Archives

Selbstversuch: mein Leben mit Weight Watchers | die 19. Woche

Ohje, eine Woche mit einem riesigem leckerem Weihnachts-Schoki-Paket liegt hinter mir. Das hat sich leider auch in meinen Punkte wiedergespiegelt. Trotzdem ist das Ergebnis positiv. *g* Weihnachten kann also kommen.

 

Ernährung |

Wie oben schon erwähnt hatten wir in dieser Woche ein großes Weihnachtspaket mit Leckereien zu Hause. Dieses hatten wir zum Testen bekommen und es waren ganze 1,5 Kilo drinnen. Zum Glück hab ich einen kleinen „Vielfrass“ zu Hause, der mir das meiste davon schon mal abgenommen hat. *g*
Ich habe aber brav alles, was ich verputzt habe aufgeschrieben. Soooo viel war es dann eigentlich gar nicht.

Hier wieder 2 Tage aus der letzten Woche und was ich da so auf meinem Weight Watchers Speiseplan stand:

Mittwoch:
Morgens: 1 Banane
Mittags: Sattmacher Nudeln, selbstgemachte Tomatensoße (Tomatenmark, Gemüsebrühe, Gewürze), ca. 350 gr. Brechbohnen, 2 EL Dressing ohne Öl
Abends: ca. 350 gr Pommes aus dem Backofen, 1 Currysoße Knorr, 1 Tomate, 1/4 Eisbergsalat, 3 EL Dressing ohne Öl
Snack: 4 Dominosteine

Freitag:
Morgens: 1 Brot (50gr), 1 TL Halbfett-Margarine
Mittags: 2 Scheiben Brot (50gr), 3 TL Halbfett-Margarine, 1 Tomate, 1/2 Paprika
Abends: Sattmacher Nudeln, 1 Tomate, Stück Gurke, 1/4 Eisbergsalat, 3 EL Joghurt 1,5%, 1 Salatfix
Snack: –

 

Punkte |

Tja ja… Viele sind nicht übrig geblieben. Ganze 2 Wochenextra Punkte hatte ich am Sonntag Abend noch in meiner Statistik stehen. Dafür konnte ich 2 zusätzliche Aktivitäten Punkte ergattern, die ich nicht gegessen habe – auch wenn es knapp dran war.

 

Sport |

Naja viel hab ich auch diesmal nicht gemacht. Am Sonntag waren wir ein bißchen Geocachen – also spazieren. Und danach hab ich mich noch – des Gewissens wegen – für 10 Minuten auf das Power Plate gestellt.

 

Gewicht |

Trotz Schoki und leckeren Dominosteinen ist es doch wieder ein Stückchen nach unten gegangen und ich komme meinem Ziel näher und näher. Das WW Konzept funktioniert also wirklich einwandfrei – so lange man sich nicht selbst täuscht…

Abnahme seit letzter Woche: 0,55 %

Abnahme seit Start WW: 9,61 %

Vor 6 Wochen habe ich mir ja neue Ziele bzgl. der prozentualen Abnahme mit Weight Watchers gesetzt. Ich habe inzwischen frühzeitig mein 1. Ziel erreicht. Dieses war, daß ich bis zum 11.12.2013 mindestens 9,23 % abgenommen habe. Wie ihr oben seht, bin ich da inzwischen schon drüber.
Das nächste Ziel steht zum 04.02.2013 an. Bis dahin will ich 12,99 % abgenommen haben. Ich bin gespannt, ob ich auch dieses Ziel erreichen werde. Vor allem, wenn ich an die bevorstehenden Weihnachtstage denke. *g*

 

Fazit |

Die Weihnachtszeit kann kommen, ich bin gerüstet dafür und denke, daß ich das nächste Ziel auch erreichen werde. Es sind ja doch noch knapp 3 Monate bis dahin. Ich bleibe also weiterhin optimistisch und freue mich darauf, im Frühling neu einkaufen zu können.  *gg*

Selbstversuch: mein Leben mit Weight Watchers | die Woche 18

Und schon wieder ist die Woche wie im Fluge vergangen. War es ja eine kurze Arbeitswoche mit Feiertag am Freitag zum Glück. Dafür lies das Wetter doch recht zu wünschen übrig – da war es also nix mit draußen was machen.

