Archives

Serie aus Kindertagen: Saber Rider and the Starsheriffs

Ich erinnere mich noch gut daran, als ich als Kind (oder auch schon etwas größeres Kind) vor dem Röhrenbildschirm im Wohnzimmer bei meinen Eltern saß und – als auch wir endlich Kabelfernsehen hatte – gern die Serie

Saber Rider and the Starsheriffs

ansah. Diese lief in Deutschland auf dem Sender Tele 5. Eigentlich war ich ja nie ein Fan dieser Anime Serien aus dem Osten der Weltkugel, aber Saber Rider war einfach klasse. Da gab es einfach für jeden was zu sehen. Hübsch gezeichnete Charaktere, die alle unterschiedlich waren, technische Gefährte und „Tiere“, gut & böse und auch lustige Kommentare.

 

Charaktere:

Saber Rider ist in den schottischen Highlands aufgewachsen und hat dort von seinem Vater Schwertkampf erlernt. Daher ist das Schwert seine bevorzugte Waffe. Außerdem hat er ein großes Roboterpferd – Steed.

Fireball ist ein ehemaliger Rennfahrer, der für die Maverick-Bodensteuerung des Raumschiffs und die Transformation verantwortlich ist. Meist ist er aber mit seinem Red Fury Turbo Racer unterwegs, der einiges an Waffen bereit hält.

Colt ist der Frauenschwarm und ein richtiger Revolverheld. Seine Eltern sind tragischerweise bei einem Angriff der Outrider ums Leben gekommen, deswegen wurde er zum Kopfgeldjäger und schloss sich dann den Star Sheriffs an. Unterwegs ist er meist mit seinem Raumgleiter Bronco Buster.

April Eagle ist die einzige Frau im Team und die Tochter eines Oberkommandanten. Sie hat das Raumschiff Ramrod mitentwickelt. Außerdem hat sie einen schwarzen Gürtel in Karate und ist meist mit ihrem rosanen Pferd Nova unterwegs (auch ein Roboter).

Commander Eagle ist der Vater von April und übermittelt oft Aufträge an die Star Sheriffs.

Outrider sind die Bösen in der Serie und kommen aus einer anderen Dimension. Sie haben das Ziel, die Menschheit auszulöschen, um sich im ganzen Universum ausbreiten zu können. Wenn ein Outrider besiegt stirbt er allerdings nicht, sondern regeneriert sich auf dem Heimatplaneten Metheus und kommt dann wieder zurück. Unter den Outridern sind Nemesis, Jesse Blue, Gattler und Vanquo.

 

Allgemeines: Die Serie, die ursprünglich aus Japan kommt wurde in der amerikanischen Fassung in Namen, Musik etc. angepasst. Aus der amerikanischen Fassung wurde dann die Deutsche gemacht. Der Originaltitel der jap. Fassung lautet Sei Jüshi Bisumaruku und heißt so viel wie „Sternenmusketier Bismarck“. In Japan wurde die Serie ab 1984 produziert und in Amerika ab 1987.

Mit Sicherheit erinnert ihr euch noch an den Vorspann und den Song der Star Sheriffs. Mir ist das heute noch genauso im Ohr wie damals. Und für alle, die sich gern wieder erinnern wollen könnt ihr hier den Vorspann dazu sehen:

neue TV-Serie: Homeland – mit Claire Danes und Damian Lewis

Vielleicht haben einige von euch am Sonntag Abend nach NCIS und the Mentalist auch die neue Serie auf Sat.1 gesehen:

Homeland

Das ist eine neue US-TV-Serie, die bereits seit 2011 in USA ausgestrahlt wird. Nicht nur durch die beiden bekannten Hauptdarsteller Claire Danes (Romeo & Julia, Der Sternwanderer, Terminator 3) als Carrie Mathison und Damian Lewis (Life, Stormbreaker, Band of Brothers) als Nicholas Brody ist die Serie wahnsinnig erfolgreich und hat bereits 2 Golden Globe Awards 2012 erhalten (Beste Serie – Drama, Beste Serienhauptdarstellerin – Drama) und hat 2013 gesamt 3 Golden Globs erhalten (Beste Serie – Drama, Beste Serienhauptdarstellerin – Drama, Bester Serienhauptdarsteller – Drama). Außerdem gewann Homeland bei der Emmy-Verleihung 2012 gesamt 3 Preise für die beste Dramaserie, die beste Hauptdarstellerin und den besten Hauptdarsteller.

