Das nächste Ziel mit viel Sport und kontrollierter Ernährung

mrt lws
Seitenansicht meiner Wirbelsäule :-)

Nachdem ich nun gestern nochmal beim Orthopäden war zum Nachgespräch zum MRT kann ich nun langsam mein nächstes Ziel ins Auge fassen. Laut dem Orthopäden darf ich – trotz Vorstufe zum Bandscheibenvorfall – jede Art von Sport machen. Das soll ich sogar machen… Ok, diese Aussage von ihm lasse ich einfach mal dahin gestellt und werde mich auf Sportarten beschränken, die nicht ganz sooooo sehr auf den Rücken und die Gelenke gehen.

Mein nächstes Ziel |

Nachdem ich mit Weight Watchers über 10 % abgenommen habe, habe ich nun mein nächstes Ziel vor Augen. Es müssen gesamt noch 14 % (nicht Kilos :-)) runter. Das wird allerdings allein mit Ernährung nicht mehr gehen. Die letzten 2 Monate mit Weight Watchers stagnierten nur noch, weshalb ich dort auch gekündigt habe.

Mein Vorgehen |

Damit ich jetzt nicht wieder in mein altes (Ess-)Schema reinfalle und dem Jojo Effekt zum Opfer falle zähle ich jetzt Kalorien. Ich habe dafür erstmal meinen Grundumsatz ausgerechnet:

655 + (9.6 * Gewicht in kg) + (1.8 * Größe in cm) – (4.7 * Alter in Jahren)

Vorsicht an alle Männer: Das ist die Umrechnung für Frauen ! Ich komme also auf einen Grundumsatz (ohne weiter Bewegungen und Aktivität) von knapp 1500 kcal. So viel darf ich nun im Durchschnitt also Essen pro Tag. Alles, was ich durch Bewegung etc. verbrauche ist dann Minus für mein Gewicht. :-)
Weitere Tipps um dem Jojo Effekt zu entkommen gibt es übrigens auf paradisi.

Stepper

Dann muss ich natürlich mit Sport richtig ran klotzen. Das ist das A und O neben der Ernährung. Dafür habe ich mir für Zwischendurch einen Stepper zugelegt (4 € bei Ebay :-)). Der steht nun im Wohnzimmer vor dem Fernseher und ich kann immer mal wieder drauf – was ich mir auch für täglich vorgenommen habe. Außerdem werde ich mein Box- und Schlagtraining weiter ausbauen, sowie den Vibrationstrainer und gezielte Rücken- und Bauchübungen. Außerdem wird es 2-3 mal die Woche ca. 30-45 Minuten konzentriertes Pilates geben.

Sportzubehör

 

Wenn es zeitlich hin haut möchte ich evtl. auch nochmal einen Kurs beim BZ Nürnberg besuchen. Was genau weiß ich noch nicht, muss mal sehen was das Programm dort aktuell zulässt. Vielleicht gibts ja einen passenden Rücken-Kurs. Der wäre sicherlich gut für mich.

Mein Start |

Ich fange also nun langsam an mit meinem Sportprogramm. Mit den Kalorien zählen bin ich schon etwa ne Woche dabei. Damit das leichter fällt habe ich (ähnlich wie bei Weight Watchers) einen Tag eingeplant, an dem ich auch mehr essen darf ohne Reue. Das ist für mich der Samstag.

Anfangs wird wahrscheinlich mein Gewicht nochmal 1-2 Kilo hoch gehen wegen dem Muskelaufbau. Das ist nämlich ganz wichtig für die spätere Abnahme. Sonst bringt mir das ja auch für den Rücken nix. Ich denke aber in 2-4 Wochen sollte ich schon was merken auf der Waage und/oder bei meinen Klamotten. *froi*

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.