Ausstieg bei NCIS ?

View Results

Loading ... Loading ...

Doctor Who Umfrage

Doctor Who - wer ist der beste Doktor aller Zeiten ?

View Results

Loading ... Loading ...

Profile

Twitter GeheimesLebenEmail GeheimesLebenRSS Feed GeheimesLebenFacebook GeheimesLebenGooglePlus GeheimesLebenXing GeheimesLeben
September 2014
MDMDFSS
« Aug  
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930 

Impressum & Datenschutz

© 2012 BlogName - All rights reserved.

Firstyme WordPress Theme.
Designed by Charlie Asemota.

WW & Fuelband | Woche 6

16. September 2014 - Autor: Conny

Ich habe ja von den letzten 3 Wochen noch ein großes Defizit abzuarbeiten. Eigentlich war ich in der letzten Woche auch wirklich sehr sehr fleißig – doch wie es scheint (meiner Vermutung nach) hat sich das eher auf die Muskeln als auf die Fettschmelzung ausgewirkt. Zumindest hat sich auf der Waage rein gar nix getan. Das ist schon frustrierend, da ich jeden Tag echt viel gemacht habe:

Montag: 40 Min Rad fahren, 40 Min Rückenaufbauschule, 50 Min Spazieren gehen, 10 Min Stepper
Dienstag: 40 Min Rad fahren, 10 Min Stepper
Mittwoch: 30 Min Rad fahren, 10 Min Laufband, 40 Min Krafttraining, 40 Min Step Aerobic, 10 Min Stepper
Donnerstag: 1,5 Std Rad fahren, 30 Min Spazieren gehen, 10 Min Stepper
Freitag: 35 Min Rad fahren, 10 Min Step Aerobic, 10 Min Stepper
Samstag: 1,5 Std spazieren gehen, 15 Min Stepper
Sonntag: 2 Std Gartenarbeit, 1 Std Spazieren gehen

Sogar meine beste Woche bisher überhaupt habe ich mit dem Fuelband geschafft, mich also in dieser Woche mehr als in jeder zuvor bewegt. Und doch hat sich so rein gar nix auf der Waage getan. Um nun aber besser einschätzen zu können, ob es am Muskelaufbau oder vielleicht doch an was anderem liegt habe ich mir nun eine gute Körperfett-Analyse-Waage bestellt. Die müsste die Tage kommen und dann kann ich wenigstens die Tendenz so einigermaßen nach verfolgen.

Und was jetzt noch oben drauf kommt ist, daß ich mir mit dem Step Aerobic wohl ein bißchen das Knie “kaputt” gemacht habe. Zumindest habe ich wahnsinnig Schmerzen drin – und das nicht das erste Mal nach dem Step Aerobic. :-( Diese Woche werde ich mich mehr auf Spazieren/Walken und Rad fahren konzentrieren.

Weight Watchers Punkte |

Wochenextra: 49 Punkte – davon verbraucht: 49
Aktivitätenpunkte: 85 Punkte – davon verbraucht: 19

Nike Fuels |

Fuels in dieser Woche: 26.132
Sessions: 9
Erhaltene Trophäen: 3x Eis, Beste Stunde, 3x Wasser, Supersonic, Bester Montag, Beste Woche, Bester Mittwoch

Gewicht |

Abnahme seit letzter Woche: 0 %
Abnahme seit Start: 2,02 %

Fazit |

Viel getan und doch hat sich nix getan – das ist erstmal schon sehr frustrierend. Diese Woche werde ich sportlich etwas weniger machen, letzte Woche war doch schon sehr extrem. 85 Aktivitätenpunkte in einer Woche… :-) Hoffentlich gibt mir die neue Analyse-Waage mehr Aufschluss darüber, warum sich diese Woche so gar nix getan hat.

