Archives

Selbstversuch: mein Leben mit Weight Watchers | Woche 15 & 16

Hier habt ja sicher gelesen, daß ich die ganze letzte Woche mit Grippe im Bett gelegen bin, deshalb gab es auch nicht wie gewohnt den Weight Watchers Bericht über die 15. Woche. Das hole ich nun aber nach und berichte euch eben gleich von 2 Wochen.

 

Ernährung |

Auch in diesen Wochen hat sich nicht viel getan, außer daß ich letzte Woche öfter mal mein Frühstück wegen Apettitlosigkeit ausgelassen habe. Es gab natürlich wieder viel Obst, leider hat aber das Vitamin C darin nicht sonderlich geholfen.

Hier wieder 2 Beispiel-Ernährungstage aus den letzten Wochen:

Mittwoch:
Morgens: 2 Scheiben Toast, 2 TL Halbfett-Margarine
Mittags: Sattmacher-Nudeln, 1 Tomate, Gurke, 30 EL Joghurt 1,5%
Abends: 3 Scheiben Toast, 2 Scheiben Kochschinken, 2 TL Halbfett-Margarine, 1 Tomate, 3 Scheiben Toast-Käse
Snack: Banane, Kiwi, Alpro Soja Dessert Schoko

Montag:
Morgens: –
Mittags: 1 Tasse selbstgemachte Brühe, 1 Portion selbstgemachte Griessnocken
Abends: 1 Tasse selbstgemachte Brühe, 1 Pfannkuchen
Snack: Banane, Apfel, Mandarine, 4 EL Minus L Vanille Souce, 1 Minus L Schokopudding

 

Punkte |

In der Woche 15 sind von meinen Extra Punkten noch 22 übrig geblieben. Durch Aktivitäten hatten ich mir noch zusätzlich 12 Punkte ersportelt. In der Woche 16 sind etwas mehr Punkt drauf gegangen, da ich am Wochenende nach der Grippe einfach mal Lust auf fast richtig leckeres Süßes hatte. Somit sind nur 14 Wochenextra Punkte übrig gewesen. Aktivitätenpunkte konnte ich mir in der Woche durch die Grippe nicht holen.

 

Sport |

In der 15. Woche war ich einen Abend beim Pilates Training für ca. 75 Minuten. Und an einem Abend habe ich wieder ein 20-minütiges EMS Training absolviert. In der 2. Woche wie schon gesagt habe ich nix getan.

 

Gewicht |

Viel hat sich mal wieder nicht getan, obwohl ich letzte Woche zeitweise ein Stückchen weniger hatte, was aber sicherlich an der Krankheit gelegen hat. Trotzdem ging es auch diesmal wieder etwas runter.

Abnahme der letzten beiden Woche: 0,42 %

Abnahme seit Start WW: 8,05 %

 

Fazit |

So langsam passen mir meine Klamotten, die mir inzwischen wieder passen, auch nicht mehr. Ich  merke schon richtig, wie die Jeans immer weiter werden. *g* Das ist auf jeden Fall sehr gut. Die Zahlen waren zwar wieder nicht so mega berauschend, aber weniger ist weniger. Und ich komme meinem Ziel immer weiter näher. Und das ist das einzige was zählt.

 

 

Selbstversuch: mein Leben mit Weight Watchers | die 11. Woche

Die Zeit vergeht, das Wetter wird schlecht… Und die Motivation scheint ein bißchen zu sinken. Zumindest, wenn ich mir das heutige Ergebnis auf der Waage so ansehe. Aber Aufgeben gibt es nicht, schließlich habe ich in den vergangenen 11 Wochen doch schon den ein oder anderen Erfolg erzielt, den ich ohne Weight Watchers nie geschafft hätte !
Abends keine Kohlenhydrathe, 2-3 mal die Woche Sport, kaum was essen… Alles hatte nichts gebracht. Daher werde ich natürlich weiter machen. Und auch wenn es ein bißchen dauert, so ist der Erfolg doch ganz klar.

Aber nun zum ausführlichen Bericht der letzten Woche:

 

Ernährung |

Ich möchte ab heute anfangen euch nicht nur grob zu erzählen, wie meine Ernährung so aussieht, sondern euch immer wieder ein paar Beispiel Tage aufführen und was ich da so gegessen habe. So könnt ihr euch ein besseres Bild davon machen, welche Ernährung der richtige Weg sein kann.

Montag:
Frühstück: 60g Brot, 2 TL Pflanzenmargarine halbfett
Mittag: 100g Sellerie-Salat, 2 Stück Brötchen
Abend: 1 Portion Sattmacher Nudeln, 3 Scheiben Kochschinken, 1 Ei, 3 EL Ketchup, 2 Tomaten, Stück Gurke, 2 Radieschen, 3 EL Naturjoghurt 1,5%
Snack: Banane

Donnerstag:
Frühstück: 1 Brötchen, 2 TL Pflanzenmargarine halbfett
Mittag: 1 Brötchen, 2 TL Pflanzenmargarine halbfett, 3 Tomaten, Stück Gurke, 3 EL Naturjoghurt 1,5% Fett, 1/2 Packung Salat Fix
Abend: 3 Stück bofrost Gokkelchen, 1 Tomate, Stück Gurke, Eisbergsalat, 3 EL Naturjoghurt 1,5 %, 10g Feta, 4 EL Ketchup
Snack:

Leider wurde es am Freitag, Samstag und am Sonntag etwas mehr, was ich gegessen habe. Am Freitag hatten wir Besuch und es gab zum Nachtisch Donats. (Leider fiel uns erst danach auf, daß da Milch drin ist – ich mit meiner Laktoseintoleranz :-() Und gestern war die Familie da und es gab Nachmittags Kuchen…. Naja und am Samstag, da waren wir einkaufen und es gab eine Lindt Menthol Schoki zum Sonderpreis. Allerdings habe ich davon nur 40 Gramm gegessen, weil mir die zu bitter war.

