Filmkritik: Stolz & Vorurteil & Zombies (2016) mit Lily James | FSK 16

Blu-Ray, 5.1 DTS
Gesamtbewertung: ©©©©©©©©©©
Story: ©©©©©©©©©©
Szenenbild: ©©©©©©©©©©
Ton: ©©©©©©©©©©
Schauspieler: ©©©©©©©©©©

Story |

1700 irgendwas in England – die Zombies haben weite Teile des Landes erobert. Doch die Menschen wehren sich täglich gegen diese und können zum Teil sogar ein normales Leben führen. Auf einem gesellschaftlichen Ball trifft Familie Bennet auf den gut betuchten Mr. Bingley und dessen mürrischen Freund Mr. Darcy. Die älteste Tochter Jane Bennet und Mr. Bingley verstehen sich auf Anhieb. Allerdings herrscht zwischen der 2. ältesten Schwester Liz und Mr. Darcy (der übrigens keinen Vornamen zu haben scheint) anfangs extreme Abneigung. Im Laufe der Zeit und der Ereignisse treffen sich Liz und Mr. Darcy immer wieder und nach und nach scheint die Abneigung zu schrumpfen. Und am Ende… greifen die Zombies nochmal an !

Pride&prejudice&zombies
Pride & Prejudice & Zombies

Schauspieler |

Elizabeth Bennet – Lily James (Cinderella, Baby Driver)
Mr. Darcy – Sam Riley (Control, On the Road)
Jane Bennet – Bella Heathcote (In Time, Dark Shadows)
Mr. Bingley – Douglas Booth (Noah, LOL)
Mrs. Bennet – Sally Phillips (Bridget Jones)
Mr. Bennet – Charles Dance (Game of Thrones)
Parson Collins – Matt Smith (Doctor Who)
Lady Catherine de Bourgh – Lena Headey (Game of Thrones, 300)
Regie: Burr Steers

Auszeichnungen |

Golden Trailer Awards | Best Horror Poster

Mein Fazit |

Nun ja, was soll ich zu diesem Film sagen. Sicherlich kennt ihr alle Stolz & Vorurteil mit Keiry Knightley. Das solltet ihr nämlich auch, bevor ihr Stolz & Vorurteil & Zombies anschaut. Die ursprüngliche Story des Films ist nämlich nur im Ansatz zu erahnen. Es hilft also ungemein, wenn man die Originalstory kennt.
Dieser Film wirkt eher zerrissen und wie eine Anreihung der wichtigsten Schauplätze und Ereignisse. Oftmals fragt man sich allerdings, wie kam das denn jetzt ? Oder frägt sich keiner was der/die dort plötzlich will ?! Nun gut, das zur Story…

Nun zu den Zombies. Wir alle kennen Zombies als Untote, die durch die Gegend schlürfen (also eher im Schneckentempo) und nach Menschenfleisch suchen. Doch nicht in diesem Film. Die Zombies sind schnell und intelligent. Sie fressen ausschließlich Gehirne und der „Jagdinstinkt“ kommt erst dann, wenn zum ersten Mal ein menschliches Gehirn gefuttert wurde. Die Zombies organisieren sich, haben einen Anführer und planen sogar strategische Angriffe. Ihr seht also – werft eure bisherigen „Vorurteile“ gegen Zombies über Bord und lernt die „stolze“ Art der Zombies kennen.
Gruselfaktor daher eher gen Null….

Die Leistung der Schauspieler ist in Ordnung. Diese sind jetzt nicht überragend fantastisch, aber auch nicht so grottenschlecht. Die 3 bekanntesten Gesichter Lena Headey und Charles Dance aus Game of Thrones sowie Matt Smith aus Doctor Who haben eher untergeordnete Rollen. Ihre durchaus vorhandenes schauspielerisches Talent kommt in diesem Film allerdings leider gar nicht zur Geltung – schade… Die Hauptdarsteller haben ihre Sache gut gemacht.

Alles in allem ein Film, den mal einmal (!) anschauen kann. Dann ab ins Regal damit und zum nächsten Film.

Habt ihr diesen Film schon gesehen ? Wie findet ihr diesen – auch im Vergleich zum Original ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.