Eins werde ich aber auch noch ändern. Es wird jetzt Mittags immer ein gescheites warmes Essen geben und Abends nur noch Obst mit evtl. Quark oder Joghurt, aber keine richtige Mahlzeit mehr und auch keine Kohlenhydrate – vielleicht bringt das ja auch noch etwas. :-)

 

Keine Kommentare - Kategorien: Allgemein

Zwischenstand & Erfahrungsbericht Nike Fuelband SE

11. September 2014 - Autor: Conny

Seit einem guten halben Jahr habe ich nun mein Nike Fuelband und nutzte es jeden Tag. Um euch meine Erfahrung mitzuteilen und euch vielleicht die Entscheidung für ein eigenes Fuelband zu erleichtern gibt es heute einen Zwischenstand zu meinem Nike Fuelband.

+ Plus Punkte |

  • Akkulaufzeit ca. 5 Tage
  • gute Aufzeichnung der Bewegungen am Tag
  • Auf für Radfahren nutzbar, wenn Fuelband am Bein befestigt wird (funktioniert auch im offenen Band-Zustand)
  • Sessions können gut beschrieben werden (Name der Session, Ort, Bemerkung; gespeichert wird Fuels, Dauer, Intensität, Tag und Uhrzeit)
  • guter Vergleich mit befreundeten Nikefuel Nutzer
  • schlichtes Design
  • durch viele Trophäen gute Motivation zur Bewegung
  • Spritzwasssergeschützt, auch wenn man wirklich viel schwitzt

- Minus Punkte |

  • App muss grundsätzlich geschlossen und wieder geöffnet werden, sonst funktioniert der Sync nicht
  • in der App wird man immer wieder als “tot” angezeigt, erst ein Sync am PC und einloggen auf der Nike-Seite behebt das Problem -> gewonnen Stunden aus der “toten” Zeit sind verloren
  • immer wieder Verbindungsprobleme von Nike+ Connect und der Webseite
  • Nachts stört das große unflexible Band sehr (ich nehme es ab)

Auszug August 2014 |

Nikefuel Aug 14

Nikefuel Aug 14

Nike+ Aktivitäten Aug 14

Nike+ Aktivitäten Aug 14

Trophäen |

alle Nike Trophäen

alle bisher erhaltene Nike Trophäen

Keine Kommentare - Kategorien: Allgemein

WW & Fuelband | Woche 4 & 5

10. September 2014 - Autor: Conny

Die letzte Woche habe ich meinen Bericht ausfallen lassen, wie ihr sicherlich bemerkt habt. Das lag daran, daß ich sehr deprimiert war. Ich hatte kurz vorher ein neues Medikament erhalten, bei dem als allererste am häufigsten vorkommende Nebenwirkung stand: gesteigerter Appetit und Gewichtszunahme. Ich dachte mir, wie schlimm kann das schon werden… :-) aber da hatte ich mich gehörig geirrt. Kaum 2 Tage genommen fingen die “Fressattacken” an. Sowas habe ich noch nicht erlebt. Das war wie ein Zwang, daß ich Futter brauchte – und zwar Süßigkeiten. Erst dachte ich mir, das war jetzt der eine Tag, das vergeht schon wieder. Aber nachdem nach 3 Tagen immer noch das gleiche Spiel war habe ich die Medikamente wieder abgesetzt und werde über ein alternatives Präparat mit dem Doc sprechen.

Doch das große Übel zeigte sich dann auf der Waage. Ich kann nicht sagen, ob es richtig “Gewicht” oder nur Wasser oder so war, aber zeitweise standen da 4 kg mehr als beim letzten Wiegen auf der Waage… Ich denke, das erklärt recht gut, warum ich darüber keinen Bericht schreiben wollte. :-)

Durch diese Futterattacken waren natürlich meine verbrauchten Weight Watchers Punkte meilenweit in der Höhe. Letzten Woche Montag war der letzte “Fresstag”, an dem ich über 100 Punkte verputzt hab (und ich hätte noch mehr essen können…). Die restliche Woche hieß es dann, dieses große Defizit mit sehr viel Sport wieder abzubauen. Das ist mir dann sogar gelungen und am Ende der Woche war mein Punktekonto wieder positiv. Dennoch ist mein Gewicht noch nicht wieder auf dem Niveau wie vor 2 Wochen, aber ich bin dem ganzen wieder ein Stück näher gekommen.

