Archives

Weihnachten 2013 – oder wie ich vom Glauben abfiel

Und wieder ist ein Weihnachten an uns vorbei gegangen und wir haben es sicherlich alle gut überstanden. Dieses Jahr musste ich aber etwas feststellen, daß mich nun wirklich vom Glauben abkommen lässt. Aber fangen wir von vorne an.

So feierten wir Weihnachten |

Das Weihnachtsfest – also den 24.12. – verbringen ich grundsätzlich bei meinen Eltern. Im Normalfall sind auch meine Brüder und mein Freund mit dabei. Diesmal konnte allerdings ein Bruder nicht kommen, so waren wir also zu fünft. Es gab erstmal gut zu essen. Als wir dann alle voll waren ging es dann in das Wohnzimmer in dem der große Weihnachtsbaum mit zahlreichen Geschenken stand.

Einer wird dann immer zum „Weihnachtswichtel“ degradiert und darf alle Geschenke verteilen. So haben wir also etwa ne Stunde lang Geschenke ausgepackt und gekuckt. Für meine Mama war dieses Jahr eine neue Radio-/CD-Anlage dabei, so ne richtig gute mit iPhone Anschluss (sie hat kein Handy) und relativ viel Bums. Den hat sie sich gewünscht, weil ihre ganzen anderen CD-Spieler (es sind glaub ich 3 oder 4 im ganzen Haushalt) alle nicht gehen.

Read more… →