Bei meinem Weight Watchers Plan hat sich auch ein bißchen was getan. Wir haben am Wochenende ein recht großes „Süßigkeiten-Fresspaket“ bekommen. Da kann man natürlich nicht nein sagen, wenn das schon rum steht – sonst wird es ja schlecht. *g* Zum Glück hat es sich aber (noch) nicht gerecht. Aber lest selbst, wie die letzte Woche so lief.

 

Ernährung |

Da gibt es nicht viel neues zu berichten. Meine Nahrung ist immer noch die gleiche wie in den letzten Wochen auch. Außer den paar kleinen Süßigkeiten hat sich nicht viel getan. Hier wieder 2 Beispieltage, damit ihr euch besser vorstellen könnt, was ich so den ganzen Tag futtere:

Montag:
Morgens: 30 gr Alnatura Hafer-Crunchy Schoko, ca. 100 ml laktosefreie Milch 1,5%
Mittags: 200 gr TK Kaisergemüse, 4 El Salatdressing ohne Öl, 2 Scheiben Toast
Abends: ca. 180 gr Hähnchenbrustfilet, 1 Portion Sattmacher Nudeln, 4 EL Ketchup, 2 EL Joghurt 1,8 %
Snacks: 2 Bananen

Donnerstag:
Morgens: 95 gr Brot, 2 TL halbfett Maragrine
Mittags: 2 Tortilla (65 gr), halbe Gurke, 2 TL Salat Creme, ca. 200 gr Natreen Apfelmus
Abends: Sattmacher Nudeln, 1 Tomate, Stück Gurke, Eisbergsalat, 3 EL Joghurt 1,8%, 1 Salat Fix
Snacks: 1 Mini Caramel Schokoriegel

 

Punkte |

Die letzte Woche habe ich es ein bißchen krachen lassen und habe das Wochenextra Budget etwas mehr angekratzt als sonst. So sind mir nur 15 Punkte am Sonntag Abend übrig geblieben. Aktivitätenpunkte warens mal wieder nicht wirklich viele. 1 kleinen Pünktchen konnte ich mir am Sonntag Morgen verdienen.

 

Sport |

Sport ist Mord – und den gab es nicht. *g*

 

Gewicht |

Diesmal ging es wieder etwas mehr runter. In der letzten Woche war ich zeitweise (ich wiege mich ja täglich) sogar soweit, daß ganz vorne die nächst kleinere Zahl stand. *hihi* Das hat sich aber nicht gehalten bis heute. Dafür bin ich heute glatt auf 0 rausgekommen hinter dem Komma.

Abnahme seit letzter Woche: 0,84 %

Abnahme seit Start WW: 9,09 %

 

Fazit |

Endlich ging es mal wieder weiter runter als die Wochen zuvor. Und das trotz dem ein oder anderem Lebkuchen oder Dominostein am Wochenende. Das motiviert jetzt richtig. Da kann Weihnachten kommen und ich brauch keine „Angst“ davor zu haben. So lange ich in meinem Punkte-Budget bleibe ist also alles im Grünen Bereich.

Selbstversuch: mein Leben mit Weight Watchers | Woche 15 & 16

Hier habt ja sicher gelesen, daß ich die ganze letzte Woche mit Grippe im Bett gelegen bin, deshalb gab es auch nicht wie gewohnt den Weight Watchers Bericht über die 15. Woche. Das hole ich nun aber nach und berichte euch eben gleich von 2 Wochen.

 

Ernährung |

Auch in diesen Wochen hat sich nicht viel getan, außer daß ich letzte Woche öfter mal mein Frühstück wegen Apettitlosigkeit ausgelassen habe. Es gab natürlich wieder viel Obst, leider hat aber das Vitamin C darin nicht sonderlich geholfen.