 

Story: In der Serie Homeland geht es um die öfter unkonventionell arbeitende CIA-Agentin Carrie Mathison, die Informationen erhält, daß es irakischen Terroristen gelungen sei, einen amerikanischen Soldaten – Brody – in Gefangenschaft „umzudrehen“. Mathison, die inzwischen beim Antiterrorzentrum arbeitet erfährt, daß der vermisste Marine Nicholas Brody durch die Stürmung eines Terrorverstecks durch ein Sondereinsatzkommando bereit wurde.

Brody wird bei der Rückkehr in die USA als Held empfangen, allerdings vermutet Mathison, daß er inzwischen für den al-Quaida-Terroristen Abu Nazir arbeitet. Allerdings teilt diese Vermutung niemand, woraufhin Mathison allein beginnt zu ermitteln.

In der Serie geht es nun also darum herauszufinden, ob Brody wirklich ein Terror-Spion ist oder doch nur der amerikanische Kriegsheld. In den Rückblenden während der Serie in die Zeit der Gefangenschaft sieht man allerdings, daß Brody nicht die ganze Wahrheit über seine Gefangenschaft preis gegeben hat.

 

Kritik: Die Serie heimste weitest gehent sehr positive Kritik ein, so zum Beispiel der Spiegel Online:

Die Serie Homeland thematisiert die Schattenseiten von Amerikas „Krieg gegen den Terror“. So klar wie kein TV-Format zuvor zeigt der Mehrteiler, was die permanente Paranoia aus dem Land der Freien gemacht hat. […] Auf welche Seite man auch blickt, es sind gebrochene Charaktere, mit hehren Motiven vielleicht, doch jeder und jede verstrickt in eigene Schuld: Selten hat eine Serie den Krieg so gut beschrieben – obwohl kaum ein Schuss fällt.

 

Darsteller: Claire Danes, Damian Lewis, Morena Baccarin, David Harewood, Diego Klattenhoff, Jamey Sheridan, David Marcinao, Navid Negahban, Jackson Pace, Morgan Saylor, Mandy Patinkin

 

Die Serie macht auf jeden Fall Lust, mehr davon zu sehen und irgendwann dem Geheimnis des Marines auf die Spur zu kommen. Zudem unterstützt durch wahnsinnig überzeugende und gute Schauspieler, ist die Serie wirklich ein absoluter Hingucker. Also, Sonntag Abend um 22.15 Uhr wieder Sat. 1 einschalten !

Was ist eigentlich der Alexa Rank ? Und muss ich ihn beachten ?

In meiner Einarbeitung in die große Welt des WWW, Suchmaschinen, Analysetools usw. bin ich nun schon öfter über die Wertung des Alexa Rank gestolpert. Da es in einigen einschlägigen Seiten heißt, daß der Alexa Rank neben dem PageRank immer beliebter wird, blieb es natürlich nicht aus, daß ich  mich darüber weiter informieren musste. Außerdem nutzen diverse andere Bewertungsdienste diesen Rank als Grundlage Ihrer eigenen Bewertung des Traffics. Bei meiner Recherche habe ich mir dann die Fragen gestellt: Was ist der Alexa Rank ? Und wie viel Beachtung muss ich diesem schenken ?

 

Was ist der Alexa Rank ?

Alexa ist ein Tochterunternehmen von Amazon. Der Alexa Rank gibt eine Ranking Auflistung der Webseiten weltweit. Man kann ihn aber auch nach Ländern sortieren. Der Alexa Rank misst den Traffic auf einer Webseiten . Wikipedia sagt dazu:

Alexa bewertet Webseiten nach der Art ihrer Anwahl in dem Sinne, ob diese direkt oder über ähnliche Seiten angewählt werden. Hierbei fungiert Alexa als Datenbank, die Seiten listet, die zu der aktuell besuchten Site eine Beziehung haben, also thematisch ähnlich sind.

Alexa wertet also die festgestellten Besucherzahlen aus und ermittelt daraus die meistbesuchtesten Domains.

 

Woraus setzt sich der Alexa Rank zusammen ?

Der Traffic Rank von Alexa basiert auf den Daten von allen Benutzern der Alexa Toolbar. Diese werden über 3 Monate lang gesammelt und dann ausgewertet. Dabei werden die Daten prozentual auf die eigenen Seite runtergerechnet und statistisch ausgegeben.