Weight Watchers Punkte |

Woche 4:
Wochenextra: 49 Punkte – davon verbraucht: 49
Aktivitätenpunkte: 49 Punkte – davon verbraucht: 48

Woche 5:
Wochenextra: 49 Punkte – davon verbraucht: 49
Aktivitätenpunkte: 87 Punkte – davon verbraucht: 86

Nike Fuels |

Woche 4:
Fuels in dieser Woche: 17.942
Sessions: 4
Erhaltene Trophäen: Power-Lunch, 2x Wasser

Woche 5:
Fuels in dieser Woche: 24.329
Sessions: 11
Erhaltene Trophäen: Hydro Speed, Hypersonic, 2x Wasser, 4x Eis, Bester Montag, Race Speed, Supersonic, 500K, Bester Mittwoch

Nikefuel Woche 5

Nikefuel Woche 5

Gewicht |

Zunahme letzte 2 Wochen: 2,2 %
Abnahme seit Start: 2,02 %

Fazit |

Manchmal muss man Rückschritte über sich ergehen lassen – aus welchen Gründen auch immer. Das wichtigste dann ist aber, daß man sein Ziel nicht aus den Augen verliert und tapfer weiter macht und weiter kämpft. Der Erfolg am Ende macht das alles mehr als wert !

Ich habe mir mit den Nike Fuelband einige neue Ziele gesetzt. Ich möchte im laufenden Monat die 100.000 Fuels schaffen. Bisher war der beste Monat 98.000. Außerdem setzte ich mich jeden Tag min. 30 Min. auf das Ergometer Fahrrad, mache immer mal wieder Step-Aerobic oder Krafttraining. Zudem gehe ich immer wieder mal ne Runde spazieren oder fahre mit dem Radl irgendwo hin. Es geht also weiter voran… :-)

 

Keine Kommentare - Kategorien: Allgemein

Meine Top 5 Doctor Who Companions

2. September 2014 - Autor: Conny

Im Laufe der Jahre hatte der Doctor eine Reihe von Begleiter in der Tardis. Seit Beginn der neuen Staffeln 2005 waren hauptsächlich folgende Personen mit on Board und durften zusammen mit Doctor Who aufregende Abenteuer erleben:

  • Rose Tyler
  • Cpt. Jack Harkness
  • Mickey Smith
  • Sarah Jane Smith
  • Martha Jones
  • Donna Noble
  • Wilf Mott
  • Amy Pond
  • Rory Williams
  • River Song
  • Clara Oswald
  • usw.

Heute möchte ich euch meine Top 5 der Doctor Who Companions etwas genauer vorstellen.

Platz 1: Donna Noble
Donna trifft das erste Mal auf den Doctor auf dem Weg zum Traualtar, als sie von der Tardis angezogen und in diese reingezogen wird. Beide mehr als überrascht retten nun zusammen das erste Mal die Erde. Das Angebot mitzureißen schlägt Donna allerdings erstmal aus. Später treffen sie sich -mehr oder weniger zufällig – und Donna ist sofort mit dabei.
Bei Donna merkt man recht schnell, daß sie schon “etwas älter” ist und daß ihr im Leben bisher nichts geschenkt wurde. So führte sie bisher ein sehr unscheinbares und unspektakuläres durchschnittliches Leben. Sie ist laut, direkt und sehr sensibel, was sie zur wirklich perfekten Begleiterin des Doctors macht – die endlich mal nix vom Doctor will. ;-)
Donna Nobal wurde gespielt von Catherine Tate.

Platz 2: River Song
Melody Pond – oder besser bekannt als Prof. River Song – ist das Kind der Tardis. Ihre Zeitlinie läuft entgegengesetzt von der des Doctors. Und geschaffen wurde sie – als Tochter von Amy und Rory – um den Doctor zu töten. Doch dieser lässt sich davon nicht beeindrucken und heiratet kurzerhand River.
Sie ist zwar eine der ältesten Begleiterinnen des Doctors und reist mehr in ihrer eigenen Welt als in der des Doctors, doch strahlt sie irgendwie genau das aus, was zum Doctor passt. Sie ist im Wissen auf der Höhe von ihm und hat doch immer einen coolen Spruch dabei. Und am Ende würde sie doch alles für den Doctor tun – und er für sie.
River Song wurde gespielt von Alex Kingston.

