Ein Dschungel-Zwischenwort von der Couch

Ich habe ja momentan wirklich viel Zeit. Und so drücke auch ich jeden Abend den RTL-Knopf und tue mir eine Stunde des Dschungelcamps an. Haben das doch auch über die Hälfte der Zielgruppe in Deutschland gleich getan – und ja auch ich gehöre zur Zielgruppe.

Nun ja, wie wohl in bereits jeder Staffel und allen, die da noch kommen werden, ist die Auswahl der „Prominenten“ mal wieder besonders elitär ausgefallen. Konnten wir doch bisher frühe Auszüge, männliche Memmen und schluckende Blondinen erleben – so ist in der gestrigen Show doch was passiert, was mich wirklich etwas schockiert hat…

Mein Gedanke am ersten Tag bereits war: dieser Winfried ist böse… Und gestern hat es dann seinen (hoffentlich) Höhepunkt erreicht. So hat er doch tatsächlich im Affekt der Larissa eine eingeschenkt. Einmal schön ausgeholt und ihr voll eine auf die Schulter in Richtung Gesicht mitgegeben. Also sorry Leute, blödes Gequatsche und Lästerattacken schön und gut – aber sowas geht ja mal gar net. Klar sagt man bei nem Kind ist so ein Klapps mal ganz gut (und auch das ist schon mehr als fragwürdig). Aber hier wirds im Fernsehen gezeigt und es geht ja (eigentlich) um erwachsene Leute. Und wer sich nicht unter (körperlicher) Kontrolle hat, der sollte hohen Bogens rausfliegen.

Ich bin jetzt sicher nicht Pro Larissa – mir sind die einzelnen Kandidaten da drin wurscht. Aber mal so ne „Ohrfeige“ nebenbei – das ist für mich ein No Go. Was meint ihr ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.