Archives

Mein Formel 1 Fitness Spiel

Um aktuell noch weiter an meiner allgemeinen Fitness – auch im Zusammenhang mit meinen Erfolgen mit dem Nike+ Fuelband und Weight Watchers – zu arbeiten und diese auf noch ein besseres Level zu bekommen, überlege ich mir ständig neue Übungseinheiten, die mich mit Spaß weiter bringen. Bisher habe ich dabei folgendes gemacht:

  • Krafttraining und Lauftraining auf dem Laufband zu 1-2 Doctor Who Folgen
  • Walking-Runden mit richtig guter Musik auf den Ohren, ohne Route einfach drauf los laufen und sehen wo man raus kommt
  • bei gutem Wetter diese Runden mit dem Fahrrad
  • während der Werbepause bei Biggest Loser auf den Stepper
  • Step Aerobic zu motivierenden YouTube Videos

Mit diesen Sporteinheiten habe ich schon einiges geschafft. Nun habe ich aber eine neue Übungsmethode gefunden, die auf spielerische Weise mehr Sport in den Alltag bringt. Außerdem lässt sich diese gut mit Freunden zusammen ausüben.

In einem Blog über Fitness und Sport habe ich über das Super Bowl Fitness Spiel gelesen. Dabei gibt es eine Auflistung, bei welcher Spielaktion welche Fitnessübung gemacht werden muss. Das kann man ja entsprechend umbauen auf jede andere Show. (Quelle: Sport Tiedje)

Wie ich mir mein Fitness Spiel vorstelle |

Ich würde dafür gern die kommende Formel 1 Saison hernehmen. Die Rennen finden regelmäßig ca. alle 2 Wochen für etwa 2 Stunden am Sonntag statt und sind keine einmalige Sache. Außerdem ist es nicht optimal den Sonntag Nachmittag vor dem Fernseher zu verbringen. Doch mit dem Fitness Spiel bringt man dann doch noch etwas Bewegung ins Wohnzimmer.

Fitness vor dem Fernseher
Fitness vor dem Fernseher

Und hier nun die Fitnessübungen zu den jeweiligen Ereignissen während dem Rennen:

Formel 1 Aktion

Fitnessübung

Crash beim Start 1 Min. auf der Stelle joggen
einfaches Überholmanöver 5 Squats
doppeltes Überholmanöver 10 Squats
Crash während dem Rennen 10 Hampelmänner
Ausfall eines Autos 5 Liegestütze gegen die Wand
Safety Car 20 Liegestütze am Boden
Rennabbruch 2 Minuten Seilspringen (mit oder ohne Seil)
dein Favorit gewinnt auf zu einer großen Sporteinheit

Für den Anfang sollten so die 2 Stunden Renndauer gut genutzt sein. Natürlich kann man das Ganze dann noch viel weiter ausbauen, allerdings nicht mit zu vielen Übungen, denn man möchte ja vom Rennen auch noch was mitbekommen. Wenn ihr eine Trainingsmatte zu Hause habt oder einen Teppich im Wohnzimmer, dann könnt ihr auch ganz gut Bauchmuskelübungen mit einbauen. Die funktionieren super vor dem laufenden Fernseher.

Was haltet ihr von diesem Fitness Spiel ? Seit ihr mit dabei ? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Ach übrigens, die aktuelle Formel 1 Saison beginnt am 15.03.2015 mit dem Rennen in Australien.

 

Bildquelle: #75610807 | © Syda Productions | Fotolia.com

FuelBand KW4 und Sportbeginn 2015

Nachdem ich nun langsam im neuen (Arbeits-)Alltag angekommen bin kann ich nun auch wieder etwas intensiver an meinem Sport und die Ernährung denken. Das Weight Watchers Programm läuft noch und mein Fuelband ist mir auch eine große Hilfe. Dort schaffe ich an einem Arbeitstag im Durchschnitt 3000-3500 Fuels und 12000-14000 Schritte. Da war mir bisher dann allerdings nicht mehr nach noch mehr Sport am Abend oder am Wochenende. Nun stellt sich aber langsam die Gewohnheit ein und ich kann wieder die ein oder andere Sporteinheit langsam angehen.

