Archives

Woche 7 mit SmartPoints von WW

Woche 7 mit Weight Watchers  erfolgreich abgeschlossen… Hätte zwar an sich besser laufen können, aber so lange ein Minus auf der Waage erscheint bin ich grundsätzlich schon zufrieden. Zum Sport bin ich nicht ganz so oft gekommen wie ich gewollt hätte, aber ein bißchen Bewegung war trotzdem dabei. Mit dem Essen hatte ich diese Woche etwas mehr Schwierigkeiten, da ich das ein oder andere Mal irgendwie nix zu Hause hatte für das Frühstück bzw. Mittagessen in der Pause. Da habe ich mir dann kurzerhand etwas vom Bäcker geholt. Punktemäßig war alles im grünen Bereich, aber es waren halt viele Kohlenhydrate. Vielleicht hat sich das am Ende gerächt…

Für die nächsten Woche habe ich mir vorgenommen wieder etwas mehr zu machen. Mal sehen ob ich das auch mache. Das hängt aber natürlich auch immer ein bißchen vom Wetter und der Tageslaune  ab. Außerdem muss mein Haibike die Woche zum ersten Service. Nach ca. 120 km sagte der Radmeister soll ich es bringen. Nun habe ich es etwa 4 Wochen und bin damit bereits über 150 km gefahren. Das hätte ich mit meinem Alten nie gemacht. :-)

Und hier nun zu den Fakten der vergangenen Weight Watchers Woche:

Weight Watchers Punkte |

Point7

Erfolg |

WW7

Ernährungsbeispiel |

Dienstag:
Morgens: 2 Laugenstangen
Mittags: 1 Apfel, 1 Banane
Abends:  Gemüsepfanne mit 200 gr Bio-Tofu in Sojasauce, 1 Pfannkuchen mit Marmelade
Snack: –

Donnerstag:
Morgens: 60 gr Vitalis Müsli, 150 ml Milch 0,3%, Banane
Mittags:  Banane, 2 Corny Free
Abends: 2 Eiweiß-Brote, 60gr vegetarische Salami, 1 St. Gurke, 1 Toate
Snack: 2 Fruchteis

Aktivitäten Woche 7 |

Samstag:
1 Std. 315 Min. Radfahren (Level 2)

Sonntag:
58 Min. Radfahren (Level 2-3)
17 Min. Spazieren (Level 1)

Montag:
30 Min. Spazieren (Level 1)

Dienstag:
20 Min. Spazieren (Level 1)
33 Min. Step Workout (Level 3)

Mittwoch:
28 Min. Spazieren (Level 1)

Level 1 = Niedrige Anstrengung (Puls durchschnittlich <120)
Level 2 = mittlere Anstrengung (Puls durchschnittlich 120-150)
Level 3 = hohe Anstrengung (Puls durchschnittlich >150)

Woche 5 mit SmartPoints von WW

In der vergangenen Woche war ich weniger fleißig als zuvor. Es war aber auch viel zu tun. :-) Sommerfest, Besuch in Cham, ein Tupperware Vortrag, ein Vortrag zu Hypnosetherapie… und arbeiten war ich nebenbei ja auch noch. :-) Naja und auch die Wochenextra Punkte sind diesmal etwas weniger geworden – wenn auch noch ein Paar (großgeschrieben) übrig. Überraschend war dann am Ende der Woche (am Freitag *g*) das Ergebnis. Trotz weniger Sport und mehr Essen ist das Gewicht sichtlich mehr reduziert worden, als in den sportreichen Wochen davor. Man könnte das jetzt auf den Muskelaufbau schieben, aber so ganz glaube ich das nicht… Ich glaube, da steckt mehr dahinter, was ich mal noch eruieren muss. Hier nun aber meine Ergebnisse aus der 5. Woche mit den SmartPoints von Weight Watchers

Weight Watchers Punkte |

Points5

Erfolg |

WW5

Ernährungsbeispiel |

Montag:
Morgens: 2 Corny Free
Mittags: 2 Leinsamenbrote mit WW Butter
Abends: Gemüsepfanne mit 100 gr Tofu
Snack: 2 Corny Free

Mittwoch:
Morgens: 2 Scheibe Leinsamenbrot mit WW Butter
Mittags: Milchhake mit Banane
Abends: Salat mit Paprika, Gurke, Eisbergsalat, Tomate, vegetarische Nuggets, Bulgur und Joghurtdressing
Snack: 1 Corny Free

Radfahren...
Radfahren…

Aktivitäten Woche 5 |

Samstag:
53 Min. Radfahren (Level 2)

