Daily Archives: 28. Mai 2015

NCIS News zum Finale der 12. Staffel

Aktuell ist mal wieder Staffel Pause auf Sat.1. Sonntag Abend werden aktuell alte Folgen von Navy CIS wiederholt. Voraussichtlich ab Sommer geht es in die 2. Runde der 12. Staffel unserer Lieblingsserie – und die wird es in sich haben !

Achtung: Spoileralarm !!!

Staffelfinale NCIS – Staffel 12 |

Erstmal müssen alle NCIS Fans stark sein, denn in Staffel 12 wird noch ein NCIS-Mitglied sterben !!!
Zwei vom NCIS aus Washington (u.a. McGee) sind in Kairo unterwegs und sollen gefährliche S-Bomben aufspüren. Dabei geht leider einiges schief und es trifft seine(n) Begleiter(in). Ihr wollt wissen wer das ist ??? Hier ist die Antwort: Ned Dorneget

Das 12. Staffelfinale kommt als Dreiteiler auf den Bildschirm. Der kleine Junge Luke wurde entführt und führt Gibbs, DiNozzo und die CIA-Agentin Joanna Teague in den Irak, wo der Junge vermutet wird. Die Terroristengruppe The Calling hat Luke dorthin verschleppt. Als das verkleinerte Team dort ankommt werden sie allerdings getrennt. Tony und Joanna suchen weiterhin den kleinen Jungen. Der Anführer von The Calling meldet sich telefonisch bei Tony und teilt ihm mit, daß Anschläge im Grand Canyon, einem Marktplatz in Ägypten und Supreme Court als Anschlagsziele ausgewählt hat.
Gibbs hingegen wird von der Gruppe getrennt um ein mysteriöses Mädchen ausfindig zu machen. Als er bei der Suche auf den jungen Luke trifft endet es anders als erwartet…
Luke schießt zwei mal auf Gibbs und trifft ihn ins Bein und in die Brust – und damit endet die 12. Staffel von NCIS…

Wie geht es weiter ?

Wird Gibbs überleben ? Staffel 13 wurde vor kurzem bestellt, die Serie an sich ist also gesichert. Doch der Vertrag von Mark Harmon ist mal wieder ausgelaufen und die neuen Verhandlungen stehen an. Es ist also offen, wie es mit unserem Lieblingsermittler-Team weiter geht. Es ist aber zu vermuten, daß Mark Harmon alias Gibbs nicht aus der Serie aussteigen wird. Schließlich ist er der Dreh- und Angelpunkt im kompletten Cast.

Was denkt ihr wie es weiter geht ???

Serienkritik: Life on Mars – Staffel 2

Gesamtbewertung: ©©©©©©©©©©
Storys: ©©©©©©©©©©

Szenenbild: ©©©©©©©©©©
Ton: ©©©©©©©©©©
Schauspieler: ©©©©©©©©©©

Nach der wirklich fantastischen 1. Staffel von Life on Mars, bei der Sam Tyler – seines Zeichens DCI in London – nach einem Autounfall im Jahr 1973 erwacht und sich dort durchkämpfen muss, geht es nun in die 2. Runde um den verwirrten Polizisten und seinem Chief Inspector Hunt.

Achtung: SPOILERALARM !!!

Story „Life on Mars“ Staffel 2 |

Auch in Staffel 2 befindet sich Sam Tyler in den 70ern im Polizeirevier in Manchester, wo er unter seinem DCI Gene Hunt Verbrechen aufklären muss. Natürlich geraten die beiden Sturköpfe auch diesmal richtig aneinander: Gene ist ein Polizist alter Schule, der nicht viel mit Reden verplempert sondern einem Verdächtigen gern mal eine reinhaut. Sam hingegen will seine Arbeitsweise aus 2007 umsetzen, in der es mehr um Psychologie und Verhandlungsgeschick geht. Zusammen sind sie dadurch ein unschlagbares Team.

Life on Mars Staffel 2
Life on Mars Staffel 2 DVD Box

In der 2. Staffel trifft Sam bei einigen Fällen wieder auf ihm alte Bekannte wie zum Beispiel seine Tante. Doch nicht nur ihm bekannte Gesichter kreuzen seinen Weg. So erfährt er, wie er – angeblich – wieder aus dem Koma erwachen und in seine Wirklichkeit zurück kommen kann: er muss Gene Hunt zur Strecke bringen. Lange ringt er mit sich selbst, ob er den Informationen glauben soll oder ob er doch eher zu seinem Vorgesetzten steht. Nachdem Gene jedoch einen Fall vermasselt sieht Sam seine Chance zurück zu kommen. Während einer Schießerei auf Bahngleisen klappt es endlich und Sam erwacht aus seinem Koma in seiner Welt.

Dort wieder angekommen findet er sich allerdings nur sehr schwerlich wieder ein. Selbst Psychologen, denen er seine Geschichte erzählt können ihm nicht helfen. Er will wieder zurück und begeht den entscheidenden Schritt, um wieder in seine Welt in den 70ern zu gelangen – wo bereits alle auf ihn warten; auch seine Annie…

Schauspieler |

Sam Tyler – John Simm
Gene Hunt – Philip Glenister
Annie Cartwright – Liz White
Ray Carling – Dean Andrews
Chris Skeleton – Marshall Lancaster
Nelson – Tony Marshall

Fazit |

Auch diese Staffel ist wieder grandios. Die Story um Sam Tyler findet darin zwar erstmal einen Abschluss, doch wirklich aufgeklärt wird das Ganze nicht. Wie kam Sam nun in das Jahr 1973 ? Bildet er sich das wirklich nur ein oder gibt es eine Art Parallelwelt oder sowas, in die er geschlüpft ist ? Die genaue Auflösung gibt es in der Spin-Off Serie Ashes to Ashes, in der die Psychologin Alex Drake, nachdem sie angeschossen wurde, im Jahr 1981 in London landen, wo inzwischen Hunt als DCI mit Chris Skeleton und Ray Carling Verbrechen aufklärt. Dazu aber bald mehr !