Monthly Archives: Juni 2017

Angekommen… der Weg zum richtigen Job

Ihr habt sicher mitbekommen, dass ich vor knapp 14 Monaten meinen Job gewechselt hatte. Ich hatte mich ja nach jahrelanger Verausgabung im IT-Vertrieb für 1,5 Jahre in die Sportbranche verirrt. Doch diese „Karriere“ habe ich im April letzten Jahres (zum Glück) an den Nagel gehängt. Mal davon abgesehen, dass die Bezahlung sowie die Arbeitszeiten echt mies waren – so war es (für mich zumindest) nicht gerade prickelnd in einem großen Unternehmen zu Arbeiten und dort nur „eine Nummer“ zu sein. Deshalb ging es im März 2016 für mich auf Stellensuche. Und da ich aktuell ein paar Leute kenne, die sich beruflich verändert wollen habe ich euch hier ein paar Tipps aufgezählt, wie ihr den richtigen Job und das richtige Unternehmen für euch finden könnt.

Der erste Gedanke … |

Der erste Schritt auf dem Weg zum passenden Job ist immer genau zu wissen, was man will. Für mich war immer klar, dass ich gern im Back Office arbeiten möchte. Ich konnte schon immer gut Sachen abarbeiten, bin mega fix an der Tastatur und kann sogar noch logisch denken. ;-) Zwar war ich im Vertrieb immer sehr erfolgreich, doch erfüllt hat es mich nicht. Leider hatte ich in den Unternehmen, in denen ich war (gut, so viele waren es nicht :-)) nicht die Möglichkeit ins Back Office zu Wechseln. Immerhin konnte ich jahrelang neben dem Vertrieb von IT-Schulungen das Online Marketing im Bereich SEO und Webseitenbetreuung unterstützen, was mir auch wieder schnell gezeigt hat: ja Back Office !

Das richtige Angebot finden |

Gut, nun wissen wir also, was genau wir wollen. Jetzt geht es darum, das richtige Angebot zu finden. Dazu ist es auch wichtig vorher für sich folgende Punkte zu klären:

  • in welcher Branche will ich arbeiten
  • wie weit würde ich für einen Job fahren / würde ich dafür umziehen
  • will ich in ein kleines persönliches Unternehmen oder in einen großen Konzern mit vielen Sozialleistungen

Nun haben wir also alles geklärt, dann kann die Suche nach einer neuen Arbeit losgehen. Dazu gibt es verschiedene Wege aktuelle Jobangebote ausfindig zu machen. Auf folgenden Chanels werdet ihr zu offenen Stellen fündig:

  • Onlineportale
  • Arbeitsagentur
  • Zeitung

Hier gilt es zu beachten: große Unternehmen schreiben gern über (teure) Onlineportale aus. Kleine Unternehmen – gerade auch aus eher handwerklichen Berufen – greifen lieber auf die regionale Zeitung und das Jobportal der Arbeitsagentur zurück. Außerdem können Stellenbeschreibungen bei KMUs eher variieren. Bewerbt euch hier also auch, wenn der Job nur zu 80% passt, euch das Unternehmen aber gefällt.
Als Beispiel: Ich mache nach inzwischen 1 Jahr im Unternehmen schon lange nicht mehr das, wofür ich ursprünglich eingestellt wurde. Und vor allem: traut euch was. Wenn ihr einen Job wollt, dann tut was dafür und stellt nicht nur Forderungen. Gewünschte Gegebenheiten kommen oft nach der Zeit von selbst, wenn man im Job überzeugt.

Wie sieht es denn bei euch aus ? Seit ihr schon in eurem Traumjob angekommen oder sucht ihr noch ?