Urlaubserinnerungen an die Toskana

Eigentlich wäre ich ja schon wieder urlaubsreif. Da mir die Zeit aber fehlt um richtig weg zu fahren schwelge ich nun also mal wieder in Urlaubserinnerungen. Diesmal an eine Woche in der Toskana in Italien. Dort möchte ich auf jeden Fall nochmal hin. Allerdings nicht in diese schäbige Ferienwohnung, in der wir damals waren. Bei meinem nächsten Besuch werde ich die Unterkünfte in der Nähe der Toskana genau prüfen und besser über Bewertungen statt über den Preis entscheiden. Aber jetzt zurück an meine Urlaubserinnerungen.

Ferienwohnung in der Toskana |

Wir waren damals eine Woche lang in einem kleinen Dorf namens Campiglia Marittima. Dort hatten wir uns eine kleine Ferienwohnung auf einer Anlage angemietet. Wäre diese nicht so wahnsinnig feucht und schimmlig gewesen – dann hätte es uns dort wahrscheinlich sogar gefallen.

Ausflüge in der Toskana |

Da muss ich doch nochmal genau überlegen, wo wir in der Toskana überall waren. Also in Volterra sind wir eingefallen – das ist die Stadt… ach die kennt ihr sicherlich alle aus der Filmreihe Twilight. :-) An der Stadt dabei ist ein altes Amphitheater – also die Ruinen davon. Sehr beeindruckend. Natürlich haben wir auch den Schiefen Turm von Pisa besucht und mit dem Schiff sind wir auf die Insel Elba gefahren. Besser gesagt zur Stadt Portoferraio, wo wir dann eine alte Festung erkundet haben.
Diverse alte Ruinen haben wir noch besucht in dieser ruhigen Gegend in Italien, sowie ein ganz ganz altes Dorf von Mienenarbeitern hoch oben auf einem Hügel. Los ging es unten mit einer Führung durch die alten Mienenwege, dann mit einem kleinen Wagen durch den Berg und am Ende dann zu Fuß hinauf in das alte Dorf. Am Meer waren wir natürlich auch mal, allerdings hat da das Wetter (es war bereits Ende September) nicht mehr genug mitgespielt, als das hätten wir baden gehen können.
Der Ort Campiglia Marittima war an sich auch ganz nett, bis auf die teilweise wirklich engen Straßen und Torbögen, durch die man nur in Millimeter-Arbeit durchfahren konnte.

Nun ja, das war der Urlaub vor 4 Jahren. Wenn ich wieder einmal in die Toskana reise, dann würde ich gern ein bißchen Strand näher wohnen. Allerdings nicht in einer typischen Touristenstadt sondern eher in einem kleinen Dorf kurz weg vom Strand. Außerdem würde ich dieses mal bewaffnet mit coolen Geocaches nach richtig guten Lost Places suchen, so wie wir es beim letzten Mal in Kroatien im Lost Hotel Haludovo gemacht haben. Naja, mal sehen, wann das wieder klappen wird. :-)

Ward ihr schon mal in der Toskana ? Welche sehenswerten Orte könnt ihr dort empfehlen ?

 

One thought on “Urlaubserinnerungen an die Toskana”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.