Hier wieder 2 Beispiel-Ernährungstage aus den letzten Wochen:

Mittwoch:
Morgens: 2 Scheiben Toast, 2 TL Halbfett-Margarine
Mittags: Sattmacher-Nudeln, 1 Tomate, Gurke, 30 EL Joghurt 1,5%
Abends: 3 Scheiben Toast, 2 Scheiben Kochschinken, 2 TL Halbfett-Margarine, 1 Tomate, 3 Scheiben Toast-Käse
Snack: Banane, Kiwi, Alpro Soja Dessert Schoko

Montag:
Morgens: –
Mittags: 1 Tasse selbstgemachte Brühe, 1 Portion selbstgemachte Griessnocken
Abends: 1 Tasse selbstgemachte Brühe, 1 Pfannkuchen
Snack: Banane, Apfel, Mandarine, 4 EL Minus L Vanille Souce, 1 Minus L Schokopudding

 

Punkte |

In der Woche 15 sind von meinen Extra Punkten noch 22 übrig geblieben. Durch Aktivitäten hatten ich mir noch zusätzlich 12 Punkte ersportelt. In der Woche 16 sind etwas mehr Punkt drauf gegangen, da ich am Wochenende nach der Grippe einfach mal Lust auf fast richtig leckeres Süßes hatte. Somit sind nur 14 Wochenextra Punkte übrig gewesen. Aktivitätenpunkte konnte ich mir in der Woche durch die Grippe nicht holen.

 

Sport |

In der 15. Woche war ich einen Abend beim Pilates Training für ca. 75 Minuten. Und an einem Abend habe ich wieder ein 20-minütiges EMS Training absolviert. In der 2. Woche wie schon gesagt habe ich nix getan.

 

Gewicht |

Viel hat sich mal wieder nicht getan, obwohl ich letzte Woche zeitweise ein Stückchen weniger hatte, was aber sicherlich an der Krankheit gelegen hat. Trotzdem ging es auch diesmal wieder etwas runter.

Abnahme der letzten beiden Woche: 0,42 %

Abnahme seit Start WW: 8,05 %

 

Fazit |

So langsam passen mir meine Klamotten, die mir inzwischen wieder passen, auch nicht mehr. Ich  merke schon richtig, wie die Jeans immer weiter werden. *g* Das ist auf jeden Fall sehr gut. Die Zahlen waren zwar wieder nicht so mega berauschend, aber weniger ist weniger. Und ich komme meinem Ziel immer weiter näher. Und das ist das einzige was zählt.

 

 

Selbstversuch: mein Leben mit Weight Watchers | die 5. Woche

Die Zeit vergeht – schon ist die 5. Woche mit Weight Watchers Punkte Plan vorbei und es kommt mir vor, als hätte ich doch erst angefangen. Diese Woche war etwas durchwachsen. Aber lest selbst.

 

Ernährung |

An die neue Ernährung habe ich mich ja weitestgehend schon gewöhnt. Das „normale“ Essen (was mit vielen Punkten behaftet ist) fehlt mir kaum noch. Viel mehr ist es die Menge der Nahrung, die mir manchmal zu schaffen macht. Aber mit den Sattmacher Mahlzeiten, die ich ab und zu einlegen (meist mit Nudeln) geht es eigentlich ganz gut.

Auf meine 5 Portionen Obst und Gemüse bin ich unterschiedlich gekommen, mal habe ich mir verdrückt, mal hat es nicht bis dahin gereicht. Allerdings lässt meine Calcium Zunahme sehr zu wünschen übrig. Ich hab einfach noch nicht den Dreh raus, wie ich den Tagesbedarf decken kann ohne Probleme mit meinen Punkten zu bekommen.