Mit der Ernährung ist das aber so eine andere Sache. Die letzten Wochen habe ich (leider) doch immer wieder einen kleinen Energie-Schub in Form von Schoki gebraucht. :-) Das muss sich nun aber wieder ändern, damit ich letzten kleinen Pfündchen endlich noch runter bekomme. Um mich selber dabei zu unterstützen habe ich einen interessanten Kalorienrechner auf amapur gefunden.
Dort kann ich mir –  neben den ausgerechneten durchschnittlichen Kalorienverbrauchswerten – einige Tipps auf die Schnelle holen, was mit wie viel Kalorien zu Buche schlägt. Und daneben steht zum Vergleich eine Aktivität plus Dauer, die die entsprechende Nahrung wieder ausgleichen würde. Beispiel: für ein Fläschchen Wein müsste man 3 Stunden das Auto putzen…

Fuelband KW 4 |

Hier noch meine Fuelband Statistik aus der vergangenen Woche, in der ich voll Arbeiten war. Besondere Trophäen gewinne ich derzeit leider nicht, da mir die Zeit (und Lust) für lange und konzentrierte Aktivitäten noch fehlt, dafür habe ich aber bald die 1 Mio. Fuels geschafft.

Fuelband KW4
Fuelband KW4 / 2015

Sport-Tipps für die aktuelle Jahreszeit |

Für mich optimal sind momentan spazieren gehen, Nordic Walking oder das Lauf- und Krafttraining bei uns im Keller (vor dem Fernseher *g). Wichtig ist für die Bewegung draußen, daß man gut angezogen ist. Wärmende aber trotzdem atmungsaktive Kleidung ist da wichtig, genauso wie gute Schuhe und Mütze mit Handschuhen. Und ganz wichtig für jede Sportart die man allein macht: Musik bzw. Unterhaltung ! Draußen die Kopfhörer auf die Ohren und für Sport zu Hause eine gute Serie einschalten, die man neben bei schaut. (Bei mir läuft dazu immer Doctor Who :-))

Habt ihr schon mit dem Sport in diesem Jahr angefangen ?

 

neue Kraftstation: Kettler Axos Fitmaster

Der nächste Punkt aus meiner Wunschliste ist nun inzwischen abgehakt. Vor gut eineinhalb Wochen ist unsere neue Kraftstation eingetroffen. Lange wurde überlegt, verglichen und gekuckt. Erst stand die Christopheit SP 20 XL im Fokus. Allerdings hat diese nicht ganz so gute Bewertungen. Vor allem aber waren für ein langzeitiges Training zu wenig Gewichte dabei.

Deshalb haben wir uns letztendlich für die Kettler Axos Fitmaster entschieden. Diese ist zwar ein Stückchen teurer als die Christopheit, hat dafür aber einige anderen Vorzüge.

Aufbau Kettler Fitmaster |

Ich muss gestehen, daß ich am Aufbau nicht beteiligt war. Als das Ding ankam war ich gerade in Amberg beim Plätzchen backen. :-) Als ich dann Abends nach Hause kam stand schon mehr als die Hälfte der Fittnessstation. Am Ende hat es 1 Mann, 4,5 Stunden Arbeit, einen guten Schraubenschlüsselsatz und eine große Mülltonne benötigt – und dann stand die Kraftstation.

Verarbeitung & Training |

Die Verarbeitung der Kettler macht einen wirklich guten Eindruck. Ich habe zwar keine Vergleichsmöglichkeiten, da ich kein Geschäft gefunden habe, das eine Kraftstation vor Ort aufgebaut hatte, aber man sieht ja an Schweißnähten, Schrauben etc. wie qualitativ etwas ist. Die Station ist relativ stabil, nur bei ein paar (wenigen) Übungen fallen mir „wacklige“ Teile auf, die aber auf die Kombination von so vielen Übungen in einem Gerät zurückzuführen sind – irgendwo müssen bei einem Kombigerät Schwachstellen sein.
Besonders viel Platz nimmt die Station nicht ein. Es ist relativ kompakt verbaut und sicherlich auch für etwas kleinere Räume geeignet.

