die neuen DAC’s KW 29/2013 | Vorstellung Kirlian Camera

Heute möchte ich euch mal wieder die aktuellen DAC’s vorstellen. Es hat sich wieder einiges getan in unserer Schwarzen Charts-Liste. Was mich recht verwundert hat, was eine Band wie Grosstadtgeflüster in den Charts macht… Aber seht einfach selbst:

 

Singles |

1. Covenant | Last Dance
2. Editors | A ton of Love
3. Nine Inch Nails | Came Back Haunted
4. Front Line Assembly | Killing Grounds
5. Solitary Experiments | Trial and Error
6. OMD | Dresden
7. White Lies | There goes our Love again
8. Kirlian Camera | Heavens
9. Pet Shop Boys | Vocal
10. Visage | Shameless Passion
11. Dark Age | Afterlife – Remixes vol. 1
12. Epic Epileptic | Fucking for Vrginity
13. Bruderschaft | Falling
14. David Bowie | The Next Day
15. Volbeat | Lola Montez
16. Schöngeist | Zusammen allein
17. Mary Fay | Just Pretend
18. Grosstadtgeflüster | Konfetti und Yeah
19. Mono Inc | Heile, heile Segen
20. Inglow | Look Away

 

Alben |

1. Zynic | Blindsided
2. .com/kill | .com/kill
3. Editor | The Weight of your Love
4. Front Line Assembly | Echogenetic
5. Orange Sector | Der Maschinist
6. Sampler: Electrostorm Vol. 4
7. Funker Voigt | Companion in Crime
8. X-Fusion | What Remains is Black
9. Xotox | Schwanengesang
10. De/Vision | Strange Days

 

Bandvorstellung | Kirlian Camera

Die Band Kirlian Camera ist mir persönlich schon seit einigen Jahren ein Begriff. Die Band aus Parma in Italien wurde bereits 1979 von Angelo Bergamini gegründet unter dem Namen „Suicide Commando“. Da es aber eine Band mit diesem Namen bereits gab wurde dieser 1980 in Kirlian Camera geändert. Der Name Kirlian Camera hat seinen Ursprung in der „Kirlian Kamera“, mit der elektrische Felder – auch als „Aura“ bekannt – sichtbar gemacht werden können.

Gegründet wurde die Band von Frontmann und Sänger Angelo Bergamini. Weiter Mitglieder sind heute Elena Alice Fossi (Gesang seit 2000), Andrea Artusi (Gitarre seit 2010) und Kyoo Nam Rossi (Gitarre seit 2010). Die Mitglieder haben in den vergangenen 30 Jahren mehrfach gewechselt. Aus der Urbesetzung ist nur Angelo Bergamini übrig geblieben.

Musik Technisch bewegt sich Kirlian Camera in der Welt des Dark Waves. Einflüsse aus den Bereichen Electro Wave, Pop und Techno sind aber abschnittweise immer mal wieder mit zu hören.

Es kamen bereits mehr als 30 CDs/LPs auf den Markt. Das aktuelle Album ist „Black Summer Choirs„.

Und hier nun noch ein kleiner Vorgeschmack auf die Musik von Kirlian Camera:

 

Video entfernt – siehe Artikel http://www.geheimesleben.de/blog-seo-co/rollt-eine-abmahn-welle-auf-uns-internetnutzer-zu/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.