Dienstag:
20 Min. Spazierengehen (Level 1)

Mittwoch:
35 Min. Radfahren (Level 2)

Level 1 = Niedrige Anstrengung (Puls durchschnittlich <120)
Level 2 = mittlere Anstrengung (Puls durchschnittlich 120-150)
Level 3 = hohe Anstrengung (Puls durchschnittlich >150)

Woche 1 mit SmartPoints von WW

Nun ist also die erste ganze Woche mit Weight Watchers vorbei. Wie schon vor 3 Jahren bin ich sehr motiviert und nachdem ich meine Ernährung auf viel mehr vegetarisch umgestellt habe scheint es auch ganz gut zu funktionieren. Hier nun also die Daten zur 1. Weight Watchers Woche (Freitag bis Donnerstag) mit den neuen SmartPoints.

Weight Watchers Punkte |

 

Points1

 

 

Erfolg |

WW1

 

  


Ernährungsbeispiel |

Montag:
Morgens – 1 Vollkornbrot mit Gurke
Mittags – 1 Pumpernickel mit Gurke
Abends – 2 vegetarische Gouda Teigtaschen mit Ketchup ohne Zucker, gemischter Salat mit Dressing ohne Öl
Snack – Obst Magerquark mit getrockneten Cranberries und Kerne-Mix

Donnerstag:
Morgens – Bananen-Shake
Mittags – 2 Vollkornbrote mit Light Käse, 1 Ei
Abends – 1 Portion Kartoffelbrei (0,1% Milch), Kaisergemüse, 2 vegetarische Milch-Schnitzel mit Ketchup light
Snack –

Aktivitäten Woche 1 |

Freitag:
30 Min. Joggen am Laufband
12 Min. Krafttraining an der Station

Samstag:  
43 Min. Radfahren
33 Min. Spazieren gehen

Sonntag: 
1 Std. Radfahren
30 Min. Crosstrainer
12 Min. Gymnastik

 

Start Weight Watchers 2016

Momenten bin ich wirklich deprimiert. Hatte ich doch vor 3 Jahren so phantastisch abgenommen (über 10 %), so quält mich seit etwa einem halben Jahr die Waage erneut. von den 10 % habe ich in den vergangenen Monaten wieder 50% drauf bekommen. Und das obwohl ich mich wirklich viel bewege und Sport mache… Das ist absolut deprimierend, weshalb ich nun ganz ernsthaft wieder in Weight Watchers einsteige.

Seit meiner letzten Weight Watchers Zeit hat sich aber einiges verändert. Die Punkte heißen jetzt SmartPoints und wurden neu berechnet. Als Tagesziel habe ich nun ganze 30 statt 26 Punkte. Dafür ist das Wochenextra auf 35 reduziert worden. Eiweißreiche und fettreduzierte Lebensmittel wurden nun geringfügiger bewertet. Dafür sind Süßkram und auch Kohlenhydrate wesentlich höher angesetzt. Auch kann man nun ein Ziel für die sportliche Bewegung (ActivePoints) in der Woche definieren, welches man entweder essen kann oder wie empfohlen nur stehen lässt.

Also, da ich nun seit Montag wieder ganz ernsthaft dabei bin WW-Punkte zu zählen werde ich euch auch wieder regelmäßig von den (hoffentlich) Erfolgen berichten. Mein neuer Wiegetag ist nun der Freitag – Montag fand ich einfach doof. :-) Ich versuche also euch am Wochenende immer den Bericht der vergangenen Woche zu liefern.

Sportlich unterstützt werde ich weiterhin von meiner Polar A360 – über die ich übrigens schon so lange einen Beitrag machen wollte und immer noch nicht gemacht habe. Beim Einkauf gestern habe ich viel zu Gemüse und Obst gegriffen wie auch – lacht nicht – zu vegetarischen Gerichten. Ich habe festgestellt, daß diese nur minimal schlechter bewertet sind wie beispielsweise ein Hähnchen. Ich mag zwar auch mal Hähnchen, aber so 2-3 mal die Woche Fleisch reicht mir völlig. Zum Frühstück an Arbeitstagen hat sich nun ein selbstgemachter Smoothie etabliert, mal sehen wie lange ich das durchhalte. :-) Und viel viel trinken ist einfach ganz ganz wichtig.

Damit ihr jetzt noch seht, daß ich nicht nur plappere und jammere, hier noch eine Auswertung über meine Sporteinheiten des laufenden Monats mit dem Polar A360, welche aber die Anzeige auf meiner Waage so gar nicht beeindrucken konnten. :-(

Auswertung Mai 2016
Auswertung Mai 2016 mit Polar A360