Platz 3: Amy Pond
Amelia ist die erste Person, die den neuen 11. Doctor zu Gesicht bekommt. Damals – im Jahr 1996 ist sie gerade mal 8 Jahre alt. Als Sie 22 Jahre alt ist kommt der Doctor zurück und begleitet fortan den Doctor auf seinen Reisen. Immer wieder ist auch ihr Verlobter und späterer Ehemann Rory mit on Board.
An Amy gefällt mir, daß sie zwar schon ne etwas “laute Tussi mit eigener Meinung” ist, aber eigentlich immer weiß was sie will und wo sie hingehört.
Amy Pond wurde gespielt von Karen Gillan.

Platz 4: Rose Tyler
Rose ist die erste Begleiterin des “neuen” Doctors, der sie aus den Fängen von bösen Außerirdischen rettet. Sie ist eine der wenigen, die eine Regeneration miterleben durften/mussten und konnte sich mit beiden Ausführungen gut kombinieren.
Was mir an den Staffeln mit Rose Tyler – vor allem Staffel 2 mit dem 10.Doctor – sehr gefallen hat war, daß die beiden immer was zu Lachen hatten. Ob Sie nun zusammen über eine Situation gelacht haben oder einfach nur so. Man hat die “wortlose” Verbindung der beiden dadurch wirklich sehr gut gespürt und dadurch haben die beiden wirklich sehr gut harmoniert.
Rose Tyler wurde gespielt von Billie Piper

Platz 5: Rory Williams
Rory ist der Kinderfreund, Verlobte und spätere Ehemann von Amy Pond. Im Endeffekt ist er immer ein Anhängsel, das es aber in sich hat. Für Amy wurde und hat er alles getan – trotz seiner Eifersucht und großen Unsicherheit. Und am Ende verlieren Rory, Amy und der Doctor, doch ihre Liebe gewinnt…
Rory Williams wurde gespielt von Arthur Darvill

Wer sind eure Lieblingsbegleiter des Doctor Who im 21. Jahrhundert ? :-)

 

1 Kommentar - Kategorien: Movie & TV

Der neue Super Serien Sonntag ab 14.09.2014 mit Castle

1. September 2014 - Autor: Conny

Ab dem 14.09.2014 geht die Serie Castle mit Nathan Fillion und Stana Katic endlich in die 2. Runde der 6. Staffel. Allerdings nicht wie gewohnt am Freitag Abend um 20.15 Uhr auf Kabel 1. Erneut wird die Serie auf den Schwestersender Sat.1 verlegt – und zwar auf den Super Serien Sonntag, der uns bereits die aktuellen Folgen von Navy CIS und Navy CIS: L.A. beschert. Castle reiht sich in die Reihe der Top Ermittler auf Platz 3 um 22.15 Uhr ein. Fast ein bißchen spät für einen Sonntagabend, aber für einen eingefleischten Fan durchaus machbar.

Folge “Room 187″ |

Alexis hat sich von ihrem Freund Pi getrennt. Anstatt aber wieder zu ihrem Vater zurück zu ziehen will Alexis sich eine eigene Wohnung nehmen. Kate befürchtet, daß Alexis ihretwegen nicht zu ihrem Vater zurück kommt.

Nebenbei wird ein Schauspieler tot aufgefunden. Es gibt zwar schnell ein Geständnis einer Verdächtigen, doch Esposito enthüllt ihr wasserdichtes Alibi. Nun gilt es herauszufinden, warum Sie gestanden hat trotz Alibi und dennoch einige Details der Tat benennen kann, die eigentlich nur der Täter wissen kann…

weitere News von Castle |

Während bei uns die 6. Staffel vom Traumermittlerpaar ausgestrahlt wird geht in USA bereits die 7. Staffel an den Start.

Außerdem arbeiten Drehbuchautoren aktuell an einem Spin Off zu Castle – und zwar mit Derrick Storm.

!!! Spoileralarm !!!

Am Ende der 6. Staffel geht Castle’s Auto auf dem Weg zur Hochzeit in Flammen auf…

 

Keine Kommentare - Kategorien: Movie & TV