Filmkritik: Gravity (2013) mit Sandra Bullock | FSK 12

Blu-Ray, Sound Dolby Digital 5.1, Bild 1080p HD
Gesamtbewertung: ©©©©©©©©©©
Story: ©©©©©©©©©©
Szenenbild: ©©©©©©©©©©
Ton: ©©©©©©©©©©
Schauspieler: ©©©©©©©©©©

Story | Gravity

Dr. Ryan Stone ist als Medizintechnikerin auf ihrer ersten Shuttle-Mission unterwegs. Als sie, ihr Kommandant Matt Kowalski und ein dritter Astronaut gerade draußen an einer Station unterwegs sind, schießen die Russen „versehentlich“ eine Rakete ab und treffen eine Raumstation. Diese löst sich in tausend Teile auf und wird mit der Umlaufbahn der Erde mitgerissen – in der sich auch Dr. Stone und die anderen Astronauten befinden. Sie schaffen es nicht mehr rechtzeitig zurück in die Station und werden von den Trümmerteilen getroffen. Dr. Stone treibt völlig ab und scheint verloren in der Leere des Weltraums. Doch auch Kowalksi hat es geschafft und kommt ihr zur Hilfe.
Gemeinsam versuchen sie es bis zu einer nahe gelegenen chinesischen Raumstation zu schaffen, um dort die Notkapsel benutzen zu können. Der Treibstoff reicht ihnen gerade so. Dort angekommen ist aber die nächste Sturmwelle der Trümmerteile schon da und Kowalski kann sich – um Stone zu retten – nicht halten und wird abgetrieben.
Stone schafft es mit Mühe und Not in die Station, wo ziemlich schnell die nächste Katastrophe auf sie wartet – ein Feuer bricht aus. In letzter Sekunde schafft sie es in die Rettungskapsel und versucht von der Basis weg zu kommen. Da verheddert sich aber die Kapsel an irgendwelchen Seilen… Das kann sie auch lösen. Dann hat sie keinen Treibstoff mehr in der Kapsel. Dann will sie nicht mehr leben. Und dann findet sie natürlich doch noch einen Weg sich zu retten…

Gravity Blu-Ray
Gravity Blu-Ray

Schauspieler |

Dr. Ryan Stone – Sandra Bullock (Speed, Selbst ist die Braut)
Matt Kowalski – George Clooney (Ocean’s 11, From Dusk till Dawn)
Regie: Alfonso Cuarón

Auszeichnungen |

Oscar – Best Achievement in Cinematography
Oscar – Best Achievement in Directing
Oscar – Best Achievement in Film Editing
Oscar – Best Achievement in Music Written for Motion Picture, Original Score
Oscar – Best Achievement in Sound Editing
Oscar – Best Achievement in Sound Mixing
Oscar – Best Achievement in Visual Effects
Golden Globe – Best Director Motion Picture
und einige mehr …

meine Kritik |

Nun ja, meiner Bewertung und dem Ende der Story Beschreibung könnt ihr ja schon entnehmen, daß ich Gravity nicht so prickelnd fand. Ok, er hat 7 Oscars bekommen – die aber nicht für eine Schauspielerische Leistung oder so. Da war ja nicht viel Arbeit drin finde ich. Der Film zeigt meiner Meinung nach eine Situation, die ein normaler Mensch nie erleben wird. Die Katastrophen, die Dr. Stone da überwinden muss sind aber echt too much. Kann ja sein, daß das alles passieren „kann“. Aber muss ich das wirklich in einen Film mit knapp 90 Minuten packen ? Den Clooney hätte man sich auch sparen können, wirklich ausschlaggebend dabei war er ja nun wirklich nicht. Man hätte sich reichlich Budget sparen können, wenn man einen weniger teuren Schauspieler für die 2 Dialoge genommen hätte.
Also, wie gesagt, mein Lieblingsfilm ist und wird es nicht. Aber schließlich dürfen die ganzen Jurys bei den Awards auch mal anderer Meinung als ich sein. :-)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.