„Last Christmas“ I give you my Sonic Screwdriver

Am Donnerstag Abend durften wir uns weltweit auf das diesjährige Weihnachtsspecial von Doctor Who mit dem Titel „Last Christmas“ freuen. Viele Fragen standen offen: Was hat der Weihnachtsmann mit dem Doktor zu tun ? Woher kommen diese Alien Dinger ? Wird Clara die Serie verlassen ?

Um 21.30 Uhr ging es in Deutschland auf FOX Channel los. Und wir durften uns auf eine gute Stunde spannende Unterhalten mit unserem Time Lord in der Tardis freuen.

Die Story in „Last Christmas“ |

In der Weihnachtsnacht erwacht Clara in ihrem Bett, weil sie von Geräuschen auf dem Dach geweckt wurde. (Hatte sie nicht eigentlich mal in dem großen Wohnbunker in einer mittleren Etage gewohnt ?) Sie steht auf und geht raus auf das Dach, wo sie den Weihnachtsmann und seine zwei Elfen nach einer Bruchlandung erwischt. Gar nicht recht wissend, was hier los ist erscheint auch schon die Tardis und der Doktor springt heraus und nimmt Clara mit sich fort.

Die Reise geht an den Nordpol in eine Forschungsstation, in der 4 der 8 dortigen Forscher von irgendwelchen Aliens befallen sind und in der Krankenstation sind. Die nicht befallenen Wissenschaftler benötigen etwas aus der Krankenstation und schicken die junge Shona dort hin. Da die Alienkrabben nur reagieren, wenn man an sie denkt oder sie ansieht wendet Shona einen Trick an und geht mit geschlossenen Augen, Musik auf den Ohren und dazu tanzend in die Station. Doch eher sie ihre kleine Mission beenden kann taucht auch schon der Doktor und Clara auf – und die Alienkrabben erwachen und greifen an.

Rettung ist aber nahe – so kommt erneut Santa Claus und rettet die Crew vor den gefährlichen Krabben. Doch – glaubt ihr wirklich an den Weihnachtsmann ? Oder ist alles nur ein Traum – im Traum ?!?!? Dies gilt es nun zu ergründen.

restliche Story mit Spoileralarm |

Es stellt sich heraus, daß die Alien-Dinger Traumkrabben sind, die sich an das Gesicht ihrer Opfer ansetzt und von dort aus das Gehirn auffrisst. Damit es für das Opfer nicht so schmerzhaft ist wird es in einen Traum versetzt. In den Träumen dieser Episode treffen wir dann eben auf besagten Weihnachtsmann, der allen Träumenden erscheint – denn es ist gerade Weihnachten. Weiter treffen wir in einem Traum von Clara auf Danny, der ja bekanntlich in der letzten Folge verstorben ist. Hier bekommt Clara nun aber noch die Chance sich von Danny zu verabschieden und damit abzuschließen. Und der Doktor trifft in einem seiner Träume auf eien über 60 Jahre ältere Clara – auch wenn er ihr Alter nicht erkennt – denn für den Doktor ist Clara einfach Clara und nicht jung oder alt. Hier erwachte nun schon fast die Hoffnung, daß nun der Abschied von Clara Oswald gekommen wäre. Doch auch dies war nur ein Traum.

Am Ende zurück in der Wirklichkeit erkennen der Doktor und Clara, daß sie doch ein gutes Team sind – trotz in der letzten Staffel zahlreich dargelegten Probleme. Und so werden sie nun auch in Staffel 9 zusammen reisen (was nun auch offiziell bestätigt wurde…).

Fazit |

Dieses Weihnachtsspecial hatte alles, was man sich wünschen konnte: eine tolle Geschichte, eine super Umsetzung, tolle (Neben-)Schauspieler und einen richtig angekommenen Doktor. Wäre jetzt noch Clara ausgestiegen, dann wäre die Folge wirklich perfekt gewesen. :-)

Wiederholungen von „Last Christmas“ auf FOX Channel:
Donnerstag 01.01.2015 14.05 Uhr
Samstag 03.01.2015 19.55 Uhr

Meine Top 5 Weihnachtsspecials von Doctor Who |

The Next Doctor (2008) – der 10. Doktor trifft im viktorianischen London auf einen Mann, der sich der Doktor nennt und mit einem Schraubenzieher und einer Tardis gegen Monster kämpft

Last Christmas (2014) – der 12. Doktor kämpft im Traum mit dem Weihnachtsmann gegen Traumkrabben

The Christmas Invasion (2005) – der gerade Regenerierte 10. Doktor verschläft den Angriff der Sycorax auf der Erde

The End of Time (2009) – der Master kämpft erneut auf der Erde gegen den 10. Doktor, der dabei sein Leben lässt am Ende

The Time of the Doctor (2013) – der 11. Doktor bestreitet seinen letzten Kampf auf Transelor gegen alle nur erdenklichen Feinde des Universums

 

2 thoughts on “„Last Christmas“ I give you my Sonic Screwdriver”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.