Serie: Navy CIS – Tim McGee | Sean Murray

Timothy McGee:

McGee arbeitete bis Staffel 1/2 im NCIS Büro in Norfolk. Als Gibbs Team dort einen Fall untersucht, wird McGee dem Team zur Unterstützung zugeteilt und hilft in der 1. Staffel immer mal wieder aus. In der 2. Staffel kommt er dann fest zum Team – von da an ihn Tony liebevoll Bambino nennt.

McGee hat einen Abschluss am M.I.T. und ist ein totaler Computer Nerd – im Zwischenmenschlichen hingegend ist er doch eher naiv. Vor allem Tony lässt McGee schon mal gerne auflaufen oder veranstaltet mit ihm den ein oder anderern Scherz. Abby hingegen ist von McGee angetan, vor allem von seinen Computerkenntnissen. Ganz am Anfang hatten die beiden sogar eine „heimliche“ Affäre, die aber im Sand verlaufen ist.

McGee entwickelt sich im Team, vom Bambino zum vollwertigem Mitglied, der sich nicht nur durch seine Computerkenntnisse den Respekt aller erarbeitet hat. Dennoch betitelt ihn Tony immer wieder mit lustigen Namen wie McGeeg, McGyver usw.

 

Sean Murray:

Sean ist am 15.11.1977 in Maryland geboren und mit 2 Geschwistern aufgewachsen. Zur Schule ging er auf die Bonita Vista Junior High in Chula Vista, Kalifornien. Derzeit wohnt Sean in Encino, Kalifornien zusammen mit seiner Frau Carrie, mit der er seit 2005 verheiratet ist und seinen beiden Kindern.

Mit 14 hatte Sean seinen ersten TV-Auftritt, danach hatte er mal größere und mal kleinere Rollen, u.a. auch in This Boy’s Life mit Leonardo DiCaprio und in der Serie Go West.

Bereits seit 2004 gehört er als Special Agent Timothy McGee zur Stammbesetzung von Navy CIS.
Übringens, der Produzent von NCIS (bis 2007) Donald P. Bellisario ist Seans Stiefvater.

 

Das nächste Mal gibt es zahlreiche Infos über Abby.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.