Selbstversuch: mein Leben mit Weight Watchers | die 22. Woche

Nun ist schon wieder Dezember. Die Zeit vergeht. Inzwischen sind es schon 5 Monate, in denen ich nach dem Weight Watchers Punkteplan lebe. Und noch immer funktioniert das Ganze. Ich habe fast schon die Hälfte von meinem Gesamtziel geschafft. Das freut mich sehr und ich hoffe, daß geht auch so weiter.

Und hier nun wieder mein Wochenrückblick:

 

Ernährung |

Nachdem ich letzte Woche nochmal mit einer Kehlkopfentzündung und einer Grippe zu Hause lag und mich das echt voll angeödet hat… Habe ich mich am Mittwoch an einer Packung Mini Lebkuchen vergriffen – und die Punkte dazu nicht aufgeschrieben. Das wären nämlich 50 Punkte gewesen – also sogar mehr als mein gesamtes Wochenextra ! Ich hatte die Befürchtung, daß mich das meinen Erfolg kosten würde….

Ansonsten war die Ernährung wie gehabt… Alles beim Alten. Ich habe wieder versucht, alles selbst zu kochen wie z.B. eine Currywurst Soße oder auch ein Hähnchen Gulasch. Ist alles auch sehr gut geworden.

Und hier nun wieder 2 Beispieltage aus der vergangenen Woche:

 

8 Kilo leichter
8 Kilo leichter

Dienstag:
Früh: 30 gr Alnatura Hafer Crunchy Schoko, 100 ml laktosefreie Milch 1,5 %
Mittag: Hähnchen Süß-Sauer vom Lieferdienst mit Reis
Abend: 1 Scheibe Brot, 1 Schmelzkäseecke light, 1 Minus L Schokopudding, 1 Banane, 1 Apfel, 1 Birne, 1 Kiwi
Snack: 10 Mini Lebkuchen

Freitag:
Früh: 117 gr Zwiebelbrot, 2 Schmelzkäseecken, 1 Tomate
Mittag: –
Abend: Sattmacher Nudeln, 40 gr Schafskäse light, 1 Tomate, Stück Gurke, Eisbergsalat, 5 EL Joghurt 1,5 %, 1 Salat Fix
Snack: –

 

Punkte |

Wie oben schon erwähnt, hab ich letzte Woche 50 Nasch-Punkte nicht aufgeschrieben. Darüber hinaus sind mir vom Wochenextra insgesamt 6 Punkte übrig geblieben und durch Aktivitäten habe ich 4 Punkte bekommen.

 

Sport |

Dadurch, daß ich mit Grippe rum lag konnte ich leider nicht so viel machen. Ok, sonst mache ich ja auch nicht viel. *g* Am Sonntag, als im TV „Extrem Schwer“ lief und ich das von der Couch aus gesehen habe – da habe ich mir dann doch mal ein Herz genommen und mir gesagt „wenn ich schon eine Abnehm-Show anschau, dann könnte ich das auch während dem Sport machen“. Und da in meinem Sportzimmer auch ein Fernseher steht bin ich dann runter gegangen und hab angefangen.

Ich bin 10 Minuten auf dem Fahrrad gefahren, danach war ich ca. 15 Minuten auf dem Vibrationstrainer und dann habe ich noch – während ich am Telefon mit meinem Mama inzwischen hin – für ca. 15 Minuten noch Gymnastik, Dehnung und ein bißchen Pilates gemacht.

 

Gewicht |

Ja ich hatte großes Bedenken, daß meine Lebkuchen Aktion nach hinten los gehen würde und ich in meine Weight Watchers App eine höhere Zahl als vergangene Wochen müsste. Heute morgen war dann die Stunde der Wahrheit und – welch Überraschung – die Waage hat doch weniger angezeigt. Ok, es war nicht wirklich viel, aber im Durchschnitt zu den anderen Ergebnissen doch durchaus ein Erfolg. – Womit ich mir jetzt aber nicht automatisch einen Freibrief für Süßigkeiten ausstelle –

Abnahme seit letzter Woche: 0,28 %

Abnahme seit Start WW: 10,64 %

 

Fazit |

Ich bin froh, daß die Waage heute morgen ein Minus angezeigt hat und ich die Lebkuchen nur halb bereuen musste. Was mir auch immer wieder auffällt ist, daß eine gewisse Menge an Obst meinen Stoffwechsel enorm antreibt. Meist esse ich eine Schüssel mit Pudding am Abend vor dem Fernseher. Dann bin ich richtig satt und brauch nix Süßes mehr. Und am Morgen sind es dann doch ein bißchen weniger Gramm als zuvor.

Ich bin also durchaus noch weiterhin positiv gestimmt und freue mich auf meine weiteren Erfolge.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.