Archives

Navy CIS – Ausblick auf Staffel 12

Am Sonntag haben wir uns wieder mal von unseren Serienlieblingen des NCIS Teams verabschiedet – ebenso wie von dem verstorbenen Ralph Waite, der die Rolle von Gibbs‘ Vater Jackson spielte. Nun sind wir natürlich alle gespannt, was in Staffel 12 so alles auf uns zukommen wird. Seit September läuft diese bereits in USA. Wann genau wir die neuen Folgen auf Sat.1 sehen dürfen steht noch nicht genau fest. Erfahrungsgemäß wird es aber Anfang 2015 werden.

Nun habe ich aber einige Infos und Aussichten auf die 12. Staffel unserer Lieblingsserie Navy CIS, die euch die Vorfreude noch schöner machen sollen. :-)

!!! Achtung: Spoileralarm !!!

20 Klicks |

Die erste Folge der 12. Staffel NCIS lautet 20 Klicks. In dieser reisen Gibbs und McGee zusammen nach Russland um den NCIS Computerspezialisten Kevin (den kennen wir schon aus einer früheren Folge) sicher nach Hause zu geleiten, der dort von einer noch unbekannten Bedrohung verfolgt wird. Doch die Mission läuft nicht wie geplant. Der Helikopter, in dem die drei sitzen, wird von russischen Söldner – unter der Flagge von Sergei Mishnev (dazu unten mehr) – angegriffen und die NCIS Agenten müssen fliehen und untertauchen.
In der Zwischenzeit versucht das restliche Team in Washington ihre Kollegen in Russland irgendwie aufzuspüren und kontaktieren jeden möglichen internationalen Kontakt. Dabei muss natürlich auch noch ein Angriff via Cyberterrorismus verhindert werden, der sich im Bereich um Kevin in Russland angebahnt hat…

 

Private Ereignisse |

Endlich wird das Geheimnis um Gibbs‘ 3. Ehefrau gelüftet. Außerdem werden wir den Ehemann von Neuling Bishop kennenlernen.

 

Neue wiederkehrende Gesichter |

Zum einen wird es einen neuen FBI Kontakt für das Team geben. Leia Pendergast – gespielt von Stephanie Jacobsen – ist ein ehemaliger US-Marshal und leitet nun eine Task Force zur Bekämpfung von Terroristen. Sie wird immer wieder an der Seite von DiNozzo zu sehen sein, während sie zusammen gegen internationale Terroristen vor gehen. In wie weit es privat zwischen den beiden anbandeln wird ist noch nicht bekannt, es könnte aber durchaus sein, daß es zwischen den beiden knistern wird. -> sorry, liebe Tiva Fans, keine Ahnung, was sich die Drehbuchautoren da gedacht haben…

Auch einen neuen wiederkehrenden „Superschurken“ wird es geben – diesmal ist es aber ein Russe; und zwar Internation Mercenary Sergei Mishnev – gespielt von Alex Veadov. Dieser wird in der Folge 20 Klicks in die Serie eingeführt und immer wieder in dieser Staffel als Gegner des NCIS Teams auftauchen.

Viel Spaß mit der neuen Staffel von Navy CIS !! 

NCIS: die erste Folge mit Ellie Bishop wird ausgestrahlt

Heute Abend ist es endlich soweit. Die neue Agentin Ellie Bishop (gespielt von Emily Wickersham) gibt ihr Debüt im Team von Navy CIS. In der Folge Teamplayer (Staffel 11, Folge 9) wird bei einer Präsentation der neuen SecNav Porter eine Wanze gefunden, die einen großen „Lockdown“ verursacht. Die Wanze wird schnell ausgemacht um in Kugelschreiber von Porter gefunden.

In der Ermittlung zu diesem Vorfall findet Tony einen 2 Jahre alten Bericht der NSA, in dem ähnliche Ereignisse vorhergesagt wurden – geschrieben von Ellie Bishop. Darauf hin stattet ihr Gibbs einen Besuch ab und findet Bishop vergraben unter Papierstapeln und mit Kopfhörern an den Ohren. Während der gemeinsamen Ermittlungen erinnert sich Gibbs daran, daß vor Ellies Zeit bei der NSA eine Bewerbung von ihr auch beim NCIS lag…

Mehr möchte ich euch zu den Ereignissen in der neuen Folge noch gar nicht erzählen. Seht euch die Folge „Teamplayer“ heute Abend einfach selbst an. Um 20.15 Uhr strahlt Sat.1 die Folge exklusiv in Deutschland aus.

Und noch eine traurige Info am Ende: 

Ralph Waite – Gibbs‘ Serienvater – ist vor etwa 2 Wochen verstorben. 1928 geboren, ist er nun mit 85 Jahren und einer beeindruckenden Karriere im Gepäck verstorben. So Ehren von Ralph Waite wird es am Ende der 11. Staffel von Navy CIS eine Gedenk-Folge geben. Das Finale der 11. Staffel wird Jackson Gibbs Ehren-Folge werden.