Kettler Axos Fitmaster
Kettler Axos Fitmaster

Das Training ist umfangreich. Es ist eine komplette Übungsanleitung dabei in gefühlten 5000 Sprachen. Dort sind die verschiedenen Übungen mit Ausführung, beanspruchter Muskelgruppe und vor allem Bildern aufgeführt. Die Gewichte kann man in 5er Schritten einteilen. Das ist für mich ein kleiner Minuspunkt, denn bei ein paar Übungen sind mir (bis jetzt) die 5 Kilo noch zu schwer, aber 0 Kilo definitiv zu wenig. :-)
Durch ein paar Recherchen im Internet lassen sich noch weitere Übungen mit der Kettler Station finden, die nicht in dem Heft aufgeführt sind. Im Durchschnitt kann man also sagen, daß man auf jeden Fall auf min. 40 Übungen kommen kann.
Einen für mich größeren Minuspunkt habe ich allerdings noch. Das Training mit der Fußschlaufe vorne gestaltet sich für mich äußert schwierig, denn ich habe bei diesen Übungen kaum eine Chance mich irgendwo festzuhalten – was aber wirklich nötig ist. Gedacht ist es, daß man sich am Butterfly festhält, allerdings ist der für mich „Kleinarm“ viel zu weit weg, so daß ich nicht mehr gerade stehen kann. Und das führt dann dazu, daß man den Körper falsch belastet. Ich halte mich für diese Übungen an dem daneben stehenden Laufband bzw. Fahrrad fest.

Preis & Lieferung |

Der Preis war mit 475 € für diese Kettler Station gut – im Vergleich zu anderen Stationen etwas teuer. Bestellt haben wir bei Amazon. Lieferung zum Wunschtermin mit 2 Mann, die die Pakete bis in den Flur getragen haben war einwandfrei.

Fazit |

Im Großen und Ganzen ist die Kettler Axos Fitmaster eine gute und solide Kraftstation, die sich lohnt. Mit regelmäßigem Training lässt sich damit einiges machen. Die stabile Ausführung macht das Training zum Spaß und man freut sich schon auf das nächste Training (hier bitte immer daran denken, dem Körper max. alle 2 Tage Krafttraining zuzumuten).
Wer sich also eine Fitnessstation für zu Hause wünscht, der ist hiermit auf jeden Fall gut beraten.
Ich habe inzwischen 4 mal damit trainiert und bin – bis auf die oben genannten Schwachstellen – absolut zufrieden damit.

 

Fitnessecke
Fitnessecke

Mein passendes Sport-Konzept: Daytraining

Um mein Weight Watchers Ernährungsprogramm mit Sporteinheiten zu unterstützen habe ich nach einem Konzept gesucht, welches mich in meinem Lebensalltag optimal unterstützen kann. Und ich bin fündig geworden. In dem Konzept von Daytraining finde ich genau das, was gut zu mir passt.

Dieses möchte ich euch gerne vorstellen, da mich das wirklich überzeugt hat. Lest dazu auch meine Anforderung, die für mich wichtig sind, und wie das Konzept von Daytraining da hinein passt.

 

Meine Anforderungen |

1. zeitliche Flexibilität – durch Vollzeitjob, meinen Blogger-Jobs, das Haus das viel Arbeit macht bleibt nicht wirklich so viel Zeit, um oft und regelmäßig zum Sport zu gehen. Ein fester Wochentermin wie z.B. in einem Sportverein ist für mich nicht machbar. Daher brauche ich die Freiheit, Termine für meine Sporteinheiten flexibel vereinbaren zu können.

2. gute Betreuung – ein reines Fitnessstudio wie z.B. McFit oder ähnliche kommt für mich absolut nicht in Frage. Mir ist wichtig, daß eine gute Betreuung vor Ort ist und mich bei meinen Trainingseinheiten unterstützt. Außerdem sollte ich die betreuende Kraft entsprechend ausgebildet sein.

3. Abwechslung – nicht ist für mich schlimmer, als wenn ich dauern das Gleiche machen muss. Eine Variation von 2-3 verschiedenen Sport-Einheiten ist da genau das Richtige.

4. ein fairer Preis – Der Preis ist für mich eigentlich 2.rangig. Allerdings sollte dieser trotzdem fair sein. Ein reines Fitnessstudio für über 80 € im Monat ist für mich nicht im Verhältnis.

5. kurze Vertragslaufzeit – Flexibilität ist das wichtigste und keiner weiß, was in 1 Jahr ist. Daher sollte eine Mitgliedschaft möglichst kurz sein und trotzdem noch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben.

 

Daytraining Konzept |

Das Konzept von Daytraining besteht darin, daß man direkt mit Daytraining eine Mitgliedschaft abschließt, wodurch man die Möglichkeit hat alle Partnerstudios bundesweit zu nutzen. Dabei sind bereits über 100 Sport- und Fitnessstudio auswählbar. Die Mitgliedschaft wird an Daytraining bezahlt und dem Nutzer stehen dann alle Studios frei zur Verfügung.

