Free-TV Sender verharmlost Lost Place Begehungen

Haludovo (69)
Lost Hotel Haludovo

Wie Ihr in meinem Blog schon des öfteren Verfolgen konntet, suche ich hin und wieder gern außergewöhnliche Lost Places im In- und Ausland auf um dort das ein oder andere inspirierende Photo zu schießen. So war ich im vergangenen Jahr auch im Hotel Haludovo in Kroatien (Hier gehts zu meinem Beitrag über das Hotel Haludovo). Der riesige Hotel- und Casinokomplex aus den 70er steht etwas versteckt in zweiter Reihe zum Meer und verfällt seit einigen Jahren extrem. Dort konnte ich wirklich phantastische Photos machen und Eindrücke vom damaligen Hotel- und Urlaubsleben sammeln – alles aber immer unter Berücksichtigung wichtiger Kodexe, da man als Lost Place Begeher und auch als Geocacher an solchen Orten immer beachten sollte.

Lost Place Kodexe:

———————————————————————

  • Vorsicht ist das oberste Gebot: keine unstabilen Treppen hinauf, stockdunkle Gänge/Treppen entlang, auf nichts drauf klettern etc. und vorsichtig sein bei jedem Schritt den man tut (es könnte auch mal was von oben herunter kommen…)
  • Bewahrung des Ortes als „heiliges Gut“: nichts großartig anfassen, keine Zerstörung und Beschmierung von irgendetwas, „Geocaching gegen Vandalismus“
  • Respekt vor Privateigentum: Lost Places gehören immer noch jemanden, auch wenn sich niemand darum kümmert
  • keine öffentliche Preisgabe der Lost Place Orte bzw. Koordinaten

———————————————————————

Ohne diese Verhaltensregeln ist ein Besuch und die Erhaltung von Lost Places schier nicht möglich. Nun aber habe ich ein Video entdeckt, in dem der Besuch von Lost Places und das Herumturnen dort absolut verharmlost wird. Pro7 – besser gesagt Galileo – hat einen Fotografen begleitet, der besagtes Hotel Haludovo in Kroatien besucht hat um dort DAS Photo zu schießen.

Erstmal wird im Video recht genau beschrieben, wie man die Location findet – das ist für jeden Laien machbar. Somit haben also die ganzen „Zerstörer“ nun DEN Tipp, wie sie zum Hotel kommen, bzw. Grundtipps für die Lost Place Suche. Was ich aber am Erschreckensten finde in dem ganzen Video: der Fotograf klettert wild und ohne Vorsicht auf das Dach des Hotels und „turnt“ dort wild herum. Sorry, aber für einen normalen Mensch ist das ein Unding (wenn man nicht gerade täglich 5 Stunden Parcours trainiert). Ein falscher Schritt und man stürzt in die Tiefe – geschweige denn, die Mauern sind schon zu brüchig und stürzen einfach ein.

Wie verantwortungslos können die Verantwortlichen beim Fernsehen eigentlich noch sein ? Klar, Lost Place Hotels sind ein cooles Thema, das Zuschauer anloggt. Aber ich kann doch nicht in einem Beitrag die Message rüberbringen, daß es ok ist in verlassene Orte und Gebäude einzudringen und da rum zu turnen. Zumal das eigentlich auch illegal ist !
Ich bin absolut gegen solche Fernsehberichte und hoffe, daß sich noch weit mehr darüber aufregen werden. Aber noch mehr hoffe ich, daß sich nun nicht zu viele angetrieben fühlen nach verlassenen Orten zu suchen, dort einzusteigen und sonst was zu machen….

Wie seht ihr dieses heikle Thema ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.