Monthly Archives: Juli 2013

cool designte Fun-Shirt bei Likoli

Heute möchte ich euch einen Online-Shop vorstellen, bei dem es um witzige Fun-Shirts geht. Dies ist aber kein normaler Shop, in dem ihr einfach eure Artikel auswählt und bestellt und gut ist.

 

Likoli |

… ist ein kleiner junger Kater, der diesen neuen Online Shop mit vielen bunten und witzigen T-Shirts betreibt. Diese können als Herren-T-Shirts oder als Girly-Shirts bestellt werden. Sehr aufgefallen ist mir dabei, daß bei der Auswahl der Größen auch immer die genauen Maße dabei stehen ! So kann es eigentlich gar nicht zu nicht passenden Shirts kommen.

Der kleine Likoli bietet seinen Besuchern aber mehr als nur die Möglichkeit, ein stylisches T-Shirt zu ergattern.

 

Votes |

Als Besucher der Seite hat man die Möglichkeit über neue Designs abzustimmen. Es werden neu designte Motive vorgestellt und Via Facebook Kommentar und „Gefällt mir“-Button kann man dann voten, ob einem das Bild gefällt oder nicht. Die Motive, die viel Anklang erfahren werden dann in das Programm mit aufgenommen.

Aber das war noch nicht alles, was Likoli so bietet.

 

Designer |

Auch Designer und Künstler bekommen dort ihre Chance, eines ihrer Meisterwerke auf einem T-Shirt wieder zu finden. Man kann dort seine Beispiele hinschicken und mit ein bißchen Glück kommen die dann in die Votes und am Ende auf ein T-Shirt für den Verkauf.

 

Model |

Und auch die Models komme nicht zu kurz. Wenn man in Mannheim oder Umgebung lebt kann man sich bei Likoli bewerben und mit ein bißchen Glück erscheint man als Model in einem coolen Shirt auf der Webseite.

 

Preis und Versand|

Der Preis ist recht transparent und übersichtlich. Jedes Shirt kostet grundsätzlich 19,95 €. Der Versand ist Weltweit Kostenfrei. Man hat verschiedenen Zahlungsoptionen: Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung und Vorabüberweisung. Außerdem ist die Rücksendung der Ware auch kostenfrei, bei jeder Lieferung liegt direkt ein Retouraufkleber mit bei.

The Monroe Effekt - GeheimesLeben

Meine Bestellung|

Ich konnte natürlich nicht lange zögern und habe mir gleich ein Shirt rausgesucht.
Die Wahl ist dabei auf „The Monroe Effekt“ gefallen. Was mich mehr als überrascht
hat: Freitag bestellt – Samstag im Briefkasten ! WOW ! SO schnell hat noch niemand
geliefert !
Das Shirt war sehr gut verpackt. Die Qualität ist bemerkenswert gut, da habe ich
schon wesentlich schlimmeres gesehen. Größe passt und es lässt sich sehr gut tragen !

 

Mein Fazit |

Die Idee ist echt gut gemacht und sehr gut umgesetzt. Die Motive sind teilweise
sehr skuril – was mir persönlich ja recht zusagt. Das ist mal etwas anderes als
dieses Standard Zeug, was man bei Zalando & Co. bekommt. Der Service war
ausgezeichnet. Und in solchen Dingen bin ich sehr kritisch.

Daumen hoch für diesen Shop ! 

Ein guter Weg um sein Englisch zu festigen

Es kommt immer mal wieder im Arbeitsalltag vor, daß man das ein oder andere Wort Englisch benötigt. Mal davon abgesehen, wie viel Begriffe – vor allem in der IT Welt – heute schon eingedeutscht wurden. Da wünscht man sich doch das ein oder andere Mal, daß man in der Schule besser aufgepasst hätte.

Mein Schulenglisch war damals schon immer mehr unteres Mittelmaß. Ich war doch mehr der Zahlentyp. Und auch unsere Abschlussfahrt in der 10. Klasse Realschule nach London konnte da nicht wirklich noch was raus reißen. Dafür habe ich aber ein paar Fotos von dort mitgebracht:

 

Sprachreisen für Schüler |

Inzwischen gibt es ja viele Möglichkeiten, sein Englisch – gerade während der wichtigen Schulzeit – gut aufzupolieren und auch für das spätere Leben zu festigen. Nicht selten werden daher heute immer mehr Schüler und Schülerinnen auf Sprachreisen nach England geschickt. Diese Schülersprachreisen sind inzwischen auch schon richtig ausgefeilt. Es wird den Kindern und Jugendlichen dabei ein umfangreiches Freizeitprogramm oder sportliche Aktivitäten angeboten.

