Monthly Archives: September 2015

Urlaubserinnerungen an die Toskana

Eigentlich wäre ich ja schon wieder urlaubsreif. Da mir die Zeit aber fehlt um richtig weg zu fahren schwelge ich nun also mal wieder in Urlaubserinnerungen. Diesmal an eine Woche in der Toskana in Italien. Dort möchte ich auf jeden Fall nochmal hin. Allerdings nicht in diese schäbige Ferienwohnung, in der wir damals waren. Bei meinem nächsten Besuch werde ich die Unterkünfte in der Nähe der Toskana genau prüfen und besser über Bewertungen statt über den Preis entscheiden. Aber jetzt zurück an meine Urlaubserinnerungen.

Ferienwohnung in der Toskana |

Wir waren damals eine Woche lang in einem kleinen Dorf namens Campiglia Marittima. Dort hatten wir uns eine kleine Ferienwohnung auf einer Anlage angemietet. Wäre diese nicht so wahnsinnig feucht und schimmlig gewesen – dann hätte es uns dort wahrscheinlich sogar gefallen.

Ausflüge in der Toskana |

Da muss ich doch nochmal genau überlegen, wo wir in der Toskana überall waren. Also in Volterra sind wir eingefallen – das ist die Stadt… ach die kennt ihr sicherlich alle aus der Filmreihe Twilight. :-) An der Stadt dabei ist ein altes Amphitheater – also die Ruinen davon. Sehr beeindruckend. Natürlich haben wir auch den Schiefen Turm von Pisa besucht und mit dem Schiff sind wir auf die Insel Elba gefahren. Besser gesagt zur Stadt Portoferraio, wo wir dann eine alte Festung erkundet haben.
Diverse alte Ruinen haben wir noch besucht in dieser ruhigen Gegend in Italien, sowie ein ganz ganz altes Dorf von Mienenarbeitern hoch oben auf einem Hügel. Los ging es unten mit einer Führung durch die alten Mienenwege, dann mit einem kleinen Wagen durch den Berg und am Ende dann zu Fuß hinauf in das alte Dorf. Am Meer waren wir natürlich auch mal, allerdings hat da das Wetter (es war bereits Ende September) nicht mehr genug mitgespielt, als das hätten wir baden gehen können.
Der Ort Campiglia Marittima war an sich auch ganz nett, bis auf die teilweise wirklich engen Straßen und Torbögen, durch die man nur in Millimeter-Arbeit durchfahren konnte.

Nun ja, das war der Urlaub vor 4 Jahren. Wenn ich wieder einmal in die Toskana reise, dann würde ich gern ein bißchen Strand näher wohnen. Allerdings nicht in einer typischen Touristenstadt sondern eher in einem kleinen Dorf kurz weg vom Strand. Außerdem würde ich dieses mal bewaffnet mit coolen Geocaches nach richtig guten Lost Places suchen, so wie wir es beim letzten Mal in Kroatien im Lost Hotel Haludovo gemacht haben. Naja, mal sehen, wann das wieder klappen wird. :-)

Ward ihr schon mal in der Toskana ? Welche sehenswerten Orte könnt ihr dort empfehlen ?

 

Ebay ist nicht mehr DAS Ebay

Ich war eigentlich schon recht früh auf Ebay dabei. Ist es doch prinzipiell eine wirklich gute Idee, Sachen, die man nicht mehr braucht für den ein oder anderen Euro auf Ebay zu verkloppen. So konnte ich wirklich schon immer mal wieder meinen Kontostand etwas anheben. Doch im letzten Jahr ist mir zunehmen etwas aufgefallen, was mich immer mehr verärgert und von der Plattform wegtreiben lässt.

Käufermoral auf Ebay |

Die Käufermoral auf Ebay hat sich – nach meiner Erfahrung – enorm verändert. Bekam man früher doch noch negative Bewertungen, wenn man als Käufer Schmuh trieb, so ist die heutige Konsequenz bei Unfug nur noch ein „angeblicher“ Eintrag im Ebay-Konto (welchen ich bis heute noch in keinem Profil finden konnte).
Aber was ist nun das große Käuferproblem auf Ebay ? Die User sehen sich nur noch max. die Bilder und evtl. noch flüchtig die Überschrift von Aktionen an. Der Text in der Beschreibung wird meist überhaupt nicht mehr gelesen. Dann einfach mal ein Gebot abgegeben und wenn der Zuschlag dann da ist und man doch noch die Beschreibung dazu liest – die einem nicht zusagt – dann bezahlt man halt einfach nicht.
Beispiel: ich hatte mein Nike+ Fuelband auf Ebay versteigert. Ich habe beim Zustand „als Defekt“ angegeben und zusätzlich in die Beschreibung die genaue Fehlerbeschreibung geschrieben und nochmal den Hinweis in groß und fett dazu, daß das Band einen Fehler hat und als Defekt verkauft wird. Die Auktion lief nun also aus zu einem für mich netten Preis, doch der Verkäufer hat einfach nicht bezahlt. Auf Emails von mir und seitens Ebay (Käufer gemeldet) passierte gar nichts. Ich bekam dann zwar die Verkäuferprovision von Ebay zurück erstattet, doch den erneuten Aufwand mit wieder einstellen und allem hat mir keiner Vergütet – mal abgesehen von der Zeit, die ich in den depperten Käufer investiert hatte… Nun gut, dann versuchte ich es halt nochmal und tatsächlich haben sich wieder Leute dafür interessiert. Diesmal ging der Zugschlag für etwas weniger raus, aber auch das war ok. Doch kaum war die Auktion zu Ende erhielt ich vom neuen Käufer eine Email, daß der das Band gar nicht haben will und vom Kauf zurück tritt !?!??!??!?!? Hä ???? Wie geht denn das ? Das ist Ebay, ein Gebot ist bindend. Liest denn keiner die Richtlinien ?

