Castle, Doctor Who und TWD unter’m Weihnachtsbaum

Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest, auch wenn in Franken erst heute der Schnee gefallen ist. Eigentlich sind die Geschenke ja nicht das Wesentliche an  Weihnachten, aber ich habe so tolle Sachen bekommen, daß ich euch diese einfach zeigen muss.

Doctor Who

Zu meiner absoluten Lieblingsserie Doctor Who gab es natürlich das meiste. :-) Darunter war der große Union Jack Dalek zum 50er Jahre Jubiläum. Dazu als „Geggenwaffe“ der Sonic Screwdriver des 10. Doctors. Und das Wimmelbuch „Wann ist der Doktor ?“ mit dem 11. Doctor und seinen Begleitern Amy und Rory.

Castle, the Walking Dead und NCIS

Weiter geht es mit noch mehr tollen Sachen zu meinen Lieblingsserien. Nachdem ich zum Geburtstag bereits die ersten 3. Bücher der Nikki Heat Reihe von Richard Castle erhalten habe, gab es nun zu Weihnachten die restlichen 3 Bücher. Nun habe ich viel Lesestoff für das kommende Jahr. :-)
Dann gab es ein Daryl Dixon T-Shirt zur Zombie-Serie „the Walking Dead“ und dazu passend Skelett Socken und blutige Servierten.
Und nachdem ich bisher nur den „no Caf Pow“ Becher von NCIS Abby hatte gab es jetzt noch den mit Koffein.

FitBit One & Sorgenfresser

Viele reden darüber, daß sie ihre Aktivitäten mit dem FitBit tracken und diese dann automatisch in Weight Watchers übertragen werden und somit die Aktivitätenpunkte errechnet werden. Das wollte ich natürlich auch mal ausprobieren. Mit meinem Nike Fuelband ist nämlich leider keine Synchronisierung möglich. Nun habe ich also das FitBit One – und bisher funktioniert es leider noch nicht so ganz. Aber ich bin noch in der Testphase und werde darüber berichten.
Und zu guter Letzt gab es noch einen kleinen Sorgenfresser. Diese kleinen Viecher sind ja inzwischen weit bekannt und nehmen einem alle Sorgen und Laster ab, in dem sie diese – aufgekritzelt auf ein Papier – einfach verschlucken. Mal schaun ob das was hilft… :-)

 

2 thoughts on “Castle, Doctor Who und TWD unter’m Weihnachtsbaum”

  1. Den Dalek haben wir auch. Der ist klasse! Das Wimmelbuch wäre sicherlich was für meine kleine Tochter. Glaube, das muss ich mir auch mal zulegen.

    Zum Tracken nehme ich immer Runtastic und mit MyFitnessPal zähle ich die Kalorien. Die Kalorien, die man über Runtastic verbrannt hat, werden einem automatisch dort gut geschrieben. Klappt prima und das Handy habe ich eh immer mit. MyFitnessPal ist total super und vor allen Dingen kostenlos. WW war mir auf Dauer zu teuer.

    1. Also das Wimmelbuch ist für Kinder auf jeden Fall top. Ich bin schon durch, war teilweise gar nicht so einfach ^^
      ich mach immer noch WW, irgendwie komm ich mit dem System am Besten klar. Mit dem Kcal zählen hat das irgendwie net geklappt bei mir, hab auch mit myfitnesspal versucht… Aber am Ende zählt ja das Ergebnis :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.