Archives

Die Navy CIS Verluste der letzten Folge | aht lo leh-vahd

Sicherlich habt ihr alle mit großer Spannung die letzten beiden Navy CIS Folgen – „Die Wahrheit hat viele Gesichter“ & „Tage der Trauer“ –  verfolgt. Eli David – Zivas Vater – kam zu Besuch nach Washington. Er und Ziva waren am Abend bei NCIS Director Leon Vance und seiner Frau Jacky zum Essen eingeladen – und da passiert es….

Ein Attentäter feuert von draußen auf das Esszimmer. Ziva war zu diesem Zeitpunkt draußen und hat telefoniert. Doch für Eli und Jacky kam am Ende jede Hilfe zu spät. Eli verstarb noch im Haus von Vance. Jacky ist wenig später im Krankenhaus gestorben. Zwei schwere Verluste an nur einem Abend.

Ziva und Leon wollen Rache. Doch das nehmen Gibbs, der NCIS Deputy Director Jerome Craig (gespielt von Greg Germann) und der SecNav in die Hände. Es zeigt sich, daß der Attentäter von einem Mann aus den eigenen Reihen – Mossad Deputy Direcotr Ilan Bodnar – von Eli David angagiert wurde. Er wollte verhindert, daß Israel mit Nachbarländern in Frieden lebt.

Während der Ermittlungen ist Ziva kurzzeitig zu Tony gezogen, der sich sehr bemüht um sie kümmern. Am Ende verabschiedet sich Tony am Flughafen von Siva, die in Israel Ihren Vater begraben möchte. Dabei sagt Sie zum Abschied „aht lo leh-vahd“. Das bedeutet „Du bist nicht allein“.

Und wer noch nach dem Titel und Interpreten für das Schlusslied der Folge „Tage der Trauer“ sucht wird hier fündig werden: