Archives

die neuen DAC’s KW 19/2013 | Vorstellung Melotron

heute gibt es mal wieder etwas aus der Musikwelt – und zwar die aktuellen Deutschen Alternativ Charts. Diesmal hat es Depeche Mode in beiden Listen – Singles und Alben – auf Platz 1 geschafft. Auch sonst gab es einige neue Songs in der Rangliste. Aber seht einfach selbst:

 

Singles

1. Depeche Mode | Soothe my Soul
2. Helium Vola | Wohin
3. IAMX | I come with Knives
4. OMD | Metroland
5. Karl Bartos | Atomium
6. Code 64 | Accelerate
7. Aircrash Bureau | Zerstörer der Welt
8. Melotron | Stuck in the mirror
9. Volbeat | Cape of our hero
10. Him | Tears on Tape
11. 30 Seconds to Mars | Up in the Air
12. Moon.74 | How i feel
13. Hurts | Blind
14. Juno Reactor | Final Frontier
15. Gothminister | Utopio
16. Rob Zombie | Dead City Radio and the new Gods of Supertown
17. Stahlmann | Schwarz
18. Russkaja | Energia
19. Woodkid | I love you
20. Biffy Clyro | Biblical

 

Alben:

1. Depeche Mode | Delta Machine
2. KMFDM | Kunst
3. OMD | English Eletric
4. Torul | Tonight we dream fiercely
5. Container 90 | Working Class League
6. Volbeat | Outlaw Gentleman and shady Ladies
7. The Klinik | Eat your Heart out
8. Pankow | And Shun the Cure they Most Desire
9. Stahlmann | Adamant
10. Equinoxx | The Absurdity of Hate

 

Bandvorstellung | Melotron

Die Band Melotron besteht seit 1995 und hat sich in Neubrandenburg gegründet von den Mitgliedern Andy Krüger (Gesang und Komposition), Kay Hildebrandt (Synthesizer und Produktion) und Edgar Slatnow (Synthesizer und Texte), welche auch heute noch in dieser Formation zusammen sind. Ursprünglich hieß die Band „The Vermin“, da dies aber im Laufe der Zeit nicht mehr zu den deutschen Texten passte wurde der Bandname dann in Melotron geändert. Unter diesem Namen erschien dann auch ihr erstes Album Mörderwerk im Jahr 1999.

Inzwischen hat sich die Fangemeinde der Band von früher nur Deutschen weit verbreitet. So gibt es inzwischen in ganz Europa und in Amerika zahlreiche Fans der Gruppe, wodurch bereits umfangreiche Touren dort gemacht wurden.

Ihre Musikrichtung lässt sich in die „Schiene“ Synthie-Pop schieben, wobei diese inzwischen auch kommerziell populär geworden ist, was der Auftritt von Melotron 2007 bei dem Bundesvision Song Contest zeigt.

Inzwischen hat die Band 6 Alben herausgebracht, davon 5 zusätzlich in US-Versionen. EPs hat Melotron bisher 4 auf den Markt geworfen (ganz aktuell „Stuck in the Mirror“) und Singles sind bisher 10 erschienen.

Der nächste Auftrag aktuell von Melotron ist beim Synthage FEstival am 08.06.2013 in Eisenhüttenstadt. Und wie gewohnt bekommt ihr hier noch einen Vorgeschmack auf die wirklich gute Synthie-Musik:

Video entfernt – siehe Artikel http://www.geheimesleben.de/blog-seo-co/rollt-eine-abmahn-welle-auf-uns-internetnutzer-zu/

die neuen DAC’s KW 15/2013 | Vorstellung Helium Vola

Es gibt wieder neue DAC’s, in denen sich doch einiges getan hat. Diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Daher hier die aktuelle Auflistung der Top-Songs und Top-Alben unserer Alternativ-Stars.

Singles:

1. Wumpscut | DJ Dwarf 13
2. OMD | Metroland
3. Helium Vola | Wohin Club EP
4. Hurts | Miracle
5. Device | Vilify
6. Stahlmann | Süchtig
7. Project Pitchfork | Rain
8. Volbeat | Cape of our hero
9. Depeche Mode | Soothe my Soul
10. IAMX | I come with Knives
11. Lauter Leben | Richtung Morgen
12. Mono Inc. | My Deal with God
13. HIM | Tears on Tape
14. Karl Bartos | Atomium
15. Welle:Erdball | Computerklang
16. Melotron | Stuck in the Mirror
17. Coppelius | Bitten, danken, petitieren
18. Fidlar | Chaep Beer
19. Harmful | Speak in answers
20. Killswitch Engage | In due time

 

Alben:

1. Spetsnaz | For generations to Come
2. Depeche Mode | Delta Machine
3. MFDM | Kunst
4. Mesh | Automation Baby
5. Combichrist | No Redemption
6. Centhron | Asgard
7. Faun | Von den Elben
8. NOISUF-X | Warning
9. Slave Republic | Quest for Love
10. New Order | lost Sirens

 

Und natürlich stelle ich euch auch dieses Mal wieder eine dieser Bands vor. Diesmal geht es um Helium Vola.

Helium Vola ist eine mittelalterliche Elektro-Band, welche 2001 von Deine Lakeien Musiker Ernst Horn gegründet wurde, der kurz vorher das vorherige Projekt Qntal verlassen hat. Der Name der Band kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Helium,  Flieg“. Mit dabei im Projekt ist die Sängerin Sabine Lutzenberger, die eine klassische Sängerausbildung gemacht hat.
Die Musik von Helium Vola vereint moderne und elektronische Musik mit mittelalterlichen Texten in altdeutsch und mittelhochdeutsch, Latein, Provenzialisch und Mittelfranzösisch.
Bisher sind folgende Alben erschienen: Helium Vola | 2001, Liod | 2004, Für Euch, die ihr Liebt | 2009, Wohin ? | 2013.