Wichtig für die Zählung der Visits einer Webseite ist also, daß die Besucher und Leser einer Seite immer die Alexa Toolbar installiert haben in ihrem Browser. Diese ist inzwischen für die Browser Internet Explorer, Mozilla Firefox und Google Chrome verfügbar. Wenn die Toolbar nicht installiert ist wird auch der Besuch nicht gewertet ! Für den Firefox gibt es zur Alexa Toolbar noch die Alternative über das Plugin SearchStatus, auch dieses übermittelt die Infos in die Alexa Statistik.

Alexa Rank bei GL
Alexa Rank bei GL

 

Wer sollte auf seinen Alexa Rank achten ?

Es steht fest, daß der Alexa Rank neben dem PageRank immer mehr an Bedeutung gewinnt. Er ist inzwischen ein aussagekräftiger Indikator für den Erfolg einer Webseite, vor allem aber auf die Werbewirksamkeit einer Seite. Vor allem Werbebroker orientieren sich an ihm, um die Höhe von Provisionszahlungen für Publisher zu ermitteln. Andersrum haben Betreiber von Werbeseiten mit einem hohen Alexa Rank eine gute Verhandlungsbasis für neue Werbeschaltungen.

 

Wie kann man das Alexa Ranking erhöhen ?

Als erster Schritt ist es wichtig, daß man selbst in seinem Browser das Plugin für den Alexa Rank installiert. Dann sollte man versuchen alle anderen darüber zu informieren, daß sie das Plugin auch installieren. Vor allem die Leute, die öfter mal auf die Webseite schauen.

Dann sollte man das Alexa Site Widget auf seiner eigenen Seite einbinden. Wenn dann dort jemand drauf klickt, fliest das mit in die Traffic Rank Auswertung mit ein.

Und natürlich, was immer am wichtigsten ist – Content, Content, Content. Somit lockt man mehr Besucher auf seine Seite und hat eine höhere Chance, daß dort welche dabei sind, die die Alexa Toolbar installiert haben und mit gewertet werden.

 

Mein Fazit: Da der Alexa Rank immer mehr an Bedeutung zunimmt, sollte man immer mal wieder überprüfen, wo der eigene liegt und wie er sich entwickelt. Man sollte auf jeden Fall selbst das Plugin installieren und das Widget auf der Seite einbauen. Auf der anderen Seite ist der Alexa Rank aufgrund des nötigen Plugins ein nicht viel aussagender Wert. Denn wer von euch hat denn dieses Plugin installiert ???

Serie: Navy CIS – Ziva David | Cote de Pablo

endlich geht es wieder weiter mit der NCIS Reihe und der Vorstellung der Hauptdarsteller und Charaktere dort. Dabei widmen wir uns heute einem der interessantesten Charaktere von Navy CIS.

Ziva David

Ziva ist Israelin und beim israelischen Geheimdienst Mossad. Dort ist Sie die Tochter des Direktors des Mossad. Erstmals in NCIS tritt sie am Anfang von Staffel 3 auf, nachdem Kate von Ari Haswari getötet wurde. Dabei stellt sich heraus, daß Ari ihr Bruder war. Sie ist befreundet mit der neuen NCIS-Direktorin Jenni Shepard, die sie zum NCIS als Verbindungsoffizierin bringt. Außerdem ist sie da, um den Mörder von Kate zu finden, den sie dann auch erschießt, als er versucht Gibbs umzubringen. Daraufhin wird Ziva in das Team integriert und nimmt den Platz von Kate ein.
Ziva ist am 12. November 1982 geboren und spricht fließend Hebräisch, Englisch, Arabisch, Türkisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch. Im Englischen bringt sie immer wieder Sprichwörter oder Aussagen durcheinander. Es ist schnell klar, daß zwischen Tony und Ziva eine besondere Verbindung besteht, da aber bisher noch nicht gelebt wurde. Beide sträuben sich bisher davor.
Sie ist in Kampfsport und im Töten ausgebildet und hat für den Mossad einige Geheimaufträge ausgeführt. Sie schlägt jeden Typen oder auch eine ganze Gruppe nieder und kann wahnsinnig gut schießen und mit dem Messer umgehen. Weshalb die anderen auch eine Menge Respekt vor ihr haben.
Inzwischen hat Ziva die amerikanische Staatsbürgerschaft erlangt und ist offizielle NCIS Agentin. Und nun eine Info über die kommende 10. Staffel: Ziva verliert ihren Vater bei einem Terroranschlag auf Leon Vances Haus. 