Die Angebote der Studios sind dabei sehr weitreichend. Mit dabei sind Trainings in den Bereichen EMS (Elektrostiumulationstraining), Cardio, Kurse, Sauna, Krafttraining und vieles mehr. So kann man also immer mal wieder wechseln und es kommt definitiv keine Langeweile dabei auf.

 

Daytraining Anmeldung & Preise |

Die Anmeldung zu dieser Mitgliedschaft ist recht simpel. Dieses kann man direkt auf deren Webseite machen. Dort gibt man seine Daten wie Name, Anschrift und Email ein. Dann wählt man die entsprechende Mitgliedschaft aus, die man gern haben möchte. Folgende Möglichkeiten hat man dabei:

Daytraining Classic: berechtigt zur Nutzung aller Classic-Partnerstudios, die im Normalfall reine Fitnessstudios sind. Preis: 49 € / Monat

Daytraining Lifestyle: zusätzlich zu den Fitnessstudios können alle Lifestyle-Partnerstudios genutzt werden, darunter sind Spezialanbieter zu z.B. EMS-Training, Mikrostudios mit teilweise Personaltraining und höherpreisige Fitnessstudios. Preis: 79 € / Monat
-> ich empfehle euch diese Mitgliedschaft !

Daytraining Premium: hier kann jedes Studio in vollem angebotenen Umfang genutzt werden. Außerdem gibt es speziell dafür 7 weitere Premium-Studios. Preis: 99 € / Monat

Die Mindestlaufzeit beträgt nur 6 Monate und man danach mit einer Frist von 7 Tagen monatlich kündigen. Dadurch ist man wirklich sehr flexibel ! Außerdem hat man keine weiteren Aufnahmegebühren, Versandkosten oder irgendwelche anderen Kosten.

Zu den normalen Preisen und Mitgliedschaften gibt es auch eine Vielzahl von Sondertarifen wie z.B. Freunde-Tarif, Rabatt für ADAC Mitglieder etc.

connys DaytrainingNach der Anmeldung erhält man per Post den Mitgliedsausweis, mit dem man dann
in die Studios reinkommt.

 

 

Meine Erfahrung in Nürnberg |

Ich habe die Daytraining Lifestyle-Mitgliedschaft in den letzten Wochen ausprobiert in Studios in Nürnberg (Liste der Studios in Nürnberg). Ich habe dabei 4 verschiedene Studios besucht und 5 verschiedene Sport-Angebote wahr genommen. Darunter waren EMS-Training, Pilates Kurse und Krafttraining. Meist bin ich so 2 mal die Woche zu einer Einheit gegangen. Also absolut überschaubar.
Ich bin in jedem Studio genauso wie ein normales Mitglied behandelt worden. Termine wurden mir immer kurzfristig angeboten, es gab also keine langen Wartezeiten. Die Personaltrainer waren auch alle sehr nett und freundlich zu mir.

Was mir besonders aufgefallen ist, die Studios waren keine klassischen Fitnessstudios und wirklich eine gehobenere Klasse ! Absolut kein Vergleich zu den überlaufenen Billig-Fitnessstudios !

Außerdem ist gerade in Nürnberg das Angebot an EMS Trainings sehr gut ! Es gibt einige Studios, die dieses Training anbieten. Ich habe das in 3 Studios getestet. Man bekommt da eine Art Anzug angezogen, an dem Elektroden oder sowas dran sind. Dann wird man an den Computer angestöpselt und stellt die jeweilige Intensität der einzelnen Muskelregionen ein. Das Programm läuft dann 20 Minuten – also echt nicht lange. Der Personaltrainer gibt im Normalfall vor, welche (wirklich einfachen) Übungen man machen soll. Ich habe das EMS-Training als mit am effektivsten empfunden, gerade weil es nur 20 Minuten Dauer.

 

Fazit |

Das Konzept von Daytraining ist genau das, was ich mir vorgestellt habe. Ich bin sehr flexibel, habe Zugang zu wirklich „besseren“ Studios und kann aus vielen verschiedenen Angeboten wählen. Außerdem bin ich zeitlich flexibel in der Mitgliedschaft und kann dies an meine Lebenssituationen anpassen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut top ! Für 79 € pro Monat (Lifestyle-Mitgliedschaft)  kann man alles nutzen, was man möchte.

Durch die Abwechslung im Angebot und die flexiblen Termin bleibt der Spaß und die Motivation erhalten !