Außerdem genießen die Schüler eine umfassende Betreuung bei vorher geprüften und ausgewählten Gastfamilien. Die Eltern in Deutschland müssen sich also keine Gedanken um das Wohlergehen ihrer Kinder machen.

Im Internet findet man inzwischen eine sehr große Anzahl an Angeboten für Schülersprachreisen. Rein Interesse halber hab ich mir die mal angesehen und bin auf ein paar gute Angebote für Sprachreisen zum Englisch lernen in England gestoßen, bei denen man sogar unter verschiedenen Kursarten wählen kann.

 

Fazit |

Ich finde das eine sehr gute Idee und tolle Möglichkeit, um sich in der Weltsprache Englisch zu festigen. Schließlich wird uns die in Zukunft sicherlich noch stärker begegnet, als sie es heute schon tut.
Hätte ich heute nochmal die Chance zur Schulzeit eine Sprachreise zu machen, dann würde ich das wohl…

Selbstversuch: mein Leben mit Weight Watchers | die 1. Woche

Nun habe ich eine ganze Woche mit dem Programm von Weight Watchers hinter mir. Deshalb möchte ich euch natürlich erzählen, wie es mir dabei so ergangen ist.

 

Ernährung |

Was ich auf jeden Fall gelernt habe: Essen ist nicht gleich Essen. Vor allem die Sachen, die man gerne mal ist – in meinem Fall Nudeln, Salami, Geflügelwurst… – darf man nur in begrenzten Mengen essen.

Wo man hingegen richtig zuschlagen darf ist Obst, Gemüse und Salat. Davon darf man so viel essen wie man möchte jeden Tag.

Meine Ernährung hat sich erstmal dahingegen verändert, daß ich jede Zutat bevor ich diese verwerte in der Weight Watchers App nachschlage, ob ich mir diese überhaupt „leisten“ kann. Außerdem wiege ich nun jedes Essen, um genau einzugeben, was und wie viel ich zu mir genommen habe.

Was mir relativ gut geholfen hat bisher sind die Weight Watchers Rezpete, die man Online nachlesen kann. Das gute daran ist, daß die Gesamtpunktzahl direkt bei den Gerichten dabei steht und man dann gut einschätzen kann wie viel Punkte man damit verballert.

Punkte |

Also ich war in dieser Woche sehr diszipliniert. Nur an 2 Tagen habe ich jeweils 1 Punkt mehr gefuttert. Habe also von dem Wochenbonus insgesamt nur 2 Pünktchen angegriffen. Dafür habe ich doch Sport nochmal 4 hinzugearbeitet, die ich nicht verfuttert habe.

Gewicht |

Tja, heute ist Wiegetag. Und ich war doch sehr enttäuscht heute morgen. Magere 1,04 % sind weggegangen. Für andere sicherlich ein Traum – das bestimmt, wenn die Zahl auf der Waage dreistellig erscheint. Aber für mich ist das Ergebnis wirklich enttäuschend. Nicht mal 1 Kilogramm war das. Obwohl ich sehr konsequent war.

Fazit |

Ich gebe aber nicht auf, schließlich habe ich erstmal für 3 Monate bezahlt und so lange mache ich das jetzt. Vielleicht muss sich ja mein Körper noch an die neue Ernährung einstellen.

Windows 8 / Office 2013 – kleine Tipps und Tricks

Ich bin nun seit ca. 1 Stunde „stolzer“ (?) Windows 8 und Office 2013 Nutzer. Mein Arbeitgeber hat sich sehr früh dazu entschieden, die neuen Systeme auf den Mitarbeiter-Arbeitsplätzen einzuführen.

