Menu

Die Autorin

NCIS Umfrage

Was haltet ihr von Ziva's Ausstieg bei NCIS ?

View Results

Loading ... Loading ...

Doctor Who Umfrage

Doctor Who - wer ist der beste Doktor aller Zeiten ?

View Results

Loading ... Loading ...

Profile

Twitter GeheimesLeben Email GeheimesLeben RSS Feed GeheimesLeben Facebook GeheimesLeben GooglePlus GeheimesLeben Xing GeheimesLeben
April 2014
M D M D F S S
« Mrz    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Impressum & Datenschutz

© 2012 BlogName - All rights reserved.

Firstyme WordPress Theme.
Designed by Charlie Asemota.

Titel-Tag, Description und Keywords – die Metadaten

14. Januar 2013 - Author: Conny - Keine Kommentare

Ich habe zum Thema Metadaten schon einiges gehört. Die einen sagen, das ist eine ganz wichtige Komponente in der SEO, auf die größten Wert gelegt werden muss. Die anderen sagen, die Metadaten sind veraltet und nicht mehr wichtig. Wieder andere meinen, die gleichen Metadaten auf allen Seiten der Internetseite reichen aus.

Jeder kann das natürlich handhaben, wie er möchte. Ich persönlich bin aber der Meinung, daß die Metadaten mit relativ wenig Aufwand doch einen gewissen/hohen Nutzen bringen. Nicht zuletzt dadurch, daß der Titel und die Beschreibung in der Google Suche angezeigt werden und dem Besucher als Vorschau auf den Seiteninhalt bereit stehen. Natürlich will ich dabei das größtmögliche Interesse beim Leser wecken, damit er letztendlich auch auf meine Seite klickt.

 

Aber nun erstmal zu den einzelnen Bereichen der Metadaten:

 

Titel-Tag – das ist der Titel der Seite, dieser wird zum einen in der Google Suche angezeigt und im Browserfenster oben in der Titelleiste angezeigt. Wichtig dabei ist, daß der Titel einmalig auf der Webseite ist und DAS Keyword des Textes enthält (z.B. in diesem Artikel das Word “Metadaten”). Dabei sollte dieser aber round about zwischen 40 und max. 80 Zeichen haben.

Description - das ist die Kurzbeschreibung der Internetseite. Diese wird ebenfalls in den Google Suchergebnissen als “Vorschautext” angezeigt. Die Description sollte etwa 100 – max. 160 Zeichen lang sein und ebenfalls DAS Keyword enthalten.

Keywords - hier bin ich am häufigsten auf unterschiedliche Meinungen getroffen, vor allem was die Anzahl der verwendeten Keywords angeht. Gehört habe ich dabei von “max. 6 – mehr auf keinen Fall” von ” 12 sind eine gute Mischung” bis hin zu “16-20 kannste immer machen” alles. Ich selbst habe mich auf ein Mittelmaß eingestellt und verwende im Durchschnitt um die 10 Keywords pro Seite / Artikel. Manchmal können es auch mehr oder auch weniger sein. Die Anzahl von 15 überschreite ich allerdings nicht. Wichtig bei den Keywords ist vor allem, daß diese im Bezug zu dem Content stehen und auch im Text vorkommen ! Dabei scheiden sich dann wieder die Geister – Thema:

Keyworddichte - eine Faustregel besagt, die Keyworddichte, also die Anzahl des Keywords im Text im Verhältnis zum restlichen Text, sollte bei 2-5 % liegen. Sorry liebe SEOs, aber mache nicht bei jedem Artikel eine Keywordabfrage und forme dann jedesmal meinen Text so um, daß meine Keywords bei dieser Dichte liegen. Ich lege in diesem Zusammenhang wesentlich mehr Wert auf gute Lesbarkeit und sinnvollen Text. Bei mir steht der Leser an 1. Stelle.

 

Je nachdem welches CMS man benutzt gibt es die ein oder anderen Plugins, die die Eingabe von einzigartigen Metadaten sehr einfach macht. Ich benutze das All in One SEO Pack. Das ist super simple und leicht ausgefüllt – und das in grad mal 2 Minuten.

allinoneseopack

 

Mein Fazit: Die Metadaten spielen eine nicht unwichtige Rolle in der Suchmaschinenoptimierung und sollten auf jeden Fall immer angewendet und gut gepflegt sein.

 

Kategorien: Blog, SEO & Co - Tag: , , , , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>