 

Punkte |

Ich muss zugeben, daß ich in dieser Woche nicht ganz so konsequent war wie die Wochen zuvor. Von meinen Wochenpunkten habe ich doch glatt die Hälfte verfuttert. Es gab nur 2 Tage, an denen ich das Tages-Soll nicht überschritten habe. Dafür habe ich diese Woche ganze 13 Aktivitätenpunkte gesammeln, die natürlich nicht verfuttert wurden.

Was mir diese Woche sehr aufgefallen ist, daß mich diese Punktezählerei doch momentan etwas nervt. Ständig muss ich erst nachlesen, zählen, wiegen bevor ich etwas einfach essen kann. Inzwischen steht schon ab und zu die Küchenwaage neben mir am Esstisch, damit ich ja nicht „bescheiße“.

 

Gewicht |

Diese Woche war etwas erfreulicher. Ich habe mich am Donnerstag (heimlich) schon mal auf die Waage gestellt und da war es schon ein bißchen weniger. Meine Erwartungen an meinen heutigen Wiegetag waren allerdings nicht besonders hoch, eher angepasst an die Ergebnisse der letzten Wochen. Deshalb war ich mehr als überrascht über das Ergebnis. Es stand zwar immer noch keine 1 vor dem Komma, aber es ist mein bisheriges Top Ergebnis.

Abnahme seit letzter Woche: 1,2 %

Abnahme seit Start WW: 4,15 %

 

Fazit |

Mein Fazit aus der letzten Woche – ich bin ein bißchen genervt über dieses Punkte Zählen, aber der Erfolg gibt dem Konzept schlicht weg recht. Von daher heißt es ganz klar WEITER MACHEN !

Selbstversuch: mein Leben mit Weight Watchers | die 4. Woche

Und schon wieder ist eine Woche um, in der ich nach dem Weight Watchers Pro Points Plan lebe. Auch diesmal ging es ganz gut und so langsam gewöhne ich mich auch an die kleineren Abnehm-Ergebnisse auf der Waage.

 

Ernährung |

In dieser Woche habe ich gleich 2 mal einen Sattmacher Abend eingelegt. Dabei gab es natürlich Nudeln. Gerade Abends habe ich nämlich richtig hunger. Beim einen Mal gab es Sattmacher Schinken Nudeln und beim anderen Mal einen Sattmacher Nudelsalat. So konnte ich mit relativ wenig Punkten doch gut reinhaun. Von Fleischprodukten (außer Schinken) habe ich weitestgehend die Finger gelassen. Dafür ist mein Bananenverbrauch nochmal gestiegen.
Ich war auch einmal auswärts essen, da gab es zwar dann nur einen Salat mit Hähnchen, aber ich habe mal wieder gemerkt, daß man trotz Plan auch mal draußen essen kann.

 

Punkte |

In der letzten Woche war ich wieder sehr konsequent. Bin jeden Tag auf meine 26 Punkte gekommen und habe von den Wochenextra-Punkte 18 verbraucht. Es sind also noch 31 übrig geblieben. Aktivitätenpunkte habe ich mir diesmal 5 erarbeitet, die auch nicht verfuttert wurden.

 

Gewicht |

Ähnlich wie die 3 Wochen zuvor war dieses mal mein Gewichtsverlust:

Abnahme seit letzter Woche: 0,79 %
Abnahme seit Start WW: 2,98 %

So langsam finde ich mich damit ab, daß es immer nur kleine Schritte sind, die man geht. Aber man geht sie – das merke ich nun nach 4 Wochen Weight Watchers. Es gab sogar schon das ein oder andere „Kompliment“, daß ich abgenommen habe. Ich selbst sehe das zwar noch nicht sooooo sehr, aber für andere ist das wohl schon sichtbar. Es kann also nur Berg auf gehen, wenn man weiter den Plan verfolgt.

 

Fazit |

Ich mache auf jeden Fall weiter in diesem Plan, da ich inzwischen (auch beim Auswärts Essen) gut damit zurecht komme. Und wenn ich das Level so halte, dann kann ich bis Jahres ein sehr gutes erstes Ziel erreichen.