Tausch: FitBit gegen Dynafit Primaloft Jacke

Zu Weihnachten habe ich – wie schon berichtet – einen FitBit Tracker bekommen, von dem aus die Aktivitätenpunkte in Weight Watchers automatisch errechnet werden. Ich hatte nun einige Tage um das Gerät zu testen und muss nun zum Entschluss kommen, daß ein FitBit nicht meinen Erwartungen entspricht und deshalb wieder zurück geht.

Warum kein FitBit ?

Nach einem eingehenden Test musste ich einige für mich nicht passende Eigenschaften am FitBit feststellen:

  • Synchronisation mit Weight Watchers geht nur ab und zu
  • Sporteinheiten werden entweder gar nicht oder nur bedingt bewertet (40 Min. Spazieren gehen = 1 Punkt – eig. 3 Punkte in WW, 10 Min. Stepper = gar nicht gewertet – eig. 2 Punkte in WW)
  • berechnete Stockwerke passen nicht (in freier „Wildbahn“ werden zahlreiche Stockwerke gezählt, obwohl dort keine Treppen waren)
  • zusätzliche (nicht trackbare) Aktivitäten wie Schwimmen etc. können nur auf der Website eingetragen werden – nicht über die App. Dort muss man selbst Werte für die Zeit und verbrauchten Kalorien eingeben.
  • Schlaftracker ist recht unbrauchbar, sagt nicht wirklich viel über die Schlafphasen aus
  • Anbringen des Trackers über den Clip ist umständlich, zwischen durch Ablesen nur umständlich möglich

Unterm Strich bringt mir das FitBit also gar nix. Da bin ich mit meinem Nike+ Fuelband wesentlich besser dran. Die Option, in Weight Watchers direkt die Aktivitätenpunkte sehen zu können wäre zwar cool gewesen – aber nur wenn das vernünftig funktioniert hätte.

Daher geht das FitBit nun zurück. Die Aktivitäten, die ich nun während der Arbeit verdiene (im Durchschnitt 8-10 Km durch die Gegend rennen) werde ich nun mit dem Fuelband umrechnen. Pro 500 verdiente Fuels während der Arbeit gibt es 1 WW Aktivitätenpunkt.

Dynafit Primaloft Jacke |

Im Tausch gegen das FitBit und den ein oder anderen €uro von mir noch oben drauf gab es nun gestern eine total coole und vor allem ultra-warme Primaloft Gold Jacke von Dynafit in stylischem Schwarz. Primaloft ist eine synthetische Daune, die richtig gut warm hält. Im Härtetest gestern Abend und heute Mittag konnte diese sehr gut bestehen. Ein weitere Vorteil: die Jacke wiegt fast gar nix. Ca. ein halbes Kilo Jacke trägt man da mit sich rum. Trotzdem ist sie aber gut Wind und Wasser abweisend. Und außerdem schaut sie wirklich schick aus. :-)

Dynafit Jacke
Dynafit Jacke in der Anprobe

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.