Archives

Auf den Spuren von Game of Thrones in Kroatien

Der diesjährige Urlaub stand neben dem Thema Geocaching ebenfalls im Thema Game of Thrones. Vor kurzem startete die lang ersehnte 7. Staffel der Fantasy Serie im Kampf um die 7 Königslande. Sicherlich ist schon weit reichend bekannt, dass für viele Schauplätze Kroatien als Drehort diente. So war es mir in diesem Jahr ein Anliegen so viele Drehorte wie möglich zu besuchen und mich an die ein oder anderen Szenen zu erinnern.

Hier nun also meine Geschichte zu Game of Thrones und der Besuch von Königsmund, Braavos & Co.

Königsmund (King’s Landing) | Dubrovnik

Als Hauptstadt und Sitz des Königs von Westeros dient die Stadt Dubrovnik, die in der Serie allerdings in einigen Dingen etwas verändert wurde. So hat der Rote Bergfried (Festung Lovrijenac) mehr Türme als in Wirklichkeit oder gibt es doch keine große Septe in der Mitte der Hauptstadt. Dennoch spürt man vor Ort ganz deutlich den Flair von Westeros und fühlt sich gleich in eine ganz andere Zeit zurück versetzt.

Neben dem Roten Bergfried (Red Keep) findet man dort auch das Haus der Unsterblichen, in diesem Daenerys ihren Drachen befreit. In Wirklichkeit ist das „House of the Undying“ der Minceta Tower.

Kurz vor der Altstadt Dubrovniks liegt die Insel Lokrum, die teils der Stadt Quarth als Schauplatz dient. Einen Besuch der Insel habe ich mir aber erspart, da Dubrovnik allein so schon teuer genug ist (Eintritt auf die Stadtmauer: 150 Kuna, Parken: ab 40 Kuna/Std.).

Die Palastgärten | Trsteno Arboretum

Etwa 10 km nördlich von Dubrovnik liegt der kleine Ort Trsteno, in dessen Mitte man das Arboretum findet, welches zum Weltkulturerbe gehört. Dort zu finden gibt es neben der Terrasse, auf der Lady Tyrell oft zu sehen war, ein Brunnen mit Neptun Statue, verschiedenste Pflanzenarten sowie ein sehr gut erhaltenes Aquädukt.

Palastgärten in Köngismund
Palastgärten in Köngismund

Außerdem oft in den Gärten zu sehen sind Sansa, Tyrion oder Varys, wenn über irgendwelche Pläne, Intrigen oder ähnliches gesprochen wird.

Braavos | Sibenik

In Mitteldalmatien findet man die Hafenstadt Sibenik, in der man Teile der Stadt Braavos aus Essos finden kann. Einer der wohl wichtigsten Schauplätze dort ist die Bank von Braavos, in der u.a. Stanis oder auch Lord Tyrell um Kredite gebeten haben.

Bank von Braavos
Bank von Braavos

Ebenso wichtig ist die Stadt für die kleine Arya Stark, die sich dort dem Vielgesichtigem Gott anschließt. Außerdem trifft sie dort auf einen ihrer Widersacher, der auf ihrer kleinen Liste steht.

Braavos (Sibenik)
Braavos (Sibenik)

Meeren | Klis Festung

Ebenfalls in Dalmatien findet man die Festung von Klis. Nach einem Eintrittspreis von 50 Kuna pro Person konnten wir die Stufen der freien Stadt Meeren erklimmen. Zwar ist diese in Wirklichkeit in ganz sooooo mächtig wie in der Serie, auch konnten wir keine Pyramide entdecken, doch die Wege und Stufen, auf denen Daenerys sowie Sklaven, Unbefleckte und weitere gewandert sind, sind klar zu erkennen. Hier spürt man ebenfalls den „Geist“ von Game of Thrones sehr deutlich.

Klis / Meeren
Klis / Meeren

Befestigungsmauer in Königsmund | Ston

Leider war die in Game of Thrones sichtbare Befestigungsmauer, auf der Tyrion während der Schlacht vom Schwarzwasser steht zu Renovierungszwecken geschlossen. Doch ein Besuch von Ston ist dennoch lohnenswert. Die gewaltige begehbare Mauer und weitere Reste von Festungen sind absolut sehenswert.

Befestigungsmauer Ston
Befestigungsmauer Ston

Weitere Schauplätze von Game of Thrones findet man z.B. in Spanien oder auf Irland. Dort kam ich bisher leider noch nicht hin, aber allein der Besuch der Drehorte in Kroatien war schon eine Reise wert !

Eisener Thron
Eisener Thron