persönliches Update 01/2013 – Haussuche und Grundstücksverkauf

Heute möchte ich  mal wieder etwas persönliches loswerden. Zum Jahreswechsel hatte ich euch ja bereits meine Ziele und Pläne für dieses Jahr mitgeteilt. Nun möchte ich euch einen Zwischenstand zu unserem Haus geben.

Wir wollten ja ursprünglich ein neues Haus bauen und hatten uns dazu ein Grundstück am Stadtrand von Nürnberg gekauft zu einem qm Preis von 215 €. Das war allerdings noch nicht vermessen. Also mussten wir in die Vermessung nochmal einiges an Geld investieren, so wie auch für die Grundsteuer, den Makler, den Notar und so weiter. Da waren wir dann nochmal über 10.000 € los. Als wir dann den Bauantrag bei der Stadt Nürnberg abgegeben haben, haben wir recht schnell die Rückmeldung bekommen, daß unser Haus, so wie wir es haben wollten, nicht geht wegen Denkmalschutz. Das wäre nichts wildes gewesen (Rollo-läden statt Kästen, Verlegung des Gastanks, Garage muss direkt an das Haus integriert sein etc.). Allerdings wäre das einfach nicht mehr das Haus gewesen, was wir uns gewünscht haben. Und zu viele Kompromisse wollen wir einfach nicht eingehen.

Somit hatten wir uns entschlossen, daß Grundstück wieder zu verkaufen und uns nach einer Bestandsimmobilie umzusehen. (Wer Interesse an dem Grundstück hat: Nürnberg Krottenbach Grundstück)

 

– zum Grundstücksverkauf: Wir haben das Grundstück erstmal selbst in den üblichen Internetseiten eingestellt und auch einiges an Interessenten bekommen. Ich wurde schier überflutet mit anfragen, daß ich kaum noch zu meiner normalen Arbeit kam. Also habe ich die Vermarktung des Grundstücks an ein Maklerunternehmen hier in Nürnberg abgegeben. Leider hat sich aber bis heute noch kein Käufer dafür gefunden. Dennoch geben wir die Hoffnung nicht auf.

 

– zur Haussuche: Wir haben nach dem Entschluss zum Grundstücksverkauf recht schnell angefangen, uns Bestandsimmobilien rauszusuchen und auch zu besichtigen. In unserem Preisniveau (so zwischen 200.000 und 250.000 €) haben wir einiges an Bruchbuden gesehen, die aus den 50er und 60er Jahren stammen. Die waren zwar vom Standort und der Größe her echt gut, aber die Ausstattung wie Elektrik, Leitungen, Hausdämmung, Fenster, Heizung, Dach etc. waren so schlecht, daß wir locker nochmal hätten 100.000 € und viel viel Zeit investieren müssen, was wir nicht wollten.
Nach ca. 2 Wochen (und einer Preisanhebung) hatten wir aber dann doch das Glück, ein passendes Haus zu finden. Dies steht in Leinburg zwischen Altdorf und Lauf (ok, nicht mehr Nürnberg, aber man muss irgendwann halt doch Abstriche machen), ist ein Reihenendhaus von einer Dreierreihe und liegt im Südhang. Insgesamt haben wir ca. 110 qm Wohnfläche und noch einiges an Nutzfläche. Der Garten ist etwa 200 qm groß mit Terrasse, Grill und Baumbestand. Außerdem gibt es im Erdgeschoss noch einen großen Balkon und im Souterrain eine große Terrasse. Zum Haus dazu gehört auch eine Garage. Insgesamt haben wir für das Haus, das 1988 in massiver Bauweise gebaut wurde 270.000 € hingeblättert. Was im Vergleich zu den Bruchbuden, die wir zuvor gesehen haben, wirklich in Ordnung war.

Aktuell sind wir an der Renovierung des Hauses. Bisher haben wir schon die Böden im Schlafzimmer und Kinderzimmer ausgetauscht, Schlafzimmer und Kinderzimmer und Souterrain gestrichen, alle Rollo-Bänder und Verblendungen getauscht, die Fliesen in der Küche raus gehauen, die Keramik (Waschbecken, Spiegel, WC und Badewanne) im Bad entfernt und das größte Unkraut im Garten rausgerupft.

Diese Woche geht es an die Installationen im Badezimmer sowie an den Wanddurchbruch in der Küche zum Esszimmer. Danach wird noch das Bad und die Küche neu gefliest und dann sind wir auch schon fast bereit zum Einzug.

Der Plan ist, Mitte Mai den Umzug zu starten. Unsere jetzige Wohnung haben wir schließlich zum 31.05.2013 gekündigt – mal davon abgesehen, daß die inzwischen auch zum Verkauf steht und ständig Besichtigungen sind. (Wer Interesse an der Wohnung hat: Nürnberg Eibach Maisonettewohnung)

 

Ich hoffe, daß alles reibungslos über die Bühne geht und unser Grundstück bald verkauft ist und wir endlich in Ruhe in unser Haus ziehen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.