Sugerfree Energy Drink Ersatz für Red Bull – Speedstar Sugerfree ???

Ich bin ja ein begeisterter Energy Drink Trinker. Da ich aber auf meine Linie achten muss greife ich seit einiger Zeit nur noch zu zuckerfreien Energy Drinks – also Sugerfree.

 

 

Red Bull Sugerfree / Zero Calories |

Bisher konnte ich nur den Red Bull Sugerfree in der hellblauen Dose finden. Seit einigen Wochen gibt es nun von Red Bull auch noch eine neue zuckerfreie Sorte – den Red Bull Zero Calories in der anthrazitfarbenen Dose. Beide habe ich ausgiebig getestet und für absolut lecker und gut befunden.

Das einzige was mich etwas stört ist der Preis. Regulär liegt der Red Bull im Supermarkt in der 0,25l Dose bei 1,49 € + Pfand. Im Angebot kann man ein Döschen aber auch schon mal für 99 Cent + Pfand erwerben. Aufgerechnet auf einen Liter sind das stolze 5 €, die ich erstmal auf den Ladentisch legen muss.

 

Ich habe mich deswegen immer mal wieder nach zuckerfreien Alternativen umgesehen, aber konnte bis vor kurzem nie irgendwo was entdecken. Doch beim letzten Einkauf in der Norma wurde ich fündig.

 

Speedstar Sugar Free |

Im Getränkeregal strahlte mir eine hellblaue Dose mit einem Tiger entgegen, auf der doch tatsächlich Energydrink Suger Free stand. Und der Preis darunter strahlte nicht weniger mir 49 Cent pro 0,33 l Dose zzgl. Pfand. Der Halbe Preis für mehr Energy Drink. Wenn das mal nicht verlockend ist. Natürlich habe ich auch gleich mal 2 Dosen zum Testen gekauft.

Nun habe ich heute voller Vorfreude meine erste Dose im Büro geöffnet. Der Drink schmeckt auf jeden Fall nach Energy, ist aber doch merklich bitterer als der Red Bull. Er schmeckt jetzt nicht eklig oder so. Aber man bemerkt doch sehr den Unterschied. Der Speedstar ist wie schon gesagt bitterer und „härter“ als der „weiche“ Red Bull.

 

Fazit |

Für Leute, denen es nur auf den „Koffein-Kick“ ankommt ist der Speedstar absolut perfekt ! Preis-Leistung ist auf jeden Fall ok. Für „Feinschmecker“ (so wie mich *g*) empfehle ich doch den Red Bull Sugerfree / Zero Calories. Und da man ja nur ab und zu mal ein Gläschen Energy Drink vernichten sollte ist der höhere Preis doch relativ leicht verschmerzbar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.