 

Punkte |

Von meinen Punkten habe ich bis auf 1 Tag jeden Tag das Minimal-Limit erreicht. Am Ende der Woche waren dann leider auch nur noch 7 Wochenextra Punkte übrig. Dafür habe ich mir mit Sport 12 zusätzliche Aktivitäten Punkte geholt – die ich nicht aufgegessen habe.

 

Sport |

In dieser Woche habe ich 2-3 mal Abends meine Couch-Hanteln bewegt für jeweils so 10 Minuten. Am Freitag war ich nach der Arbeit am Nachmittag (im Regen) noch ca. 40 Minuten Rad fahren. Und gestern war ich ca. 10 Minuten auf dem Power Plate und habe ca. 10 Minuten gegen meinen Sandsack eingetreten.
In den nächsten Wochen möchte ich noch anfangen einige Kurse in Nürnberg zu besuchen, bei denen ich mich sportlich richtig austoben kann. Auch dazu berichte ich dann ausführlich – sobald ich damit angefangen habe.

 

Gewicht |

Ich habe in den letzten 2 Wochen mal beobachtet, wie sich mein Gewicht Morgens verändert. Und mir ist aufgefallen, daß der Montag als Wiegetag wohl doch nicht so optimal ist. Meist ist Dienstag oder Mittwoch der bessere Tag – in kleinen Zahlen ausgedrückt. Daher werde ich meinen Wiegetag – und auch meinen Berichttag ab nächster Woche auf Dienstag verlegen !

Über das heutige Ergebnis möchte ich heute nicht berichten. Ich hoffe, daß ich euch nächste Woche dann was sehr positives berichten kann.

 

Fazit |

Auch wenn ich noch innerhalb meines Punkteplans liege habe ich das Gefühl, wenn ich die Zusatzpunkte mit so Sachen wie Kuchen verbrauche, dann schlägt sich das sehr gern negativ auf das Wiegeergebnis. Daher möchte ich auf jeden Fall die nächsten 2 Wochen nur noch selten das Wochen-Budget ankratzen und das dann auch nicht mit Süßen Sachen sondern mit normalen Mahlzeiten.

Selbstversuch: mein Leben mit Weight Watchers | die 3. Woche

Nun ist bereits die 3. Woche ins Land gestrichen, in der ich nach dem Weight Watchers Punkte Plan lebe. Bisher hat sich hauptsächlich die Ernährung und die Auswahl der Lebensmittel geändert. Ob mehr oder weniger erfolgreich, lest ihr im Folgenden.

 

Ernährung |

Auch in dieser Woche habe ich streng nach dem Punkte Plan gelebt. Bis auf Sonntag habe ich jeden Tag mindestens meine Tagespunkte aufgefuttert, an 3 Tagen sogar ein bißchen mehr. Gestern habe ich dazu noch ein Sattmacher Rezept eingelegt. Es gab Schinkennudeln. Davon habe ich doch sage und schreibe 2 Teller verputzt. Wobei ich zugeben muss, daß dieses Essen Mittag- und Abendessen in einem war. Ansonsten gewöhne ich mich langsam an den neuen Plan.

Schwierig für mich ist nur, daß ich nicht immer das gleiche esse, bei dem sich eine geringe Punktezahl bewehrt hat. Ich muss darauf achten, daß ich mehr variiere.

 

Punkte |

Mit meinen Punkten bin ich gut klar gekommen diese Woche. Ich habe dieses mal sogar 18 Wochenextra Punkte verfuttert. Dafür habe ich aber 3 Aktivitäten Punkte erlangt. Leider kann ich mit den Aktivitätenpunkten nicht so viel ausmachen, da ich ja immer noch die Knieprobleme habe. Deswegen ist mehr als ein bißchen spazieren gehen noch nicht drin.

 

Gewicht |

Heute war ja wieder der Tag der Waage. Erst hat diese mich etwas ausgetrickst und einfach mal ein falsches Ergebnis angezeigt. Nach ein bißchen hin und her hat sie sich doch dann wieder korrekt eingependelt. Folgendes Ergebnis habe ich diesmal erzielt:

Abnahme seit letzter Woche: 0,92 %
Abnahme seit Start WW: 2,2 %

Diese Woche war ich also wesentlich erfolgreicher, als die Woche davor. Auch wenn vor dem Komma immer noch eine 0 steht. Aber immerhin geht es nicht nach oben sondern immer ein bißchen runter.

 

Fazit |

Diese Woche habe ich angefangen, ein bißchen was von den Wochenextra Punkte zu verbrauchen und habe trotzdem abgenommen – und sogar mehr als die Woche davor. Ich denke, auf diesem Level werde ich erstmal weiter machen.