Auf diese Art – vor allem, daß Käufer einfach nicht zahlen und sich nicht melden – sind fast alle meine Auktionen im letzten Jahr verlaufen. Das ist wirklich enorm ärgerlich. Die Leute denken, sie könnten schön munter auf Ebay rumbieten und danach mal kucken, ob sie die Artikel haben wollen. Konsequenzen erwarten sie ja  nicht – seit neutrale und negative Bewertungen seitens des Verkäufers abgeschafft wurden.

Mich ärgert dieses Verhalten extrem. Und aus diesem Grund werde ich in Zukunft nichts mehr auf Ebay versteigern. Was es wert ist noch zu Geld zu  machen kommt zu Kleinanzeigen und der Rest wird entweder gespendet oder weggeworfen. Schade darum, aber ich habe einfach keine Lust mehr mich mit solchen depperten Leuten auseinander zu setzen. Vielleicht sollte Ebay hier nochmal über ihre Richtlinien und Sanktionen nachdenken !

Wie geht es euch inzwischen auf Ebay ? Habt ihr ähnliche Probleme auf der Plattform ?

Street Photografie Nürnberg

unbearbeitete Bilder vom Street Photografie Workshop in Nürnberg am 12.09.2015

Filmkritik: Gravity (2013) mit Sandra Bullock | FSK 12

Blu-Ray, Sound Dolby Digital 5.1, Bild 1080p HD
Gesamtbewertung: ©©©©©©©©©©
Story: ©©©©©©©©©©
Szenenbild: ©©©©©©©©©©
Ton: ©©©©©©©©©©
Schauspieler: ©©©©©©©©©©

Story | Gravity

Dr. Ryan Stone ist als Medizintechnikerin auf ihrer ersten Shuttle-Mission unterwegs. Als sie, ihr Kommandant Matt Kowalski und ein dritter Astronaut gerade draußen an einer Station unterwegs sind, schießen die Russen „versehentlich“ eine Rakete ab und treffen eine Raumstation. Diese löst sich in tausend Teile auf und wird mit der Umlaufbahn der Erde mitgerissen – in der sich auch Dr. Stone und die anderen Astronauten befinden. Sie schaffen es nicht mehr rechtzeitig zurück in die Station und werden von den Trümmerteilen getroffen. Dr. Stone treibt völlig ab und scheint verloren in der Leere des Weltraums. Doch auch Kowalksi hat es geschafft und kommt ihr zur Hilfe.
Gemeinsam versuchen sie es bis zu einer nahe gelegenen chinesischen Raumstation zu schaffen, um dort die Notkapsel benutzen zu können. Der Treibstoff reicht ihnen gerade so. Dort angekommen ist aber die nächste Sturmwelle der Trümmerteile schon da und Kowalski kann sich – um Stone zu retten – nicht halten und wird abgetrieben.
Stone schafft es mit Mühe und Not in die Station, wo ziemlich schnell die nächste Katastrophe auf sie wartet – ein Feuer bricht aus. In letzter Sekunde schafft sie es in die Rettungskapsel und versucht von der Basis weg zu kommen. Da verheddert sich aber die Kapsel an irgendwelchen Seilen… Das kann sie auch lösen. Dann hat sie keinen Treibstoff mehr in der Kapsel. Dann will sie nicht mehr leben. Und dann findet sie natürlich doch noch einen Weg sich zu retten…

Gravity Blu-Ray
Gravity Blu-Ray

Schauspieler |

Dr. Ryan Stone – Sandra Bullock (Speed, Selbst ist die Braut)
Matt Kowalski – George Clooney (Ocean’s 11, From Dusk till Dawn)
Regie: Alfonso Cuarón

Auszeichnungen |

Oscar – Best Achievement in Cinematography
Oscar – Best Achievement in Directing
Oscar – Best Achievement in Film Editing
Oscar – Best Achievement in Music Written for Motion Picture, Original Score
Oscar – Best Achievement in Sound Editing
Oscar – Best Achievement in Sound Mixing
Oscar – Best Achievement in Visual Effects
Golden Globe – Best Director Motion Picture
und einige mehr …

meine Kritik |

Nun ja, meiner Bewertung und dem Ende der Story Beschreibung könnt ihr ja schon entnehmen, daß ich Gravity nicht so prickelnd fand. Ok, er hat 7 Oscars bekommen – die aber nicht für eine Schauspielerische Leistung oder so. Da war ja nicht viel Arbeit drin finde ich. Der Film zeigt meiner Meinung nach eine Situation, die ein normaler Mensch nie erleben wird. Die Katastrophen, die Dr. Stone da überwinden muss sind aber echt too much. Kann ja sein, daß das alles passieren „kann“. Aber muss ich das wirklich in einen Film mit knapp 90 Minuten packen ? Den Clooney hätte man sich auch sparen können, wirklich ausschlaggebend dabei war er ja nun wirklich nicht. Man hätte sich reichlich Budget sparen können, wenn man einen weniger teuren Schauspieler für die 2 Dialoge genommen hätte.
Also, wie gesagt, mein Lieblingsfilm ist und wird es nicht. Aber schließlich dürfen die ganzen Jurys bei den Awards auch mal anderer Meinung als ich sein. :-)