Was ist eigentlich der Alexa Rank ? Und muss ich ihn beachten ?

In meiner Einarbeitung in die große Welt des WWW, Suchmaschinen, Analysetools usw. bin ich nun schon öfter über die Wertung des Alexa Rank gestolpert. Da es in einigen einschlägigen Seiten heißt, daß der Alexa Rank neben dem PageRank immer beliebter wird, blieb es natürlich nicht aus, daß ich  mich darüber weiter informieren musste. Außerdem nutzen diverse andere Bewertungsdienste diesen Rank als Grundlage Ihrer eigenen Bewertung des Traffics. Bei meiner Recherche habe ich mir dann die Fragen gestellt: Was ist der Alexa Rank ? Und wie viel Beachtung muss ich diesem schenken ?

 

Was ist der Alexa Rank ?

Alexa ist ein Tochterunternehmen von Amazon. Der Alexa Rank gibt eine Ranking Auflistung der Webseiten weltweit. Man kann ihn aber auch nach Ländern sortieren. Der Alexa Rank misst den Traffic auf einer Webseiten . Wikipedia sagt dazu:

Alexa bewertet Webseiten nach der Art ihrer Anwahl in dem Sinne, ob diese direkt oder über ähnliche Seiten angewählt werden. Hierbei fungiert Alexa als Datenbank, die Seiten listet, die zu der aktuell besuchten Site eine Beziehung haben, also thematisch ähnlich sind.

Alexa wertet also die festgestellten Besucherzahlen aus und ermittelt daraus die meistbesuchtesten Domains.

 

Woraus setzt sich der Alexa Rank zusammen ?

Der Traffic Rank von Alexa basiert auf den Daten von allen Benutzern der Alexa Toolbar. Diese werden über 3 Monate lang gesammelt und dann ausgewertet. Dabei werden die Daten prozentual auf die eigenen Seite runtergerechnet und statistisch ausgegeben.

Wichtig für die Zählung der Visits einer Webseite ist also, daß die Besucher und Leser einer Seite immer die Alexa Toolbar installiert haben in ihrem Browser. Diese ist inzwischen für die Browser Internet Explorer, Mozilla Firefox und Google Chrome verfügbar. Wenn die Toolbar nicht installiert ist wird auch der Besuch nicht gewertet ! Für den Firefox gibt es zur Alexa Toolbar noch die Alternative über das Plugin SearchStatus, auch dieses übermittelt die Infos in die Alexa Statistik.

Alexa Rank bei GL
Alexa Rank bei GL

 

Wer sollte auf seinen Alexa Rank achten ?

Es steht fest, daß der Alexa Rank neben dem PageRank immer mehr an Bedeutung gewinnt. Er ist inzwischen ein aussagekräftiger Indikator für den Erfolg einer Webseite, vor allem aber auf die Werbewirksamkeit einer Seite. Vor allem Werbebroker orientieren sich an ihm, um die Höhe von Provisionszahlungen für Publisher zu ermitteln. Andersrum haben Betreiber von Werbeseiten mit einem hohen Alexa Rank eine gute Verhandlungsbasis für neue Werbeschaltungen.

 

Wie kann man das Alexa Ranking erhöhen ?

Als erster Schritt ist es wichtig, daß man selbst in seinem Browser das Plugin für den Alexa Rank installiert. Dann sollte man versuchen alle anderen darüber zu informieren, daß sie das Plugin auch installieren. Vor allem die Leute, die öfter mal auf die Webseite schauen.

Dann sollte man das Alexa Site Widget auf seiner eigenen Seite einbinden. Wenn dann dort jemand drauf klickt, fliest das mit in die Traffic Rank Auswertung mit ein.

Und natürlich, was immer am wichtigsten ist – Content, Content, Content. Somit lockt man mehr Besucher auf seine Seite und hat eine höhere Chance, daß dort welche dabei sind, die die Alexa Toolbar installiert haben und mit gewertet werden.

 

Mein Fazit: Da der Alexa Rank immer mehr an Bedeutung zunimmt, sollte man immer mal wieder überprüfen, wo der eigene liegt und wie er sich entwickelt. Man sollte auf jeden Fall selbst das Plugin installieren und das Widget auf der Seite einbauen. Auf der anderen Seite ist der Alexa Rank aufgrund des nötigen Plugins ein nicht viel aussagender Wert. Denn wer von euch hat denn dieses Plugin installiert ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.