Category Archives: Sound

Meine aktuellen Shazam Suchen – November 2016

In diesem Monat war ich wieder fleißig am Shazamen – vor allem mit dem neuen Handy. Da geht Shazam auch einfach mal an, wenn man auf den Knopf drückt und mann muss nicht ewig warten. Daher hier gleich die nächsten 5 Tracks, die ich gesucht habe.

Devlin feat. Ed Sheeran | Watchtower

Fever Ray | If I had a Heart

The Collapsable Hearts Club | Easy Street

Rag’n’Bone Man | Human

Hothouse Flowers | I can see clearly now

Was waren eure aktuellen Shazam Suchen ??

Meine aktuellen Shazam Suchen – September/Oktober 2016

Ich musste mit Erschrecken fest stellen, daß ich seit März keine Shazam Tags mehr veröffentlicht habe. Daher gibt es heute endlich mal wieder meine letzten 5 Shazam Tracks, die ich in letzter Zeit shazamt habe. Meistens liefen die Titel mal wieder in irgendwelchen TV-Serien oder ähnlichem – ihr wisst  ja, ich bin ein Serienjunkie. :-)

Danny Farrant feat. Paul Rawson – Cruel Cruel World | Arrow (RTL Nitro)

Spiritualized – Lay it Down slow | Prison Break

Cold War Kids – First |

Imagine Dragons – Friction |

LL Cool J – No More | Navy CIS L.A.

Praxistest: Albrecht DR 470 Internet Radio

Heute habe ich mal einen Produkttest für euch, da ich mir gerade ein neues Gerät zugelegt habe, das meiner Meinung nach durchaus erwähnenswert ist: ein Internetradio.

Warum ein Internetradio |

Ich wollte schon eine ganze Weile ein neues Radiogerät für das Badezimmer. Das alte Gerät ist inzwischen ca. 8 Jahre alt und hat seine besten Zeiten hinter sich. Nun sollte es also ein neues sein. Was mir dabei allerdings wichtig ist: größere Auswahl an Radiosendern, Abspielen von Musik aus externen Quellen, ein im Badezimmer annehmlicher Klang.
Was mich an der alten Anlage auf jeden Fall sehr genervt hat waren die analogen Radiosender, die man hier zu Lande empfängt. Gong, NRJ, N1, Antenne Bayern etc. Diese Kommerz-Sender gehen mir einfach wahnsinnig auf die Nerven.
Die beste Alternative dazu war nun also ein Internetradio. Tausende Radiosender aus aller Welt aus den unterschiedlichsten Genres werden es jetzt richten.

Albrecht DR 470 Internetradio |

Bei der Auswahl des Geräts habe ich mich sehr auf die Bewertungen in Amazon verlassen. Dort ist das Albrecht DR 470 relativ gut bewertet. Und nachdem ich den ersten Schock über die Preise von Internetradios überwunden hatte, war der Preis von 98 € für dieses Gerät dann auch ok.
Am Samstag habe ich bestellt, am Montag wurde bereits geliefert – TOP !
Ausgepackt, eingeschalten und intuitiv angefangen. Die Einrichtung war ein absolutes Kinderspiel. Sooo einfach hatte ich mir das beim besten Willen nicht vorgestellt. Nach ner Stunde in den Tiefen des Internetradio-Empfangs habe ich dann meine Favouriten angelegt und das Radio ab ins Badezimmer verfrachtet. Der Klang ist nicht bombastisch, aber für zum Duschen absolut ausreichend !

Internetradio Albrecht DR 470
Internetradio Albrecht DR 470

Spezifikationen DR 470 |

  • DLNA Heimvernetzung über App
  • Musik vom Smartphone abspielen
  • 250 Internetradio Speicherplätze
  • 20 UKW Speicherplätze
  • Wecker mit 2 Weckzeiten
  • Speeptimer
  • Farbdisplay
  • Medienstreamer über UPnP und DLNA
  • Line-Out &  Aux-In
  • Wettervorhersage
  • mit Fernbedienung

Keyboard Künste wieder aufgefrischt mit Carry on Wayward Son

Mein 2. Arbeitstag beim Musikverlag ist erfolgreich zu Ende gegangen und ich bin direkt motiviert mein lang verstaubtes Keyboard heraus zu holen und zu testen, ob ich noch ein bißchen was kann. Damals – 1994 – ging es los in der 5. Klasse mit dem Keyboardunterricht. Meine Eltern haben mir damals ein großes Yamaha spendiert, daß dank pfleglicher Behandlung auch heute noch genauso klimpert wie vor über 20 Jahren.
7 Jahre hatte ich insgesamt schulischen Keyboard Unterricht, was gleichzeitig auch immer meine Note im Musikunterricht nochmal aufgebessert hat. :-) Naja, es war wie gesagt nur Schulunterricht – ich bin also kein Mozart oder Beethoven. Auch so schön wie auf einem Piano kann ich nicht spielen. Aber zumindest kann ich Noten lesen und habe ein bißchen ein Gehör für Musik.

Nun also, heute Abend – voll motiviert – habe ich mir die Noten zu Kansas‘ „Carry On Wayward Son“ (aus einer meiner Lieblingsserien: Supernatural) besorgt und hab direkt angefangen zu üben. Wie gesagt, ich bin kein Meister, aber für knapp 2 Stunden üben ohne den Song vorher je geklimpert zu haben, klappt es… naja… seht einfach selbst :-)