Cote de Pablo

Cote ist am 12. November 1979 in Santiago de Chile geboren und ist daher eine chilenische-amerikanische Schauspielerin. Mit 10 Jahren ist sie nach Miami gezogen und besuchte die Arvida Middle School. Dann studierte Cote Musiktheater an der Carnegie Mellon Uni in Pittsburgh. Erstmals einen Auftritt im TV hatte Sie 1994. Danach folgten einige Gastauftritte und seit 2005 ist sie nun beim NCIS.

Und beim nächsten Mal geht es dann um Jimmy Palmer.

Serie: Navy CIS – Leroy Jethro Gibbs | Mark Harmon

Heute beginne ich mit der Vorstellung meiner allerliebsten Lieblingssendung – Navy CIS (org. NCIS). Diese Serie wird bereits seit 2003 in den USA gedreht und ist aktuell beim Dreh der 10. Staffel.

Ich möchte euch nun nach und nach alles von der Serie vorstellen – die Darsteller und Charaktere, die Staffel-Geschichten und Hintergrundinformationen.

 

Heute geht es los mit DEM Mann der Serie: Leroy Jethro Gibbs – gespielt von Mark Harmon.

 

Leroy Jethro Gibbs:

Gibbs ist der Teamleiter des Major Case Response NCIS Teams, um die es in der Serie geht. Er ist seit der 1. Stunde dabei als Supervisory Special Agent.

Gibbs ist in einem kleinen Nest namens Stillwater aufgewachsen mit seinem Vater Jake und seiner Mutter, die die Familie aber in seiner Kindheit verlassen hat. Dort hat er auch seine erste Frau Shannon kennengelernt, diese allerdings zusammen mit seiner Tochter Kelly ermordet wurden, als er als Gunnery Sergeant | Scharfschütze für die USMC (United Statges Marine Corps) im Einsatz in Kuwait war. Nach diesem tragischen Ereignis, das er bis heute nicht richtig überwunden hat, ist er zum NCIS gegangen und klärt seit dem Morde an Navy-Zugehörigen auf.

Gibbs hat einen sehr guten Instinkt und ist ziemlich eigenwillig. Er hat zahlreiche Regeln, die in der Serie immer mal wieder auftauchen, an die er und sein Team sich zu  halten haben (diese kommen später in einem eigenen Artikel). Technik ist für ihn ein Fremdwort. Die Bedienung von Computer & Co. ist ihm gänzlich fremd. Dafür ist er aber ein absoluter Kaffee-Süchtling. Diesen trinkt er schwarz und doppelt immer aus einem großen Becher.

Er beherrscht die Zeichensprache, ebenso wie Russisch, Chinesisch, Japanisch und ein bißchen Spanisch. Das könnte auf seine Vergangenheit als Undercover-Ermittler in Europa und Asien zurückzuführen sein.

Privat lebt Gibbs in seinem Haus, in dem die Tür nie verschlossen ist. Dort verweilt er meistens in seinem Keller und arbeitet an einem Boot. Nach Shannon war Gibbs noch 3 mal verheiratet und auch 3 mal geschieden. Er hat eine extreme Vorliebe für rothaarige Frauen, kann aber keine richtige feste Beziehung mehr eingehen.

 

Mark Harmon:

Mark ist am 02. September 1951 in der Nähe von Los Angeles geboren und begann 1975 seine Film- und Fernsehkarriere. 1986 wurde er vom People Magazine zum Sexiest Man Alive ausgezeichnet und wurde in diesem Jahr auch das erste mal für den Gloden Globe nominiert. 2012 hat er dann auch einen Stern auf dem berühmten „Hollywood Walk of Fame“ erhalten.

Mark ist seit 1987 mit seiner Frau Pam Dawber verheiratet und sie haben zusammen die beiden Söhne Thomas und Ty Christian.

Er hat u.a. bei folgenden Filmen und Serien mitgespielt: Jagd auf die Poseidon (1979), Die Traumfabrik (1980), Chefarzt Dr. Westphall (1983-1986), Alptraum des Grauens (1986), Das Model und der Schnüffler (1987), Natural Born Killers (1994), Charlie Grace – Der Schnüffler (1995), Chicago Hope – Endstation Hoffnung (1996-2000), Vom Retter missbraucht (1997), Fear and Loathing in Las Vegas (1998), Freaky Friday (2003), American Princess (2004)…

Seit 2003 ist Mark Darsteller in der Serie NCIS und seit der 6. Staffel dort auch als Produzent tätig. Seine deutsche Synchronstimme in NCIS wird von Wolfgang Condrus gesprochen.

 

Das nächste Mal erfahrt ihr alles über Tony DiNozzo !

Grüße GL