Da ich hin und wieder über die ein oder andere „Macke“ stolpere, die in meinen alten Windows und Office Programmen einfach anders war, möchte ich euch nun immer wieder mal ein paar Tipps und Tricks vorstellen, die mir dabei geholfen haben, mit dem neuen System besser arbeiten zu können. (Oder sagen wir, die es mir einfacher machen, meine gewohnten Arbeitsschritte beizubehalten.)

Taskleiste anpassen | Windows 8

1. Taskleisten Anzeige von beiden Bildschirmen (primärer rechts) auf nur Links ändern:

  • rechte Mousetaste auf die Taskleiste
  • Punkt „Taskleiste fixieren“ deaktivieren
  • „Alt“ drücken und Taskleiste mit der Mouse verschieben
  • Taskleiste wieder fixieren

2. neue Apps (Programme und Dienste) zur Tastleiste hinzufügen:

  • Programm öffenen
  • rechte Mousetaste auf das Programm-Symbol in der Taskleiste
  • „Dieses Programm an die Taskleiste anheften“

Email Antwort in neuem Fenster öffnen | Outlook 2013

Beim Antworten oder Weiterleiten einer Email soll diese in einem eigenen Fenster geöffnet werden, nicht im Vorschaubereich.

Datei – Optionen – E-Mail – Antworten und Weiterleiten – Antworten und Weiterleitungen in neuem Fenster öffnen (Haken setzen)

Email Antworten Outlook 2013

Sound von neuen Mails verändern | Windows 8

Der Standard-Sound in Windows 8 für neue Nachrichten in Outlook 2013 hat sich geändert. Wer den Ton ändern möchte oder zum alten Zurück möchte, muss diesen Weg gehen:

  • Ecke unten recht mit Mouse fahren bis sich Toolbar öffnet
  • Einstellungen – Anpassungen – Sounds
  • „Benachrichtigung über neue E-Mail“ anklicken
  • bei Sounds neuen Sound auswählen (alter Ton: Windows-Benachrichtigung.wav)

sound ändern Windows 8

Selbstversuch: mein Leben mit Weight Watchers | Tag 4

Inzwischen bin ich bei Tag 4 im Weight Watchers Versuch angekommen. Bisher habe ich mich denke ich ganz gut durchgeschlagen. Bis auf gestern habe ich jeden Tag mein Punkte-Tages-Ziel erreicht. Und gestern war es auch nur knapp 4 Prozent drüber. Was aber von der wöchentlichen Extrapunkten locken abgefangen wurde.

 

Ernährungsumstellung |

Die Umstellung der Ernährung macht sich aber langsam schon bemerkbar. Natürlich darf man alles essen was man möchte – aber die Menge macht es. Wenn ich also Lust auf einen Hamburger von McDonalds hätte, dann könnte ich das restliche Essen an dem Tag komplett vergessen. Daher sucht man sich natürlich Lebensmittel heraus, von denen man mehr ohne schlechtes Gewissen essen darf.

Dies macht dann den Einkauf gar nicht so einfach. Ich habe mich bereits im Supermarkt mit gezücktem Handy erwischt und nach Abprüfung der Punkte diverser Artikel mich gegen einige Lebensmittel entschieden.

Andersherum habe ich aber auch schon einige Lebensmittel entdeckt, die ich gut essen kann und die auch super schmecken. Darauf wäre ich ohne Weight Watchers gar nicht gekommen.

Was mir auch gut hilft sind die Rezepte auf der Webseite von WW. Natürlich sind die nicht alle passend für mich, aber den ein oder anderen Tipp habe ich mir da schon geholt. Was auch sehr praktisch ist, daß die Punktezahl bei den Rezepten gleich mit dabei steht und man nicht erstmal jedes einzelne Teil davon errechnen muss.

In Sachen Zwischenmahlzeiten habe ich mich erstmal auf Bananen eingestellt. Gestern gab es ganze 3 Stück -naja der Hunger hat es reingetrieben. Zum Glück darf man die so oft und viel essen, wie man will.

 

Fazit |

Bisher fällt es mir noch relativ leicht, die Punkte einzuhalten, auch wenn es wesentlich mehr Aufwand ist. Gewogen habe ich mich noch nicht, aber ein Gewichtsverlust ist mir auch noch nicht aufgefallen. Ich habe auf jeden Fall meine Motivation noch komplett und werde fleißig weiter machen.