Und hier nun noch ein Musikvorgeschmack auf Helium Vola: Omnis Mundi Creatura

 

Video entfernt – siehe Artikel http://www.geheimesleben.de/blog-seo-co/rollt-eine-abmahn-welle-auf-uns-internetnutzer-zu/

 

Sound: DAC Singles & Alben KW 9 / 2013

Und wieder gibt es die aktuellen Deutschen Alternativ Charts DAC:

 

Die aktuellen DAC Singles KW 9 / 2013:

1. Die Krupps – Risikofaktor
2. Mesh – Born to lie
3. Depeche Mode – Heaven
4. Project Pitchfork – Rain (diese Woche neu eingestiegen)
5. Hurts – Miracle
6. De/Vision – Kamikaze
7. Schlafes Bruder – Heilig
8. The Beauty of Gemina – Dark Rain
9. ASP – Carpe Noctem
10. Coppelius – Bitten, danken, petitieren
11. Enter and  Fall – So much to see
12. Pet Shop Boys – Memory of the Future
13. Joachim Witt – Shut the fuck up
14. Heavens Basement – Nothing left to loose
15. Youthkills – Time is now (diese Woche neu eingestiegen)
16. Henke – Zeitmemory
17. Cultus Ferox – Goldene Zeiten
18. Paramore – Now (diese Woche neu eingestiegen)
19. Ulterior – Body Hammer
20.Massiv in Mensch – The way to Oblivion

 

Die aktuellen DAC Album KW 9 / 2013:

1. Project Pitchfork – Black
2. Diorama – Even the devil doesn’t care
3. Zeromancer – Bye Bye Borderline
4. Noisuf-x – Warning (diese Woche neu eingestiegen)
5. Combichrist – No Redemption (diese Woche neu eingestiegen)
6. Hocico – El Ultimo Minuto
7. versch. – Machineries of Joy Volume 5
8. New Order – Lost Sirens
9. FGFC820 – Homeland Insecurity
10.Vomito Negro – Fall of an empire

 

 

Video zu Project Pitchfork | Rain

Project Pitchfork entstand 1989 in Hamburg und gilt bereits seit den 90er Jahren als eine der populärsten Electro-Wave-Band. Die Band wurde bereits zweimal für den Echo nominiert: 1998 in der Kategorie „Musik-Video des Jahres national“ und 2002 in der Kategorie „Best Alternative Act national“. Einige sehr bekannte Songs von Ihnen sind Steelrose, Timekiller und Awakening.

Peter Spilles über seine Texte:

Wir möchten die Zuhörer/Besucher schon gerne wachrütteln und ihnen Gedankenanstöße geben, damit sie sich mit den in den Texten angesprochenen Problemen und Themen selber kritisch auseinandersetzen. Aber ohne dabei die Zeigefingermentalität als Prediger zu missbrauchen und unsere eigenen Meinungen als alleingültig darzustellen.“

 

 

Video entfernt – siehe Artikel http://www.geheimesleben.de/blog-seo-co/rollt-eine-abmahn-welle-auf-uns-internetnutzer-zu/

Sound: DAC Singles & Alben KW 8 / 2013

Ab heute werde ich euch regelmäßig über die aktuellen DAC (Deutsche Alternativ Charts) informieren. Diese Musik (Gothic, Synth-Pop, Wave, Darkware etc.) ist meine Richtung, das höre ich immer wieder gern. Außerdem werde ich euch jeweils 1 Lied als Video mit einbinden, das mir besonders gut gefällt.

 

Die aktuellen DAC Singles KW 8 / 2013

1. Die Krupps | Risikofaktor
2. Depeche Mode | Heaven
3. Hurts | Miracle
4. Mesh | Born to lie
5. De/Vision | Kamikaze
6. Rammstein | mein Herz brennt
7. Schlafes Bruder | Heilig
8. Rabia Sorda | Eye M the Blacksheep
9. Coppelius | Bitten, Danken, Petitieren
10. The Beauty of Gemina | Dark Rain
11. ASP | Carpe Noctem
12. Pet Shop Boys | Memory of the Future
13. Henke | Zeitmemory
14. Enter and Fall | So much to see
15. Pankow | Hogre
16. Ulterior | Body Hammer
17. Joachim Witt | Shut the fuck up
18. Massiv in Mensch | The Way to Oblivion
19. Cultus Ferox | Goldene Zeiten
20. Heaven’s Basement | Nothing left to loose

 

Die aktuellen DAC Alben KW 8 / 2013

1. Project Pitchfork | Black
2. Wynardtage | Sleepless in Heaven
3. Diorama | Even the devil doesn’t care
4. Hocico | El Ultimo Minuto
5. Zeromancer | Bye Bye Boderline
6. New Order | Lost Sirens
7. Sampler | Machineries of Joy Volume 5
8. Vomito Negro | Fall of n Empire
9. Faun | Von den Elben
10. FGFC820 | Homeland Insecurity

 

Video zu Mesh | Born to lie

Mesh ist seit 1991 als Band um Mark Hockings und Richard Silverthon erfolgreich und kommen aus Bristol in England. Bekannte Hits sind unter anderem Waves (mit Mark’Oh), Crash und It Scares Me.

 

Video entfernt – siehe Artikel http://www.geheimesleben.de/blog-seo-co/rollt-eine-abmahn-welle-auf-uns-internetnutzer-zu/