Navy CIS: Am Sonntag nehmen wir Abschied von Ziva David

Nach dem wir am vergangenen Sonntag wieder einige neue Sachen in Navy CIS erfahren durften, wie…

… Arash Kazmi von der CIA getötet wurde
… Tony und McGee wieder zum NCIS zurück kommen
… Ziva inzwischen in Tel Aviv unter getaucht ist
… Gibbs Geheimmission eine Falle war und er von Parsons gerettet wurde, der plötzlich zum „Guten“ wird
… der aktuelle Secretary of the Navy stirbt…

können wir uns nun schon auf die 2. Folge der 11. Staffel am kommenden Sonntag freuen. Nachdem Cote de Pablo den Vertrag für die 11. Staffel nicht verlängert hatte kam sie persönlich in der 1. Folge auch nicht vor. Man sieht nur Tony mit ihr chatten, aber als Person ist sie nicht zu sehen. Deswegen dürfen wir uns umso mehr auf die 2. Folge freuen, in der wir Abschied nehmen müssen von der NCIS-Agentin Ziva David.

Außerdem wird das Geheimnis um den Flashforward gelüftet, in dem Gibbs mit einem Gewehr auf FBI-Agent Fornell zielt. Es wird also richtig richtig spannend.

Ein paar letzte Fakten über Ziva David |

  • Tony nennt Sie gern „Bambina“, „meine kleine Ninja-Kämpferin“, „Miss Einbürgerungstest“
  • Ein paar ihrer Versprecher und Zitate: „ich bin Israeli. Das ist nicht der erste explodierende Krankenwagen den ich sehe…“, „Jetzt sag bloß du hast Angst vor einer kleinen Muschi…Katze, Tony“.
  • Geboren wurde Ziva am 12. November 1981 in Be’er Scheva in Israel
  • Familie: Vater Eli David (Mossad-Chef), Halb-Bruder Ari Haswari (bedroht Gibbs und wird von Ziva erschossen), Schwester Tali David (starb bei einem Attentat der Hamas)

2 thoughts on “Navy CIS: Am Sonntag nehmen wir Abschied von Ziva David”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.